LOGIC bei Pacific Recorders-Pult?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo ihr Lieben!

Unser bescheidenes Jugendfunkhaus in Berlin besitzt ein altes funktionstüchtiges Pacific Recorders Pult, welches wir in unser Studio bauen wollen. Wir haben schon fleissig die Molex-Verbindungen auf XLR umgesetzt.

Unser großes Problem sind aber die Faderstarts. Wir würden natürlich gern unsere CD-Player, MDs, PCs und dergleichen fernstartet, kommen aber mit den LOGIC-Verbindungen des Pults nicht zurecht. Das sind 12 Pins und wir haben trotz Bedienungsanleitung leider keinen Schimmer, wie wir wo etwas anschließen müssen, um die Play-Tasten unserer Geräte glücklich zu machen.

Wer von euch kennt sich mit LOGIC aus?

Über zahlreiche Antworten würde ich mich freuen

Dankeschön!!!
 
#2
AW: LOGIC bei Pacific Recorders-Pult?

Du hast die Tallys für ON und OFF. Da liegen 12V an, wenn Du den Kanal On bzw. Off hast. Meist musst du ein Relais zwischenhängen, damit die Geräte nicht verrauchen.
 
#4
AW: LOGIC bei Pacific Recorders-Pult?

Es gibt aber auch von PRE Interfaceboxen (schau mal im Appendix vom Manual nach), die zur Interkonnektion zwischen Pult und Endgeräte hergestellt werden.
 
#5
AW: LOGIC bei Pacific Recorders-Pult?

Vielen Dank!

Ihr seid meine Helden!!


:) :) :)


Hab´s ausprobiert und bin glücklich!

Jetzt kann das fröhliche Löten starten!!!

Vielen dank und schöne Grüße aus Berlin!!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben