Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiofreakMH

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

oha?! wird bei radio oberhausen jetzt etwa dazu übergegangen samstags auch nicht mehr lokal zu senden? momentan läuft der treff von radio nrw! :(

Ich komme aus Mülheim und war auch im Radio Mülheim-Forum angemeldet. Habe die Diskussion hier jetzt ein wenig verfolgt und gebe auch mal meinen Senf dazu.

Anstatt noch lokaler zu werden, wie der Sender es nach den letzten Reichweitenergebnissen angekündigt hat, wird immer mehr abgebaut. Kein lokales Programm mehr am Wochenende (anscheinend jetzt auch am Samstag nicht mehr), keine lokalen Sendungen an den Feiertagen, stark gekürzte Nachrichten und in der lokalen Drivetime kommen kaum bis gar keine Berichte aus der Stadt.. Also bald können die da komplett Radio NRW aufschalten.
Ich habe mal in der Woche vor Weihnachten an allen Tagen die Hallo Wach Sendungen komplett verfolgt. An zwei Tagen drei Stunden lokale Sendung ohne irgendeinen lokalen Beitrag, bis auf die Lokalnachrichten. Da habe ich sowieso immer den Eindruck, das man froh ist, wenn die durch sind. Irgendwie hat man da immer so den Eindruck, ja müssen wir ja machen. Aber gute Nachrichten hören sich aus meiner Sicht anders und ausführlicher an.
 

Vampir76

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

genau so sehe ich das ganze auch. für mich heißt der "pseudo-sender" auch nur noch radio nrw. habe ja auch schon versucht an div. tageszeitungen und an die westfunk zu schreiben. da kommt aber komischerweise auch keine reaktion.....!?! :(
 

Vampir76

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

heute gibts wieder nen lokalen treff nach 9, aber ohne lokalnachrichten?! verstehe einer wer will?
 

radiofreakMH

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Ja heute gabs wieder einen lokalen Treff. Irgendwie ein rein in die Kartoffeln raus aus den Kartoffeln.
Warum jetzt allerdings am Samstag auch noch die Lokalnachrichten eingespart werden, verstehe ich auch nicht so ganz. Die müssen finanziell echt arg klamm sein.

Mensch, wenn man andere Lokalsender in NRW hört, was die für ein tolles, kreatives, auf die Stadt/den Landkreis bezogenes Programm machen, dann ist das hier nur noch peinlich. Da kann man richtig neidisch werden.

Vielleicht täte mal ein neuer, motivierter Chefredakteur mit frischen Ideen und Interesse an lokalen Themen gut. Aber so wie es da im Moment läuft, ist das Ganze nur noch zum abschalten.
 

radiourban

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Ja heute gabs wieder einen lokalen Treff. Irgendwie ein rein in die Kartoffeln raus aus den Kartoffeln.
Warum jetzt allerdings am Samstag auch noch die Lokalnachrichten eingespart werden, verstehe ich auch nicht so ganz. Die müssen finanziell echt arg klamm sein.

Mensch, wenn man andere Lokalsender in NRW hört, was die für ein tolles, kreatives, auf die Stadt/den Landkreis bezogenes Programm machen, dann ist das hier nur noch peinlich. Da kann man richtig neidisch werden.

Vielleicht täte mal ein neuer, motivierter Chefredakteur mit frischen Ideen und Interesse an lokalen Themen gut. Aber so wie es da im Moment läuft, ist das Ganze nur noch zum abschalten.



Leute, Leute, es wird langweilig. Schon mal gesehen, wie wenig Personal die da haben ??Machen aus einem Sender zwei: das Personal wird nicht aufgestockt, im Gegenteil es werden immer weniger Mitarbeiter.
Welche Vorstellungen habt Ihr ??
Und nur zu Beruhigung: die letzte Quote lag in Oberhausen bei 35 Prozent - Tendenz steigend !
Also: alles richtig gemacht, was das programmliche angeht !
 

Harlestar

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Leute, Leute, es wird langweilig. Schon mal gesehen, wie wenig Personal die da haben ??Machen aus einem Sender zwei: das Personal wird nicht aufgestockt, im Gegenteil es werden immer weniger Mitarbeiter.

Ich finde gar nicht das es langweilig wird. Im Gegenteil.
Ausserdem ist diese Quote, die Du oben anführst ja wenn vor den ganzen Programmkürzungen erfasst worden. Wie sich das immer weniger lokale im Programm auswirkt, wird man wohl erst nach den nächsten Quoten sehen.

Und warum immer weniger Personal? Seit über einem Jahr sind es auf der Internetseite immer noch dieselben festen Mitarbeiter und in den letzten 6 Monaten sind weitere freie Mitarbeiter dazu gekommen.
 

fader451

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Frage: Warum muss ein Programm lokal sein, um gut zu sein?
Zählt nicht vielmehr die Musik und die Durchhörbarkeit?
Und warum nörgelt ihr die ganze Zeit, wenn die Quote doch ganz offensichtlich hervorragend ist??
 

Mölmscher

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Frage: Warum muss ein Programm lokal sein, um gut zu sein?

Na ganz einfach, weil es sich um ein Lokalradio handelt! Da sollte es ganz normal sein hauptsächlich Themen aus dem Sendegebiet in den eigenen Sendestunden auf zu greifen. Wie im Lokalteil der Tageszeitung halt. Dort steht das Überregionale auch im Mantelteil.

Ansonsten könnte man alle Lokalradio-Redaktionen in NRW schliessen und landesweit Radio NRW aufschalten, wenn wie es jetzt in Mülheim und Oberhausen immer mehr passiert, das lokale Sendezeit mit Berichten von Radio NRW aufgefüllt wird. Dann brauche ich vor Ort gar keine Leute. Dann kann man noch billiger Programm machen.
 

WAZmann

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

35 % ? Neulich waren es doch noch 32. Und eine Woche vorher 20. Oder was ? Wo sind die offiziellen Quoten ? Stellt sie doch mal hier rein. :)
 

radiourban

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Ich finde gar nicht das es langweilig wird. Im Gegenteil.
Ausserdem ist diese Quote, die Du oben anführst ja wenn vor den ganzen Programmkürzungen erfasst worden. Wie sich das immer weniger lokale im Programm auswirkt, wird man wohl erst nach den nächsten Quoten sehen.

Und warum immer weniger Personal? Seit über einem Jahr sind es auf der Internetseite immer noch dieselben festen Mitarbeiter und in den letzten 6 Monaten sind weitere freie Mitarbeiter dazu gekommen.


Abwarten und Tee trinken, wie sich das auf die Quote auswirkt. In Oberhausen mache ich mir da keine Sorgen !!

Stimmt, es sind weitere Mitarbeiter dazu gekommen, aber was sagt das denn aus ?? Wenn kein Geld für "Freie" da ist, macht es doch keinen Unterschied, ob da jetzt 10 oder 20 Mitarbeiter auf der Internetseite stehen.

Und das "Feste" Team ist schon lange nicht mehr überarbeitet worden, ich dachte ihr hört das Programm ???
 

muensteraner

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Die Mitarbeiter werden das lokale Programm auf jeden Fall selbst nicht vermisssen. Kaum einer von ihnen wohnt in MH oder OB. Und außerdem treiben sich doch viele von Ihnen (selbst Feste) am liebsten bei Radio NRW rum.
 

radiofreakMH

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Wenn man jetzt die Internetseite des Senders aufruft kommt man auf folgende Auswahlseite http://www.92.9radiomuelheim.de/auswahl/. Was soll uns das jetzt sagen? Ist das die neue Offenheit offiziell ein zu gestehen, das es gar nicht 2 Lokalsender sind oder wird der Hörer darauf vorbereitet, das es demnächst wieder ein komplett gemeinsames Programm für beide Städte geben wird? Sprich die Splittung in 2 Programmgebiete ist gescheitert, vielleicht weil es zu teuer und zu viel Aufwand war?
 

WaldOlem

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Wenn man jetzt die Internetseite des Senders aufruft kommt man auf folgende Auswahlseite http://www.92.9radiomuelheim.de/auswahl/. Was soll uns das jetzt sagen? Ist das die neue Offenheit offiziell ein zu gestehen, das es gar nicht 2 Lokalsender sind oder wird der Hörer darauf vorbereitet, das es demnächst wieder ein komplett gemeinsames Programm für beide Städte geben wird? Sprich die Splittung in 2 Programmgebiete ist gescheitert, vielleicht weil es zu teuer und zu viel Aufwand war?

Gut möglich. Auf der neuen Internetseite sind ja auch weniger Mitarbeiter unter Team. Noch weniger Mitarbeiter und zwei Sender - das kann nicht gutgehen. Vielleicht werden die ja mit einem anderen Sender zusammengelegt. Radio Herne wäre doch eine Möglichkeit.
 

Vampir76

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

genau das habe ich mich auch gefragt? da scheint wohl in der nächsten zeit wieder etwas zu passieren?! :(
 

Harlestar

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Gut möglich. Auf der neuen Internetseite sind ja auch weniger Mitarbeiter unter Team.

Ja ist mir auch schon aufgefallen, das 2 Leute weniger auf den Teamseiten sind. Martin Kerkhoff von den Lokalnachrichten ist nicht mehr dabei und auch der Redaktionleiter Stefan Schmidt ist weg. Schade eigentlich, die beiden waren als Nachrichtensprecher immer sehr gut.

Weiß jemand wo der Stefan Schmidt jetzt arbeitet?
 

NRWler

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Nina Stein hat den Sender auch verlassen und ist zu Radio Leverkusen zurückgekehrt. Außerdem moderiert Axel Baton jetzt nur noch bei Radio NRW. Martin Kerkhoff ist jetzt bei 98.7 Radio Emscher Lippe, Hit Radio Vest und bei Radio NRW tätig. Vor einiger Zeit ist bereits Melanie Schnell zu 90.8 Radio Herne und Sandra Rosenthal zu Radio NRW gewechselt. Es sind also noch einige mehr gegangen.
 

Mölmscher

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Nina Stein hat den Sender auch verlassen und ist zu Radio Leverkusen zurückgekehrt. Außerdem moderiert Axel Baton jetzt nur noch bei Radio NRW... und Sandra Rosenthal zu Radio NRW gewechselt. Es sind also noch einige mehr gegangen.

Ja aber die waren doch alle schon länger weg! Teilweise sogar schon seit einem Jahr bzw. länger und waren auch schon gar nicht mehr auf den Teamseiten.
Aktuell sind also der Martin Kerkhoff und Stefan Schmidt nicht mehr im Team.

Weiß denn jemand wo der Stefan Schmidt hingegangen ist? Würde mich auch mal interessieren.

Die neue Auswahlseite für die Homepage finde ich auch irgendwie seltsam.:confused:
 

Vampir76

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Genau, schließlich war Stefan Schmidt stellv. Chefredakteur. Was da wohl gerade so hinter den Kulissen los ist?!?
 

WaldOlem

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

genau das habe ich mich auch gefragt? da scheint wohl in der nächsten zeit wieder etwas zu passieren?! :(

Bei der profilneurotischen VG kein Wunder, dass da jeder weg will... Ich weiß nicht ob ihr das wusstet. Die sind ja offensichtlich Arbeitgeber für die Redakteure. :wall:
 

fader451

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Haben nicht alle guten Radiomacher eine mehr oder minder starke Profilneurose?
 

Podolski

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Guten Tag zusammen!

Schon spektakulär, was hier an manchen Stellen zu lesen ist. Zunächst mal mag es sein, dass Radio Oberhausen / Mühlheim (oder wie auch immer) schlechtes Programm machen. Da kann ich allerdings nichts zu sagen, weil ich abgesehen von einer in der Tat unsäglich schlechten Fußballberichterstattung bei der Durchfahrt, diesen (diese) Sender bislang nicht aufmerksam gehört habe.

Trotzdem hat mich diese Diskussion bewogen meinen Senf dazu zugeben. Und zwar kräuseln sich meine Nackenhaare bei der Art und Weise, wie hier auf den Lokalradios allgemein herumgehackt wird. Da einzelne dieser Kommentare nun wirklich NICHTS mit der Wahrheit zu tun haben, stellen sich automatisch die Fragen, wie viele Radiokenner hier tatsächlich unterwegs sind, oder ob die Pauschalkritik vielleicht aus reiner Arroganz entstanden ist.

Natürlich verfehlen einige Lokalstationen tatsächlich ihren eigentlichen Auftrag, nämlich den lokaler Kompetenz. Da dies aber in der Regel (!!!) von den Hörern relativ schnell bestraft wird hat sich dahingehend sicherlich einiges getan. Einzelne Sender im negativen Sinne will ich hier gar nicht nennen, weil ich finde, dass UNS dazu einfach die Kompetenz fehlt, so lange wir Außenstehende sind.

Das große Problem der einzelnen Redaktionen ist, da gebe ich der schon häufig genannten Meinung recht, RadioNRW mit einem überwiegend unjournalistischen wischiwaschi Programm. Der Vorwurf, der hier dem Lokalradio-System gemacht wird, nämlich vorzugeben 24h Lokalradio zu hören, schadet also dann den Lokalsendern selbst. Wenn überhaupt, denn der Hörer ist durchaus in der Lage zu unterscheiden und sei es nur unbewusst. Die Namen der NRW-Moderatoren sind in den jeweiligen Sendegebieten in der Regel wesentlich unbekannter, als die der "locals".

Auch der immer wieder genannte Vorwurf der "Unprofessionalität" kann nicht allgemein belegt werden. Ich habe mich vor einiger Zeit aus persönlichem Interesse mal den Westfunk Sendern etwas aufmerksamer gewidmet. Aufgefallen ist mir da eine überraschend hohe und relativ stetige Quote bei Radio Sauerland. Überraschend war das für mich, weil es sich um das - in der Fläche - größte und weitläufigste Sendegebiet eines Lokalsenders in NRW handelt und wenn man Wikipedia glauben darf, es dort nur eine technische Versorgung von ca. 70% gibt. Trotzdem kratzt der Sender ab und zu an den 40% "Hörer gestern". Da es bei einem mir persönlich etwas näherem Sender nicht so aussieht wie im HSK, habe ich dann einfach zum Vergleich das Programm über das Webradio verfolgt - immer mal wieder "Hallo Wach" gehört, die Drivetime (in diesem Fall "HSK Heute" und den Treff am Wochenende. 90% sind hier lokal - auch die Kurzmoderationen. Mangelnden Mut habe ich hier auch nicht entdecken können. Samstag Mittags irgendwann eine Musikwunschsendung, und am Abend eine frech-humorvoll moderierte Chartsendung.

Nach wenigen Wochen war ich dann nicht mehr so überrascht über die Zahlen der EMA. Natürlich gibt es auch in deren Programm reichlich Schwachstellen, aber die Hauptkritik, die hier immer wieder geäußert wird, lässt sich an dem Beispiel eigentlich gut widerlegen.

Für diese Aussage bekomme ich weder Geld, noch einen guten Job, weil ich mit Radio Sauerland NICHTS zu tun habe, außer eben der oben genannten Verwunderung über die Quoten.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich BEHAUPTE, dass viele Sender und insbesondere die Kreisradios (hier ist der lokale Faktor noch wichtiger) einen guten Job im Sinne der lokalen Berichterstattug machen, dabei trotzdem im Handwerk professionell sein können und deshalb mehr als nur ihre Berechtigung haben!
 

fader451

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Sehr schön und differenziert.
Aber lassen wir doch einfach die Hörer entscheiden, was gut ist und was schlecht.
 

radiofreakMH

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Gut möglich. Auf der neuen Internetseite sind ja auch weniger Mitarbeiter unter Team. Noch weniger Mitarbeiter und zwei Sender - das kann nicht gutgehen...

Anscheinend werden jetzt doch wieder mehr Mitarbeiter für die lokale Berichterstattung eingestellt. Seit heute steht eine Stellenanzeige hier drin: http://www.radioszene.de/jobs.htm

Na lassen wir uns mal überraschen, was da kommt!
 

dertobi123

Benutzer
AW: Kein lokales Programm bei 106.2 Radio Oberhausen am Sonntag!

Ja heute gabs wieder einen lokalen Treff. Irgendwie ein rein in die Kartoffeln raus aus den Kartoffeln.
Warum jetzt allerdings am Samstag auch noch die Lokalnachrichten eingespart werden, verstehe ich auch nicht so ganz. Die müssen finanziell echt arg klamm sein.

So schaut's wohl aus - wirklich belastbare Zahlen wird man wohl nicht bekommen, aber eine Tendenz kann man wohl aus Zahlen ablesen, die in Vorlagen zum Haupt- und Finanzausschuss sowie Rat der Stadt Oberhausen auftauchen. Nachzulesen unter http://allris.oberhausen.de ... dort unter "Textsuche" nach Radio suchen, interessant sind die ersten 3 Ergebnisse. Direktlinks klappen leider nicht.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben