Kompressor-Einstellungen


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Tag in die Runde.
Wer kann mal ein paar Tipps abgeben - wie sollte ein Kompressor und Limiter eingestellt sein, um einen anständigen Sound zu liefern ? Also, Attack, Release, und so weiter. ( aber bitte nicht schreiben "das muss man probieren" ) Irgendjemand hier in der Runde hat das doch sicherlich schon mal ausgiebig getestet.
 
#2
naja, das muss man probieren *lach*.

nee, spaß beiseite: was möchtest du damit bearbeiten? voice, musik, welches programmformat etc? und was hast du für ein gerät? multiband-compressor, breitband, mit agc davor...?

gib noch ein paar infos, dann wird die sache schon einfacher!
 
#4
Ich experimentiere mit den db-audioware-Plugins. Und will damit versuchen, annähernd den "flachen" Sound von NDR 2 oder FFN zu simulieren. Zwar gibt es ein paar vorgegebene Einstellungen, aber irgendwie klingt das alles nicht so überzeugend.
Was die anderen Einträge zum Thema "Kompressor" angeht : Viele Tips, aber keine konkrete Aussage.
Derzeit habe ich , nur als Beispiel, für Attack = 5 ms gewählt, Release 60 ms, Kompression 1:3. Aber es müsste einfach viel "flacher" sein, und daher fragte ich mal in die Expertenrunde

Bin für jeden Tipp dankbar.
 
#5
@Nicky:

Wie mein Vorredner schon sagte: auf das Programm-Material kommt's an.

Wenn Du den "Sound" von NDR2/FFN etc. nachahmen willst, wirst Du mit einem normalen Kompressor nix.

Mein Tipp: Versuch's mal mit MBL4 (gibt's bei http://www.burnill.co.uk/ )

Damit kannst Du dann auch schonmal etwas Optimod/Omnia etc. Luft schnuppern ;)
 
#6
Habe es versucht - leider nur jedesmal mit lauter Fehlermeldungen - es ist also nicht zu aktiveren. Schade.
Dennoch Danke für den Tip.

Das angesprochene Material : Natürlich
Musik.
 
#7
Danke für die Adresse! Das Programm ist einfach nur super!! Aber so richtig wirklich nachahmen kann man irgendwie keinen Sender. Ich finde es gibt zu wenige EQ-Einstellungen. Aber sonst echt spitze!!
 
#8
@nicky: immer diese leute, die nur mit software arbeiten ;)

habe keine ahnung, wie dieses plugin arbeitet, ich nehme aber an, breitbandig. hmm, würde vorschlagen, du kaufst dir ne hardwarelösung. vielleicht den aphex dominator (3 band), oder für leichtere geldbeutel den semiprofessionellen behringer mainframe ultra-dyne.

da kann ich dir dann eher weiterhelfen.
 
#9
@ Nicky:
Ich kenn' das PlugIn und auch den NDR-Sound nicht. Aber wenn's flach klingt, läßt das starke Kompression vermuten und danach einen harten Brickwall-Limiter

Probier' mal folgendes:
Attack so kurz wie möglich einstellen (0,2 ms oder so)
Threshold relativ früh einsetzen lassen (bei ca. - 30 dB)
Ratio etwas heftiger (1:6)
Release relativ lang (durchaus mal 3 Sekunden antesten)
Wenn Du's einstellen kannst, dann stelle auf "Soft Knee", dann setzt der Kompressor weicher ein.
Und weil das alles den Pegel, der hinten rauskommt recht heftig nach unten haut, mußt Du ihn natürlich wieder anheben.

Wahrscheinlich werden jetzt einige die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber mit Software PlugIns geht das, wenn's offline läuft, durchaus nicht schlecht.

Hilft Dir das? Du kannst mit diesen Einstellungen ein wenig experimentiern. Viel Spaß!
M
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben