Live-Sendungen in der Nacht...


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

JBL

Benutzer
...wo gibt es sie noch zwischen Köln, Frankfurt und Baden Baden? Welche lohnt es sich wann anzuhören? Und wer moderiert sie?
Für Empfehlungen wäre ich sehr dankbar...

Es grüßt,
JBL-Fan
 

AC

Benutzer
NDR 2 hat nachts noch jemanden im Studio sitzen, der allerdings außer ein paar Musik- und Servicemoderationen so gut wie nix machen darf. Wer allerdings die immer noch sensationell gute Desiree Persh hören will, kann das hier tun - sie ist bei NDR 2 nachts oft am Mikrophon.
 

Radiofan33

Benutzer
Bei Radio RPR wird durchgehend nachts durchmoderiert, da fühlt man sich gut aufgehoben und angesprochen, das Niveau ist unterschiedlich.
 

Carpe

Benutzer
Radio SAW 00.00Uhr - 04.00Uhr mit Marc Angerstein. Da bist Du gut aufgehoben. Wünschte mir mehr seines Kallibers im Radio.
 

kulmbacher

Benutzer
SWR 3 LUNA von 0-4uhr aber nur wenn BEN STREUBEL
oder MARCUS BARSCH moderieren die beiden sind eine klasse für sich!!! Im Anschluß in SWR 3 UP von 4-5 noch NICOLA MÜNTEFERING einfach spitze die Frau! Ab 5 geht´s dann mit Bayern3 weiter...
 

Radiocat

Benutzer
Meines Wissens: SWR1, SWR3, WDR2, Radio NRW, RPR1...bei regenbogen, Antenne1 und Radio7 bin ich mir nicht mehr sicher...hatten früher aber Nachtmod, auch um den ARI nicht abschalten zu müssen.
 

James

Benutzer
Die Nacht bei NDR2 mit Desiree Persh. Für die Frau ist das doch auch ein Absturz (zeitgleich mit der Krise auf dem Werbe-/ Radiomarkt). Vor fünf Jahren war sie noch mit Uwe Bahn in der Morgenshow zu hören (die damals im übrigen auch redaktionell was zu bieten hatte). Marhold/ Wieswedel machen ja nur noch "lustige Comedy" (???) & Kino.
 

Klotzkopf

Benutzer
@Rundfunkkatze:

bei regenbogen, Antenne1 und Radio7 bin ich mir nicht mehr sicher...hatten früher aber Nachtmod, auch um den ARI nicht abschalten zu müssen.

Bei Ant1 laufen Live Nachrichten/Verkehr und ansonsten Voicetracking, bei Radio7 die selben Nachrichten, halt immer fünf Minuten später und keine Mods. Bei Regenbogen Vollautomation, der ARI lassen sie aber trotzdem laufen.
 

helm

Benutzer
Original geschrieben von James
Die Nacht bei NDR2 mit Desiree Persh. Für die Frau ist das doch auch ein Absturz (zeitgleich mit der Krise auf dem Werbe-/ Radiomarkt). Vor fünf Jahren war sie noch mit Uwe Bahn in der Morgenshow zu hören (die damals im übrigen auch redaktionell was zu bieten hatte). Marhold/ Wieswedel machen ja nur noch "lustige Comedy" (???) & Kino.

Ich kann mir vorstellen, dass sie die Nacht gerne macht. Jedenfalls klingt sie nicht angenervt, wenn sie sendet. Auch von der Stimme her, passt sie gut zur Nacht, denn die ist irgendwie so beruhigend.
 

Wattenmeer

Benutzer
Volontäre/innen sind bei HR Antenne on Air und das wohl auch live-wenn ffn mal nachts moderiert macht (machen die glaube ich so nach Lust und Laune!) ist wohl auch live
ebesno live die NDR 1 Nacht
 

JBL

Benutzer
Wie wichtig sind Eurer Meinung nach "gute" Nachtsendungen.
Viele Sender scheinen sie ja in die Ablage "P" gelegt zu haben, nach dem Motto: Kostet Geld und hört ja doch keiner...
 

Ashdown

Gesperrter Benutzer
hören vielleicht wenige. eher freaks. die kommen nur live auf ihre kosten. geile mukke, coole mods und live. vorher sind freaks nicht zufrieden. also swr3. für totalfreaks wdr2. so mach ich das.
 

linksdudelts

Benutzer
Jam-FM die ganze Nacht live mit Hörerwünschen. Das klingt auch immer nach sehr reger Beteiligung. Die Moderatorin tönt bisweilen konfus, aber sympathisch. So sollte es sein. Hör ich gerne.
 

DerPhil

Benutzer
@ James,

ich kann Dich beruhigen, der Nachtjob bereitet Dèsirèe sehr viel Spaß und Vergnügen. Die Morgenshow mit Bahn war zwar Klasse und um Längen besser als Marhold/Wiswedel, aber unsere Frau Persh hat auch noch ein paar andere Sachen um die süßen Ohren. Nebenbei kümmert sie sich nämlich auch noch ein 'wenig' um den Radionachwuchs. Sehr ausführlich, sehr tagsüber und auch sehr gut! Radio-/Werbe-/Wirtschafts-/Beziehungsflauten haben mit der Moderation von Nachtsendungen nun so überhaupt nichts zu tun.

Gruß,
Phil
 

James

Benutzer
@ DerPhil
Ist doch zumindest schön zu lesen, daß sie mit ihrer Situation zufrieden ist. Daß sie sich noch um den Radionachwuchs kümmert, finde ich gut!
Was ich mit meinte mit "Absturz zeitgleich zur Werbekrise" war: Zeitgleich ging's mit NDR2 bergab (inzwischen haben sie sich ja wieder etwas rehabilitiert). Und dieses bergab dokumentierte sich m.M. auch darin, daß einige gute Mods (z.B. Persh, Huber, Groß, Wilcke) aus den Hauptschienen verschwanden. Das war ein richtig krasser Umbruch. Ich hatte in der Anfangsphase meine Probleme mit Holger Ponik. Inzwischen höre ich ihn zusammen mit Susanne Breuel sehr gern.
 

uBote

Benutzer
In Bayern sind soweit ich weiß die Sender, die das Mantelprogramm der BLR senden, die einzigen, die nachts ein live-moderiertes Programm haben.

Alle anderen übernehmen entweder "Fremdprogramme" oder automatisieren.

Bayer 3 z.B. übernimmt SWR 3, B5 aktuell hat MDR info drauf.

Antenne Bayern hat die Nacht(-Moderation) automatisiert, und die Locals ohne BLR-Mantel sowieso. Oder gibt es doch Lokale die nachst noch live senden?
 

Klotzkopf

Benutzer
@yeahma:

Das heißt, dass sie die gane Nacht durch TP ausstrahlen, dass heißt, bei Aktivierung des ARIs würde es lauter werden. Sendet ein Sender (wie RR) aber 5 Stunden lang keinen Verkehr, müssen sie den ARI eigentlich ausschalten, damit die Autoradios zwecks Verkehrsservice auf andere Stationen, bei denen es nachts Verkehr gibt umschalten (z.B. SWR1, 3). Da RR aber die TP-Kennung immer drin lässt, passiert das nicht und wer sich drauf verlässt, der hat dann halt keinen VS. Ich hoffe, ich konnte es dir erklären.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben