Liveübernahme


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Guten Tag,
wir planen eine Liveübernahme - sowie eine Liveübergabe- eines Radiostreams.
Es geht hier nicht um die Übergabe einzelner Sendungen, sondern um Technik, die es ermöglicht ein von einem Realstream erzeugtes Programm in das Sendestudio eines Bürgerfunks Live umzusetzen.

Wie immer sind die finanz. Mittel dafür nicht gegeben, von daher seien hier Bastler- und Programmfreaks gefragt.

Gleich mal mit dabei - könnte man sogar eine Liveübernahme/übergabe darin einbauen? Sprich das sich die Moderatoren untereinander unterhalten können?

Danke im Voraus
euer oops
 
#2
AW: Liveübernahme

Miteinander unterhalten eher nicht. Dafür sind die Latenzzeiten bei solchen Streams einfach zu hoch. Merkst du ja selbst, wie lange der Player erst puffert, bevor er abspielt, mehrere Sekunden. Jetzt überleg mal, du sollst dich mit so einer Verzögerung (mal 2!) unterhalten ...

Es gibt wohl Software, die soetwas mit wenig Latenz kann. Audio TX Communicator fällt mir auf Anhieb ein. Kostet aber richtig Geld.

Für eine normale Liveübertragung sollte das aber gehen. Ich würde vorher ziemlich genau erörtern, wie stabil der Stream ist. Ob er häufiger hakt usw. Und natürlich müsste ihr eine recht hohe Qualität auf dem Stream fahren. Sonst klingt es auf dem Sender ziemlich besch*ssen. Mit Realaudio kenn ich mich nicht aus, nur mit MP3 bzw. MP2. Noch bei 128 kbit (Obergrenze bei ISDN-Codecs) hört man da Artefakte. Musst du mal drauf achten, wenn im Radio mal wieder ein Auslands-Korrespondent zugeschaltet ist. Da hört man immer sehr genau, dass das MP2/MP3 ist, was da gerade gesendet wird.

yps
 
#4
AW: Liveübernahme

Danke ich werde es testen -
und ja der Qualitätsunterschied ist manchmal wirklich arg.
Aber das muss man eben erstmal austesten.

DANKE vorerst
oops
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben