Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Guten Morgen,

wir planen unsere erste Studioeinrichtung.
Für die Leser aus NRW: für eine Radiowerkstatt, die die Akkreditierungsrichtlinien der LfM erfüllen sollen.

Braucht man mittlerweile ein digitales Mischpult, oder kommt man mit einem analogen aus. Gibt es Standarts, mit denen man auf der sicheren Seite ist?

Gleiches bei der Frage nach Headset und Micro. Gibts radiotaugliche Headsets und Micros, bei denen man bedenkenlos zugreifen kann?

Auch ein Tipp für einen guten Fachhändler nehmen wir gerne :)

Gesucht wird auf jeden Fall nicht die "billigste" Lösung, sondern eine zuverlässige mit solider Qualität.
 
#2
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Hallo!

Also wenn es um Headsets geht, kann ich dir das HME 25-1 von Sennheiser empfehlen. Ist hier und da im Profieinsatz und meiner meinung nach das beste, was man an headsets bekommen kann. Ähnlich gut, aber, so finde ich jedenfalls, nicht so komfortabel/Bequem ist das Beyerdynamik DT 292 bzw. 294. Dafür ist Sennheiser aber auch fast doppelt so teuer.
 
#4
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Nur so aus Interesse: Es gibt doch sicher in Dokument der LfM, in dem die Anforderungen an die Technik für eine solche Radiowerkstatt festgeschrieben sind. Kann man sich das irgenwo im Netz ansehen?
 
#11
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Zitat von Special-A:
Ein analoges tut es auch und klingt besser!!
Wenn bereits auf die Richtlinien über die Anerkennung von Radiowerkstätten verwiesen wird, siehe meinen Verweis zuvor, dann sollte man sie auch lesen. Dort steht nämlich unter Punkt 5.6:

Für die Erfüllung der Anerkennungsvoraussetzungen nach Punkt 2.1
- Studiotechnische Einrichtungen - wird anerkannten Radiowerkstätten eine Übergangsfrist bis zum 31.12.2001 eingeräumt. Bis zu diesem Zeitpunkt soll die Umstellung auf digitale Technik erfolgt sein.
Punkt 5.7 relativiert diese Aussage wiederum:

Der Direktor kann in besonderen Fällen abweichende Regelungen treffen.
Bevor man nun Geld in ein analoges Mischpult investiert, sollte man unbedingt Rücksprache halten, ob dieser Verstoß gegen Punkt 5.6 bei Neueinrichtungen von Radiowerkstätten noch toleriert wird. Zudem muss man die Richtlinien lesen, da auch Anforderungen an die Räumlichkeiten und an das Reporter-Equipment gestellt wird.

Im privaten Hörfunk-Produktionsstudio hingegen ist ein analoges Mischpult, sofern man Ramschware und Co. außer Acht lässt, vollkommen ausreichend. Zudem gibt es, meiner Meinung nach, genügend Radiowerkstätten und aus kommerziellen Gesichtspunkten sind sie relativ uninteressant. Da würde ich eher dazu tendieren, die ARD-Anforderungen zu erfüllen und mir Aufträge von Freiberufler an Land ziehen, denen auf Grund der Sparmaßnahmen keine ARD-Produktionshilfe gewährt wird.
 
#12
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Viel schwieriger als die technische Einrichtung von Radiowerkstaetten ist die Aufrechterhaltung der Öffnungszeiten etc.
 
#13
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Zitat von studiotv:
Wie wärs mit AGK HSC Headsets ...sind auch bei uns in Gebrauch und haben
sich bewährt. Kosten so um die 200 €.
Machen aber Rückkopplungen, wenn man die Kopfhörer mal etwas mehr aufreißt.
 
#15
AW: Headset für Radio

Headset für Radio oder Webradio ?
Na denn schau mal öfter bei EBay vorbei. Vielleicht gibts ja wieder mal was von Behringer oder AKG. Eine Phantomspeisung wäre aber denne empfehlenswert.
Ach ja auch die Suchfunktion könnte man hier nehmen,

Viel Erfolg !
 
#16
AW: Headset für Radio

Ein wirklich gutes Mikro wirst du für 70 Eus nicht kriegen, würd ich sagen. Aber ich hab die ersten Modelle der "Kopfmikrofone" (keine Ahnung wie die Dinger heissen, die man um den Kopf schnallt ;)) von AKG benutzt (war, glaub ich, vor ca. 13 Jahren, als die Rauskamen für ca. 800-1200 DM, je nach Ausführung) und war restlos zufrieden.
Von einem Headset zum Moderieren/Auflegen würde ich abraten. Wenns denn eins sein muss, hat AKG und Techniks was im Programm, aber wohl nix gescheites für 70 Euronen.
 
#18
AW: Headset für Radio

Hatte an ein Headset von Behringer gedacht, muss mal nachschauen ob die was gutes haben.

Wie sieht es mit Kondensatorenmikros aus? Gibts da was gutes in der Preisklasse bis 100 € ?
 
#20
AW: Headset für Radio

Nichts. Vernünftige Kondensator- (nicht Elektret-Kondensator-)mikrophone gibt es nicht in dieser Preisklasse. Bei diesem Mikrophon ist mir auch nicht ganz klar, wie Du Dir das vor den Mund hängen willst. ;) Sollte es ein wirklich gut klingendes Headset sein, würdest Du um dieses wohl nicht herumkommen.

Gruß TSD
 
#21
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Ich hab mal in einem Buch (hieß glaube ich "Wie wird man Radiomoderator" oder so), dass Headsets die Moderatoren dazu animieren mehr zu labern. Ist die Frage ob das erwünscht ist!
 
#22
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Hallo,

was haltet ihr vom Stanton Mischpult RM-22?
Wie verbindet es man mit dem PC/Notebook, um damit Webradio zu machen?

Danke und schöne Grüße
Radio46
 
#24
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Zitat von doener:
Ich hab mal in einem Buch (hieß glaube ich "Wie wird man Radiomoderator" oder so), dass Headsets die Moderatoren dazu animieren mehr zu labern. Ist die Frage ob das erwünscht ist!
und du kannst keine Atmos mehr erzeugen, weil das Mikro immer dicht vor dem Mund hängt :)
 
#25
AW: Kauftipp für Mischpult, Headsets und Mikros

Zitat von Special-A:
und du kannst keine Atmos mehr erzeugen, weil das Mikro immer dicht vor dem Mund hängt :)

aber du kannst dich bewegen und hast zwei hände frei.
wer mit dieser vorrausetzung keine atmo erzeugen kann?

es muss ja nicht immer dieses weg vom mikro, hin zum mikro sein.....

jedem, wie es ihm gefällt bzw wie er es besser umsetzen kann.

mal abgesehen davon, daß man sich beim moderieren umsehen kann, ob zum bsp der blöde drucker endlich das wetter oder den verkehr druckt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben