Klassik Radio Beats


Nordi207

Benutzer
Es hieß mal, ein Muxx kann Remote gesteuert werden. Wieso sollte man das nicht auch mit der Kennung machen können, wenn man wöllte. Vielleicht ist es Absicht, damit die KR Movie-Hörer nicht minutenlang am Rad drehen und ihren Sender erfolglos suchen.
 

Sieber

Benutzer
"CEO Ulrich R.J. Kubak. „Als wir vor 20 Jahren mit Klassik Radio starteten, ... Heute erfinden wir einen Radiosender neu, der für die Generation der ab 30-Jährigen und eine erwachsen gewordene Jugendkultur steht."

Vor 20 Jahren? Der CEO weiß nicht, wann der Sender gestartet ist?
Zählt Radio Belcanto zur Zeitrechnung mit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fan Gab Radio

Benutzer
Vielleicht ist es Absicht, damit die KR Movie-Hörer nicht minutenlang am Rad drehen und ihren Sender erfolglos suchen.
Um dann festzustellen dass es diesen Sender so nicht mehr gibt. Und das würde eher jemanden vergraulen. Ich finde das grob fahrlässig, dass das nicht geändert wurde. Das ist im Moment richtig dreister Etikettenschwindel.

Ich selbst musste gestern schon eine Person "vorwarnen", die Klassik Radio Movie immer sehr oft eingeschaltet hatte. Ich will nicht wissen wie da die Reaktion ausgesehen hätte wenn ich nichts gesagt hätte. Nun ist sie drauf vorbereitet und hat mir auch gleich die Meinung gesagt, wie frech soetwas ist, das einfach auszutauschen. Mit dem neuen Format kann sie absolut nichts anfangen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr.Znorko

Benutzer
Diese "Zäsur" i.S. eines Einschnitts im Programm des Senders ist für sich betrachtet eine reichlich kuriose Formulierung. Etwas hinzuzufügen ist keine Zäsur. Und soweit ich mich erinnern kann, gibt es Klassik Radio seit 1990 per Satellit.

Sowas ist selbstverständlich Kleinkram, der außerhalb dieses Forums wahrscheinlich niemand wahrnehmen wird - einschließlich der Officer.

Anders die Metadaten der Titel. Was soll das? Kopiert man dort Youtube-Downloads direkt in den Sendecomputer? Eine Unterscheidung von Titel und Interpret ist im Lauftext nicht eindeutig. Mal fehlt der Interpret, mal der Künstler oder die Zeile ist gänzlich leer.

Zudem häuft sich dieses englische Getöne und erinnert peinlich an "sänk yu vor trävveling wis Deutsche Bahn". Der 2. BM hat mit diesem Sender sowas von Radio Dschungelcamp. Ich bin ein Hörer, holt mich hier raus.

Die "mehrmonatige Detailarbeit" (PR Blabla) hat also richtig was gebracht.
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Genau das meinte ich. Das Programm an sich liefert in der Regel die Kennung nicht zu, sondern nur die DLS, weshalb diese ja auch bereits auf aktuellem Stand ist.
 

s.matze

Benutzer
Hat von euch auch schon jemand diese Mail erhalten?

"
Es ist toll, dass Sie sich Zeit für eine Rückmeldung genommen haben. Um unser Programm stetig weiterzuentwickeln und den Ansprüchen unserer Hörer weiter gerecht zu werden, sind wir für Kritik und Anregungen sehr dankbar.

Ihre Rückmeldung leiten wir gerne zur Kenntnisnahme an unsere Programmdirektion weiter.

Die Nachrichten sind auf Englisch, weil Klassik Radio Beats sich als Angebot für ein europäisch denkendes und fühlendes Publikum versteht. Englischsprachiges Radio hat in Deutschland zudem lange Tradition, die ersten Sendeanstalten wurden hierzulande ja nach dem Krieg von den Alliierten USA und Großbritannien installiert. Bis in die späten 90er Jahre konnte man diese englischsprachigen Sender in Deutschland weiterverbreitet hören. Insofern ist dies auch eine Anknüpfung an eine alte Radiotradition.

Wir hoffen, Sie bleiben uns treu und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Mit herzlichen Grüßen aus Hamburg,

Ihr Klassik Radio Team

"
 

Sieber

Benutzer
Waren die Russen nicht einige Tage früher dran um eine Sendeanstalt nach dem Krieg zu gründen? War zwar im britischen Sektor in der Masurenallee, aber trotzdem.
 
Zuletzt bearbeitet:

robbe1990

Benutzer
@s.matze , scheinbar entsprichst du nicht der Zielgruppe.

Das Tomorrowland Radio in Belgien und in den Niederlanden auf DAB+ ist auch komplett auf Englisch oder die DJ Shows auf SSL.
Genauso wie auf EDM Festivals in Deutschland auf den Stages in Englisch Moderiert wird, die Zielgruppe versteht es.

Übrigens kann ich den switch gut nachvollziehen, genau diese Musik läuft an fast jeder Strandbar in Zandvoort. Das angesprochene Publikum dürfte ein weit aus größerer Kreis sein als mit Movie.
Mit dem jetzigen Beats hat man nicht nur den einfachen Hörer sondern auch gleich Bars, Cafes, ect. mit angesprochen.

Auch wenn ich Movie in letzter Zeit immer mal gerne im Auto gehört habe, tut es für die paar mal auch eine Streaming-Playlist.
 

Hallenser78

Benutzer
Hat von euch auch schon jemand diese Mail erhalten?

"
Es ist toll, dass Sie sich Zeit für eine Rückmeldung genommen haben. Um unser Programm stetig weiterzuentwickeln und den Ansprüchen unserer Hörer weiter gerecht zu werden, sind wir für Kritik und Anregungen sehr dankbar.

Ihre Rückmeldung leiten wir gerne zur Kenntnisnahme an unsere Programmdirektion weiter.

Die Nachrichten sind auf Englisch, weil Klassik Radio Beats sich als Angebot für ein europäisch denkendes und fühlendes Publikum versteht. Englischsprachiges Radio hat in Deutschland zudem lange Tradition, die ersten Sendeanstalten wurden hierzulande ja nach dem Krieg von den Alliierten USA und Großbritannien installiert. Bis in die späten 90er Jahre konnte man diese englischsprachigen Sender in Deutschland weiterverbreitet hören. Insofern ist dies auch eine Anknüpfung an eine alte Radiotradition.

Wir hoffen, Sie bleiben uns treu und wünschen Ihnen einen schönen Tag.

Mit herzlichen Grüßen aus Hamburg,

Ihr Klassik Radio Team

"
Ja,genau 1:1 so. :thumbsdown:
 

Dr.Znorko

Benutzer
Der reinste Größenwahn, sich qualitativ auch nur in entfernte Nähe zum Alliiertenrundfunk zu wähnen!

Kein Nachrichtensprecher/Reporter bei BFBS oder den Nachrichtenzulieferern von AFN (AFRTS) spricht mit Unterschichtenakzent dieser Art.

Kein englischer Muttersprachler würde sagen, "we are connecting the people" - deutscher Anfängerfähler, den Artikel mitzuübersetzen.

Und wenn schon Europa, dann wäre irgendwas auf französisch oder italienisch ins Programm gehaucht auch nicht verkehrt. Doch so viel Phantasie, nö, lass mal.
 

Anne1034

Benutzer
Höre die Musik, die nun auf Klassik Radio Beats läuft, eigentlich ganz gerne, aber diesen Sender brauche ich nun wirklich nicht. Keine musikalischen Überraschungen (die dort gespielte Musik läuft in diversen Streams), kein Wortprogramm - nicht einmal Moderationen. Nur englischsprachige Nachrichten (warum eigentlich?).

Was ist das? Ein Fahrstuhl-Hit-Radio auf Null-Diät?

Für mich jedenfalls belanglos - wie die meisten Festplattenspieler auf DAB+. So wird das nix mit einer DAB+-Akzeptanz in der breiten Bevölkerung.
 

ValentinGjertsen

Gesperrter Benutzer
So wird das nix mit einer DAB+-Akzeptanz in der breiten Bevölkerung.
Doch, schon. Zumindest für die, die scharf auf Radio Bob sind. Nur wegen denen hab ich mir damals mein erstes Sony-DAB-Radio gekauft. Auf ihren hessischen UKW-Frequenzen, die man in Hessen leider net überall empfangen kann, haben sie regelrecht aggressiv Werbung für DAB gemacht.

Und in den Randzonen der Metropolregionen in Bayern kann man über DAB+ endlich die Stadtsender empfangen ohne Pfeifen und Kratzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Eins kann man sagen: Ich habe es in meinen mehr als 30 Jahren im Business noch nie erlebt, dass ein Sender mit einem Format seit Sendestart über Antenne so unzufrieden war wie Klassik Radio mit dem Movies-Channel, so dass man diese Unzufriedenheit sogar in jedem Interview (ja, auch hier in Radioszene) zum Ausdruck brachte. Ich zitiere mal Kubak: "Wir haben unser Potential im Bundesmux 2 längst nicht ausgeschöpft. Wir werden unsere Schlüsse ziehen". Da spätestens wusste ich: Das war's.

Man wollte immer die Klassik Lounge zurück bringen. Die Notlösung dies bei Movies zu machen stieß wohl von Anfang an auf Kritik, zu unterschiedlich sind beide Formate. Hinzu kam die Kannibalisierung von Hauptprogramm (ebenfalls mir 30% Filmmusik bestückt) und dem Movies-Channel sowie schlechte Vermarktungschancen. Dass man die Reißleine gezogen hat, kam dennoch plötzlich, davon war vor zwei Wochen auch intern noch keine Rede.

Nun verkauft man Movies also als "Popup-Channel" über DAB+. Gibt es ernsthaft jemand, der das glaubt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anne1034

Benutzer
Ob Moevietracks oder als Beats verkaufte Klassik Lounge - so lange man dem zweiten KR-Programm keine Seele in Gestalt von Moderationen oder sonstigen Inhalten gibt, wird das nix. Musik nonstop gibt's im Netz in Hülle und Fülle. Neue Musikabspielstationen braucht echt kein Mensch.
 

s.matze

Benutzer
zu unterschiedlich sind beide Formate
Das ist alles richtig. Nur dann frage ich mich:
Warum um alles in der Welt ist man überhaupt erst mit Movies (und nicht gleich mit Beats oder einem 24h-Nonstop-Loopchannel der Lounge) an den Start gegangen?
Da muss ja eine grandiose Fehleinschätzung über das Potenzial des Filmmusik-Kanals zu Grunde liegen.

Wenn man die alte PM über web.archive.org nachliest, schien man ja damals sehr davon überzeugt zu sein.
So wie man jetzt sehr von dem Lounge-Format und den Nachrichten für Londoner Touristen überzeugt ist.
Gut, natürlich würde keiner in die PM schreiben: Eigentlich würden wir lieber was anderes starten.

Aber es bleibt die Frage:
Warum startet man Movie? Haben die das vorher nicht untersucht? Keine Umfragen gemacht?
 

Fan Gab Radio

Benutzer
Man muss auch sagen, dass sich Klassik Radio mit seinem Movie Kanal mehr oder weniger selbst Konkurrenz gemacht hat. Dort lief nämlich nichts anderes als die Filmmusik, die auch im Hauptsender zu Genüge läuft, nur eben ohne Mozart, Beethoven oder Bach dazwischen. Richtig abgegrenzt war das also nicht, auch die Jingles waren weitgehend die selben. Da ist es eigentlich schon verständlich, warum man mit dem ganzen nicht so weit kam. Im Hauptprogramm gibt es ja außerdem jeden Donnerstag noch die Cinema Show, wo ebenfalls nur Filmmusik zu hören ist. Soetwas eignet sich gut als Spezialsendung am Abend, aber nicht als 24h Format. Da trifft man jetzt mit Beats wahrscheinlich eher einen Nerv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anne1034

Benutzer
Blöde Frage: Woher weiß Klassik Radio nach nur fünf Monaten schon, dass "Movies" so erfolglos war?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sieber

Benutzer
Diese Nachrichten in Englisch sind lächerlich.
Zugute halten muss man KR tatsächlich, dass sie den wohl offensichtlichen Fehler mit Movie sehr schnell eingesehen- und reagiert haben. Hut ab. Dazu gehört auch Mut. Und die sind ja börsenorientiert.
Ob zum Guten, wird sich zeigen.

Beats passt zum Label Klassik Radio aber schon vom Namen des Hauptsenders her wie deutscher Schlager zu BigFM.
Gar nicht.
Da wäre ein jazziges Lounge Programm passender (für mich auch gern ohne Lounge - aber meine Meinung).
 
Zuletzt bearbeitet:

Beckham

Benutzer
Höre seit etwa einer Stunde Klassik Radio Beats und muss sagen mich spricht der Sender an. Von der Musikfarbe ist es die Sendung "egoFM- Ausklang" die es bis September 2019 Sonntagabend von 21-24Uhr gab als non-stop Musikprogramm. Ist für wahrhaftig der erste Sender im Bundesmux2 den ich länger als 10Minuten höre. Alles andere an Programmen dort ist meist abgenudeltes Formatradio.
Es war meines Erachtens die richtige Entscheidung von Klassik Radio Movie (welches ich nicht länger als 5Minuten bisher gehört habe) auf Klassik Radio Beats zu wechseln. :cool:
 
Oben