Kann ich mit einem Behringer Composer PRO...?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
...erreichen das mein Mikrofon erst ab einem bestimmten db Pegel Anspricht ? Geht das auch wenn mein Composer über die Subgruppen am Pult zugeregelt wird ?
Und wie stelle ich das ein ?

Dankbar für Tips
mauke :confused:
 
#2
AW: Kann ich mit einem Behringer Composer PRO...?

Zitat von käsemauke:
...erreichen das mein Mikrofon erst ab einem bestimmten db Pegel Anspricht ? Geht das auch wenn mein Composer über die Subgruppen am Pult zugeregelt wird ?
Und wie stelle ich das ein ?
Grundsätzlich mal das was du haben willst heisst Gate.....

Beim Composer PRO-XL MDX2600 und Composer PRO-XL MDX2200 ist es jeweils der ganz linke Drehregel bei den beiden Kanälen, es steht auch jeweils "Gate" am Regeler.

Du musst auch darauf achten dass das Gate aktiviert ist, als per Schalter an ist.

Wie du dann siehtst hat hat der Drehregler beim MDX2600 eine db Skallierung, auf den wert wo du es Einstellt macht das Gate erst auf.

Wenn du den Composer nicht als "Insert" abgeschlossen hast geht es nicht, da ja schon das unbearbeitete Signal auf die Summe geht. Nur mit dem Insert kannst du das realisieren.

Falls du keinen Insert hast, und und das Mikro keine Phantompower braucht kannst du den Composer einfach zwischen Mic und Pult einschleifen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

PS: Was für ein Pult hast du den ?
 
#3
AW: Kann ich mit einem Behringer Composer PRO...?

Zitat von teemee:
Falls du keinen Insert hast, und und das Mikro keine Phantompower braucht kannst du den Composer einfach zwischen Mic und Pult einschleifen.
Das geht nicht, weil der MDX 2200 nur linepegel verarbeitet. Ich habe dieses Gerät und es hat eine Weile gedauert bis ich das Gate so hatte wie ich es wollte.

Bei mir hängt er in den Mic. Inserts. WICHTIG: Die Taste für Release muß auf Slow geschaltet sein, sonst schneidest du dir die Atmer werg und das klingt unnatürlich.
Threshold auf ca. -35 und den Raito auf 7 (zwischen 6 und 8 ist ein bisschen fummelig).

Viel Glück
 
#4
AW: Kann ich mit einem Behringer Composer PRO...?

Danke für eure Tips.
Ich habe auch den 2200 an einem Behringer Pult MX9000. Ich werde dann wohl noch einen zweiten Composer über die Inserts schleifen und der jetzige bleibt zumischbar für die Summe.

Danke
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben