Kommentatorenleistung, Aussprache, Wissen


LIVE

Benutzer
Hallo,
ich melde mich wegen einer konkreten Sache, wir können daraus aber gerne eine allgemeine Diskussion über Medienschaffen(de) ableiten (über Dinge wie Kommentatorenleistung, Aussprache, Wissen).

BeimFußball- Europa-League-Finale auf Nitro sprach Marco Hagemann auf Nitro von "BasbiBäbs": Nun mag es sein, dass ich komplett falsch liege, aber ich meine "BisbiBäbes" gehört zu haben (früher), ging jedenfalls davon aus "BisbiBäbs" sei richtig.

Ich höre Hagemann auch ganz gern (seine Stimme) ... will überhaupt niemanden niedermachen, aber was das Ganze angeht, finde ich ihn weniger präzise (oberflächlicher) im Vergleich zu anderen - was Rundumwissen, Hintergrundwissen angeht. Wenn ich Matthias Stach höre ( egal ob Fußball, Tennis oder sonstwas) oder auch andere wie etwa Oliver Forster, dann bekomme ich das Gefühl: Der weiß alles, zumindest sehr, sehr viel ...

Bei Hagemann ist mein Eindruck eher, ja, er hat sich gründlich durchgelesen, was dpa im Vorfeld geschrieben hat. Und - NICHT NUR IM SPORT - es gibt schon ein paar Medienleute mit Halbwissen, Wissenslücken usw. ...

Viele Grüße LIVE
 
Oben