Kronehit wird wieder lokal


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Seit Mittwoch letzter Woche (7. Jänner) hat Kronehit wieder die guten alten Lokalblöcke (noch aus Krone Hit R@dio-Zeiten bestens bekannt) eingeführt.
So läuft ab sofort um Punkt ein unterschiedlicher Serviceblock (das Studio Graz produziert da zB einen Block für Graz und Kärnten, Linz hat auch einen eigenen Block bekommen). Der Großteils des Sendegebiets wird aber weiterhin von Wien aus beliefert.
Kluge Entscheidung, Arbeitsplatzbeschaffund oder Schwachsinn???

fragt sich
sisko-ds9
 
#3
Natürlich ist Kronehit lokal. Wo sonst sollten die Autohändler werben, wenn nicht vor, nach und zwischen dem Wetter??
Ich hab keine Ahnung wie es die letzten Monate in Graz gelaufen ist, aber in Linz gab es immer lokales Wetter und Verkehr. Allerdings wurden mit Beginn dieses Jahres die Lokalnachrichten um halb gestrichen. Was wurde aus dem Linzer Kult-Nachrichtensprecher Wolfgang Schnaitl?? Gefeuert??
 
#4
@ Berni

Dass Kronehit mit dem Werbeblock noch immer lokal ist, is mir schon klar (is doch eines der wenigen Pluspunkte für Kronehit)!
Außerdem läuft der Werbeblock schon seit fast (oder über :confused: ) einem Jahr als eigener Block und nicht beim Wetter (hörst du überhaupt Kronehit?)

Dabei ist der zweite Block in der Stunde (um 10 vor Punkt) in letzter Zeit nur mehr ein nationaler. Dafür gibts eben die lokalen Wettereinstiege.

Was is mitbekommen habe gibts einen eigenen Block für W/NÖ/Bgld, dann einen für Stmk/Ktn, Linz wird auch einen eigenen produzieren und die restlichen Sender werden wohl von Wien aus mit einem zusätzen Block versorgt.

Lokalnachrichten: die hats eh nur mehr in Linz gegeben, national dann die Weltnachrichten - beide gibts jetzt nimmer...

Apropos Linz: das kannst eh nicht als Maßstab nehmen - die haben sowieso schon immer das gemacht, was sie wollten (Krone Hit R@dio-Jingles usw...)

lg
sisko-ds9
 
#5
Kronehit in Linz Lokal

Liebe leute,

sache ist folgende - die redaktion in linz ist von ca. 14 personen auf knapp 2 1/2 geschrumpft worden - lokale sendeschienen
( nachrichten, abendsendung etc) wie in den letzten jahren wird es keine mehr geben angeblich soll in zukunft sogar der lokale wetter und verkehr eingestampft wérden und so gut wie alles aus wien kommen - in diesem sinne - es leben die personaleinsparungskosten
 
#7
da hat ja der von Beruf Sohn Lengauer das Kroneradio in Linz ganz schön heruntergewirtschaftet.....aber er hat ja noch Glück gehabt, bevor er nichts mehr für seine od. Papas Anteile erhalten hat, hat die Mediaprint die Anteile wenigstens gekauft. Schön zu sehen, wie ein Lokalradio nach dem anderen in den Boden gestampft wird und das nicht einmal 6 Jahre nach Sendestart - und die Radioerfinder Lengauer, Prähauser und wie sie alle heißen mögen, sind zwar alle mit der Politik verbandelt - das hat ihnen schlußendlich auch nichts genützt.......langsam werden wieder Radiomonopole entstehen.....
 
#10
@ berni

genauso eine goldgrube wie die anderen sender ( angebliche defizit von kronehit 70 Mio € )

Oö war der sender mit den besten hörerzahlen und der ( einzige !!!!! ) sender im kronehitverbund der schwarze zahlen geschrieben hat

Christian lengauer ( man zu ihm stehen wie man will ) hat aber nach einigen anlaufzeiten einen kleinen 0815 sender zu einem vorzeigesender gemacht ( abgesehen von dem unseeligen verkauf an Mediaprint )
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben