"Kraftpaket" auf SR1 in den 80ern


#51
Gehen wir doch einfach mal wieder 31 Jahre zurück in der SR1-Historie und hören rein in das Kraftpaket am Mittwoch, den 5. November 1986. Das startete sehr gut mit einem Titel, der absolut in Vergessenheit geraten ist und den ich mir jetzt gerade mal wieder downgeloaded habe: Device mit „Hanging on a heart attack“. Ansonsten geht es mal wieder um die „Hits aktuell“, der Überblick über die Charts aus England und Amerika. Uns begegnen Namen wie Paul Hardcastle, Huey Lewis & The News oder auch Kool & The Gang und natürlich Wolfgang Hellmann, der die Sendung moderiert. Es gibt auch einen interessanten Trailer (gesprochen von Dieter Exter) für den Nacht-Club am 6.11.1986, in dem es einen Rückblick auf das Saar-Open-Air 1986 gab. Etwas schmunzeln musste ich doch bei der Werbung für die GEZ, als diese Frage gestellt wurde: Wenn Sie so mit dem Auto unterwegs sind, wer ist da Ihr liebster Begleiter?
;) Viel Spaß beim Hören!


Hier geht´s zur Sendung:

https://soundcloud.com/mark-napur/wolfgang-hellmann-347-a
 
#52
Top 75? Ja, gerne! Es ist mal wieder Zeit für die legendäre Top 75! Wir gehen ziemlich genau 30 Jahre zurück zum Mittwoch, den 11. November 1987. Klar, in der 2. Kraftpaketstunde lief damals auf SR 1 Europawelle Saar immer die deutsche Verkaufshitparade von 19.05 Uhr bis 20.00 Uhr. Die folgende Sendung wird moderiert von Volkmar Lodholz und sie bietet 4 interessante Neueinsteiger (Flash & The Pan muss ich mir unbedingt mal wieder anhören....) und tolle Aufsteiger. Bei Position 17 berichtigt sich Volkmar, obwohl er es vorher richtig gesagt hatte. Es gibt tolle Musik von ABC, Vanessa Paradis, Rick Astley und auch der Stern von Climie Fisher ging damals auf. Tja, was soll man noch sagen? Die Top 75 halt..... Spitze!


https://soundcloud.com/mark-napur/volkmar-lodholz-202
 
#53
Top 100? Ja, die gab es auch und manchmal sogar vollständig..... Hier mal wieder eine komplette Top 100 aus der SR1-Historie. Diese wurde ab April 1990 immer montags von 18.10 Uhr bis 20.00 Uhr im Kraftpaket ausgestrahlt. Somit lief die folgende Verkaufshitparade am Montag, den 3. September 1990. „Pipeline“ war seit dem Montagstermin die neue Themamusik und bei den Titeln in der Top 100 gab es zweimal Kim Wilde zu hören und auch zweimal Matthias Reim. Weitere Acts waren u. a. P. M. Sampson, Jason Donovan oder DNA feat. Suzanne Vega. Im Verlaufe der Sendung gibt Moderator Wolfgang Hellmann eine geniale Erklärung ab, warum es zur damaligen Zeit so viele Wiedereinsteiger gab. Also gehen wir mal wieder knappe 28 Jahre zurück.


https://soundcloud.com/mark-napur/wolfgang-hellmann-444
 
#54
Mal wieder etwas Nostalgie gefällig? Na dann hören wir mal wieder rein in die Top 100 im Programm von SR 1. So, wie wir sie gleich hören werden, lief sie von Ende April 1990 bis Ende 1991 montags auf SR 1 Europawelle Saar. Heute ist es die Ausgabe vom Montag, den 2. Juli 1990, und es war die Top 100 vor dem Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien. Es moderiert Wolfgang Hellmann und die Sendung ist vom Anfang an bis zur Position 9 erhalten. In dieser deutschen Verkaufshitparade gab es Titel von Fleetwood Mac, Bizz Nizz, Prince oder auch Roxette zu hören. Top-Einsteiger war eine sehr interessante Cover-Version. Viel Spaß!


https://soundcloud.com/mark-napur/wolfgang-hellmann-451
 
#55
Im Verlaufe der Sendung gibt Moderator Wolfgang Hellmann eine geniale Erklärung ab, warum es zur damaligen Zeit so viele Wiedereinsteiger gab.
Nun, so genial war die Erklärung vom guten Wolfgang Hellmann nicht: er wusste es nicht.

Wiedereinsteiger gab es damals des Öfteren durch den sogenannten "Klappereffekt". Ging ein Titel durch Zündeffekt Fernsehen, Radio, Disposition im Handel o.Ä. erstmals in die Charts (Ergebnis der ersten chartsrelevanten Woche Sa bis Fr. kam am Montag), so hing die Charts-Liste am Folgefreitag im Laden aus. Da war diese Folge-Verkaufswoche schon wieder vorbei und so passierte es häufig, dass die Verkäufe aus dieser Nachfolgewoche nicht ausreichten, in den Sales-Charts zu bleiben.

Das Plakat der Top100 und deren Veröffentlichung in den Medien lösten einen zweiten Sog bei Disponenten und Käufern aus, der in Nachnachfolgewoche zum Re-Entry führte. War der Titel tauglich genug, konnte er sich ab da in den Charts stabilisieren und - je nach Kommerzialität - steigen.

Warum hat denn der gute Wolfgang diesen Mechanismus nicht gekannt? Nunja, er war Radiomann und kein Vertriebsmann einer Plattenfirma.
 
#56
Hachja, "damals" habe ich in den da noch reichlich vorhandenen CD-Abteilungen und Geschäften immer nach dem Plakat Ausschau gehalten und da ist mir dieses rasante Auf und Ab einiger Neueinsteiger (oft auch beim seinerzeit erfolgreichen Eurodance) häufiger begegnet. Die eine Woche mittelmäßig hoch eingestiegen, dann raus oder zumindest fast am Ende der Liste und dann gings wieder steil bergauf. Hab ich mir aber zu der Zeit und in dem Alter auch keine Gedanken drüber gemacht, von daher besten Dank für die verspätete Aufklärung :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
#57
Nun, so genial war die Erklärung vom guten Wolfgang Hellmann nicht: er wusste es nicht.
Ja, das sagt er ja auch offen so in der Sendung: "Eine andere Frage wäre: Warum essen Millionen Deutsche freitags Linsensuppe? Das weiß ich auch nicht....."
Aber interessant ist diese These mit dem "Klappereffekt" schon und sie führte in der Top 100 auch dazu, dass eigentlich 14 Tage nach dem Neueinstieg fast alle Titel noch einmal gespielt wurden (entweder als Re-Entry oder als Aufsteiger).
 
#59
Mal wieder Zeit für eine Top 100..... Was man da nach all den Jahren so erfährt.... Marlon Wilhelm hat also am 12. Oktober 1989 geheiratet und Wolfgang Hellmann verkündete dies in der nun folgenden deutschen Verkaufshitparade vom Mittwoch, den 11. Oktober 1989. Es war übrigens die 6. Sendung der Top 100, die ab 6. September 1989 die Top 75 ablöste. Es gab wieder tolle Neueinsteiger von Holly Johnson, Kate Bush, Tracy Chapman oder auch Jive Bunny & The Mastermixers und viele tolle Instrumentals wurden hier wieder von Wolfgang besprochen, der die Indikative (der damaligen Zeit entsprechend) akzentuiert in seinen Moderationen einsetzte. So wurde es ein attraktives Gesamtpaket, das bis heute Kult ist. Besonders eben diese Sendung: die deutsche Verkaufshitparade auf SR 1 Europawelle Saar im Kraftpaket. Viel Spaß!


https://soundcloud.com/mark-napur/wolfgang-hellmann-482
 
#61
In den ersten beiden Wochen schon. Dann aber wird es mysteriös:

13.09.1989 Einstieg Platz #100
20.09.1989 keine Platzierung
27.09.1989 Re-Entry Platz #26 (!)
04.10.1989 keine Platzierung
11.10.1989 Re-Entry Platz #18

So hohe Re-Entrys hätten kein so starkes Pendeln vermuten lassen. Wer weiß, welche Gründe noch eine Rolle gespielt haben mögen: Lieferfähigkeit der Plattenfirma (zu geringe Anpressung?), womöglich der fehlende Glaube des Handels, dass ein Remix einer so antiquarischen Schlagernummer ein Publikumsrenner werden könnte oder der Zufall, welche ausgefüllte Verkaufsliste welcher Händler zur "repräsentativen" Hochrechnung zur Ermittlung der Verkaufs-Charts von mediacontrol herangezogen wurde. Von heute aus dürfte das Phänomen nicht mehr nachkonstruierbar zu sein.
 
#62
Ja, es verwundert hier besonders die Ausgabe vom 4. Oktober, da der Titel dort wieder ganz rausflog, obwohl er eine Woche zuvor hoch wiedereinstieg.
Schön ist es nach all den Jahren hier zu spekulieren, aber wir werden es echt nicht mehr richtig begründen können.
Ich denke, dass dieses Phänomen nicht allzu oft vorkam.
 
#63
Hey, es wird mal wieder Zeit für die Top 100, die heute nahtlos an die letzten beiden Ausgaben anschließt. Wir gehen knappe 28 Jahre zurück. Am 25. Februar 1991 gab es wieder eine interessante deutsche Verkaufhitparade, die an diesem Montag von Wolfgang Hellmann moderiert wurde. Er befand einen Neueinsteiger auf Platz 83 als „sensationelle neue Version“. Insgesamt gab es in dieser Top 100 fünf Neueinsteiger. Der Top-Einsteiger der Woche war eine Fernseh-Familie, die auch heute noch sehr präsent ist. Direkt nach diesem höchsten Einsteiger erlaubt sich Wolfgang eine geniale Spielerei, die heute so nicht mehr geht..... Am längsten dabei – auch wenn die Wochen damals nicht in der Sendung genannt wurden – waren Roxette mit „It must have been love“ in der 36. Woche auf Platz 87. Aufgrund des Zweiten Golfkrieges damals gab es immer um halb (hier um 18.30 Uhr und 19.30 Uhr) Kurznachrichten. So klang SR 1 Europawelle Saar damals im Februar 1991.


https://soundcloud.com/mark-napur%2Fwolfgang-hellmann-511
 
#64
Hier mal wieder ein kleiner Ausschnitt aus dem Kraftpaket von SR 1 Europawelle Saar mit der Bitte um eure Mithilfe: Wir hören Dieter Exter in den "Hits aktuell" im Kraftpaket auf SR 1 Europawelle Saar am Mittwoch, den 6. Februar 1991. Wir hören nicht nur, dass KLF damals auf Platz 1 in England stand, sondern auch ein paar Takte einer Instrumentalmusik, die damals bei den "Hits aktuell" verwandt wurde. Wer das Teil erkennt, bitte hier schreiben.... So klang SR 1 vor knapp 28 Jahren im übrigens letzten Kraftpaket-Jahr.

https://soundcloud.com/mark-napur%2Fdieter-exter-451
 
#67
In diesem Jahr feiern wir 30 Jahre Top 100!
Der Mittwoch war ja in den 80ern DER Tag der deutschen Verkaufshitparade, zunächst als Top 75 und ab 1989 dann als Top 100. Mit der Erweiterung um 25 Positionen wurde auch der Sendeplatz auf SR 1 Europawelle Saar ausgebaut: Die Top 100 lief nun immer von 18.10 Uhr bis 20.00 Uhr, also zwei volle Kraftpaket-Stunden. Die allererste Top 100 lief auf SR 1 am Mittwoch, den 6. September 1989, über den Äther, obwohl die Erweiterung bereits einige Wochen zuvor stattfand. Auf diesem Mittwochs-Sendeplatz blieb die Top 100 bis zum 25. April 1990. Mit dem folgenden Audio-Dokument gehen wir 30 Jahre zurück und hören die Top 100 vom Mittwoch, den 13. September 1989, also die 2. Ausgabe im Top 100-Format. Passend zum derzeitigen Queen-Revival ist die Band auch damals gemeinsam mit 8 weiteren Titeln neu eingestiegen. Das Jingle zum „Topeinsteiger der Woche“ konnte übrigens nicht von Anfang an abgefahren werden, da es noch nicht aktualisiert worden war (Es hieß da immer noch „Top 75“....). Welche Hits damals noch notiert waren, wer von 12 auf die 2 aufstieg und wer Platz 1 belegte, hört ihr in den nächsten Minuten.
Es moderiert der unvergessliche Wolfgang Hellmann, der am 17. Februar 70 Jahre alt geworden wäre.

https://soundcloud.com/mark-napur%2Fwolfgang-hellmann-87
 
#68
Dick Dale und das Kraftpaket auf SR1!

Heute klären wir auch auf, warum Dick Dale unzertrennbar mit dem Kraftpaket zusammenhängt. Die Hardcore-Fans wissen es natürlich, aber auch für alle anderen sei die Brücke nun gespannt:

Dick Dale verstarb am 16. März 2019 im Alter von 81 Jahren in Kalifornien. Er war der unumstrittene „King of the Surf Guitar“. Ja, diesen (inoffiziellen) Titel gab es wirklich und er passte auch wunderbar zu Dick Dale, der im Mai 82 Jahre alt geworden wäre. Seinen Durchbruch schaffte der Pioneer der Surfmusik 1962 mit dem Album „Surfers´ choice“ und sein zunehmender Bekanntheitsgrad verhalf ihm auch zu einer Rolle im Hollywoodkinofilm „Beach Party“ (1963). Dale, dessen Gitarrenspiel als stilbildend u. a. für Jimi Hendrix galt, nannte seine E-Gitarre, eine Fender Stratocaster, liebevoll „The Beast“. Dieses „Biest“ spielte er über fünf Jahrzehnte lang. Nachdem es 20 Jahre ruhig gewesen ist, kam es 1986 zum großen Comeback von Dick Dale mit dem Album „The Tigers loose“ und ein Jahr später (1987) coverte einen echten Klassiker: „Pipeline“, wobei hier natürlich mit dem Begriff „Pipeline“ eine große Meereswelle gemeint ist, die in sich zusammenfällt und eine Röhre entsteht (Pipeline), durch die der Surfer hindurchfahren kann.

Diese Surfrocknummer kam im Original 1962 von den Chantays, aber Dick Dale gab ihr 1987 mit seiner experimentellen Spielweise eine eigene Note.

Genau diese Version von „Pipeline“ wurde ab dem 30. April 1990 als Erkennungsmusik für die Top 100 auf SR 1 Europawelle Saar verwandt. Es war genau der Termin, an dem die deutsche Verkaufshitparade vom „Stammplatz Mittwoch“ zum 1. Mal auf einen anderen Sendeplatz wanderte, nämlich den Montag. Moderator Wolfgang Hellmann lässt dann auch zu Beginn der Sendung ein paar Takte von „Pipeline“ laufen und nennt auch den Interpreten. Nostalgisch schwingen wir also jetzt in Erinnerungen. Wir hören die erste Top 100 auf dem neuen Sendeplatz, erinnern uns sehr gerne an Dick Dale, aber natürlich auch an den unvergessenen Wolfgang Hellmann. So klang SR 1 Europawelle Saar vor 29 Jahren, am 30. April 1990:

https://soundcloud.com/mark-napur%2Fwolfgang-hellmann-514
 
#69
Mal wieder eine Erinnerung an das Kraftpaket!
Heute hören wir eine deutsche Verkaufshitparade mit einem denkwürdigen Anfang. „SR 1 – Europawelle Saar – Kraftpaket – Die Top 75“ - das müsst ihr euch heute einfach mal nur vorstellen. Grund ist, dass es diese Ansage per Jingle in der folgenden Ausgabe nicht gibt und das, obwohl die Sendung komplett erhalten ist und auch der Anfang vollständig mitgeschnitten wurde. Warum? Die Kassette mit dem Indikativ war nicht an den Anfang gespult worden und dementsprechend fängt die Musik einfach mittendrin an. Wir schreiben übrigens Mittwoch, den 1. März 1989. An diesem Mittwoch moderierte Wilfried Eckel die Top 75 im Kraftpaket und er ließ sich auch von der nicht zurückgespulten Kassette aus der Ruhe bringen. Die ersten beiden Neuzugänge lagen an diesem Mittwoch weit auseinander und so mussten auch Aufsteiger zwischendurch gespielt werden. Dementsprechend gab es für Wilfried viel zu lesen. Bei der Halbzeit lässt er nach der Verkehrslage (6,20 min) die SR1-interne Version von „Bongo Rock“ schön lange laufen. Auch erfahren wir bei Platz 19, was Wilfrieds Lieblingstitel damals war.Hört euch an, was sich damals in den deutschen Singlecharts tummelte. So klang SR 1 Europawelle auf der Abendschiene vor 30 Jahren im Kraftpaket.
https://soundcloud.com/mark-napur%2Fwilfried-eckel-23
 
#70
Prima, endlich mal wieder Retro-Radio - das tat gut!

Ich schätze Wolfgang Hellmann sehr, da er mich damals unter seine freundlichen Fittiche nahm und mir Radio beibrachte, Danke Wolfgang!

Rudolf

Bild: Wolfgang beim hr mit Redakteur
 

Anhänge

#72
Und mal wieder Kraftpaket-Zeit! Heute wieder mit einer Ausgabe der Top 75! Die folgende deutsche Verkaufshitparade stammt vom Mittwoch, den 27. Juli 1988, hat also 31 Jahre auf dem Buckel. Es gab 5 Neueinsteiger und es moderierte Wolfgang Hellmann, der sogar zwei Grüße von Interpretinnen im Programm hatte. Außerdem gab es einen lustigen Trailer zur Aktion „Die Super-Box geht baden“, gesprochen von Volkmar Lodholz. Bei 5,26 min merkt man förmlich, dass Wolfgang noch schnell das Jingle „Top-Einsteiger der Woche“ gesucht und eingelegt hat. Bei dieser Ausgabe fehlt ein kleiner Ausschnitt und somit die Auflistung der Positionen 59 bis 57. Nun viel Spaß in den kommenden 11,14 min mit der guten, alten Top 75, einer absoluten Kult-Sendung von damals. So klang SR 1 Europawelle Saar auf der Abendschiene im Kraftpaket vor 31 Jahren.

https://soundcloud.com/mark-napur%2Fwolfgang-hellmann-518
 
Oben