Kleiner Tierfreund


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#7
Ist die Gilb-Adresse von Wischmeyer echt oder ist die auch Satire? :D

Wär schön, ihn mal wieder im Radio zu vernehmen, aber es besteht wohl akute Gefährdung der Durchhörbarkeit ...
 
#9
Nö, steht auf seiner Homepage.

Vielleicht gibt es ja bald wieder Frühstyxradio auf ffn:

Folgender Artikel war am Samstag in der Neuen Presse Hannover, den will ich
euch natürlich nicht vorenthalten:

Umbruch bei ffn: Neustart für das Frühstyxradio?

Vize-Programmdirektor verlässt Sender

Von Zoran Pantic

Seit sieben Jahren war er dabei, plötzlich ging er. Michael Nicolay (41)
ist nicht mehr Vize-Programmdirektor bei Radio ffn, er hatte am Donnerstag
seinen letzten Arbeitstag. Warum die unerwartete Trennung? "Kein
Kommentar!" heißt es von Ina Tenz (32), Stellvertreterin von Programmchef
Harald Gehrung (37), der zugleich auch Geschäftsführer ist. Das Einzige,
was Tenz noch zu diesem Thema sagt: "Es war eine Trennung im gegenseitigen
Einvernehmen."

Ein Nachfolger für Nicolay werde nicht gesucht, die Stelle wird nicht
wieder besetzt, so Tenz. Aber schon bald könnte es einige neue Mitarbeiter
geben, die alte Bekannte sind. NAch NP-Informationen werden gerade
Verhandlungen mit zwei Urgesteinen des legendären Frühstyxradios geführt.
Dazu gehört auch Oliver Kalkofe (38). Und Dietmar Wischmeyer (44).
"Seitdem Wischmeyer eine Rede auf unserem Neujahrempfang gehalten hat,
sind die Gerüchte da", so Tenz. Auch Ministerpräsident Christian Wulff
(44) zählte damals zu den Gästen von Radio ffn - und soll an jemen Abend
schon kräftig mitspekuliert haben.

Befindet sich der Sender im Umbruch? "Eir entwickeln uns weiter, aber das
tun wir immer", so Tenz. Grob skizziert sie, wohin die Reise geht: "Wir
wollen mit unserem Programm eine Alleinstellung im Markt erreichen, indem
wir unser Profil stärken." Das bedeutet: weniger Slogans im Programm und
wieder mehr Information für den Hörer.

Dabei wird auch die Neue Presse einbezogen, seit mehreren Wochen gibt es
bereits eine Kooperation. "Bei bestimmten Ereignissen werden wir
Kollegengespräche mit NP-Redakteuren ausstrahlen", sagt Tenz. Dabei setzt
ffn vor allem auf die NP-Experten aus Sport und Wirtschaft, demnächst auch
aus dem Bereich Kultur und Unterhaltung.
 

MartinB

Gesperrter Benutzer
#10
und heute ging es wieder los.Wie zu guten alten Zeiten samstags um viertel nach 9.Und selbst Timo Close hat es gesagt-3 Minuten -doppelt soviel wie heute üblich!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben