mAirList 4.2: Lizenz gesucht


#1
Moin, ich weiß nicht ob es hier in das Forum rein passt. Aber ich suche jemanden der vielleicht eine Lizenz zuviel hat oder seine Lizenz verkaufen möchte. Hierbei geht es um mAirList 4.2 (hier lässt sich die Fernsteuerung leichter einrichten) Habe mir mal die Preise auf der Seite ( http://mairlist.com) angeschaut und festgestellt das es dich schon eine Stange Geld handelt. Sollte sich niemand finden lassen werde ich wohl doch eine Lizenz erwerben :D
Zurzeit verwende ich SAM Broadcaster, aber ausser ein paar Hotkeys die nur bei offenen Programm gehen gibt es keine Große Möglichkeit zur Fernsteuerung. Ansonsten hatt der Sam Broadcaster ja sehr viele versteckte und sinnvolle Funktionen.
 
#2
Moin, was soll denn an der Fernsteuerung der 4.2er Version anders sein als an der 5er? Welche meinst Du genau, es gibt da ja reichlich, Möglichkeiten der Fernsteuerung (z.B. Hotkeys, GamePad, Midi, REST, proprietäre Mischpult-Protokolle)?
Ich habe beide Versionen benutzt und kann da keinen Unterschied feststellen, das war auch Inder 2er oder in der er Version auch schon so.
Würdest Du mAirList privat benutzen oder kommerziell? Privat gibt es da einen fetten Discount und dann liegst Du deutlich unter dem Preis vom SAM. Allerdings wäre z.B. REST nicht enthalten und auch keine proprietären Mischpult Protokolle. Teilweise kann man solche Module aber einzeln dazu kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#3
Moin, ich würde mAirList für ein nicht kommerzielles Webradio verwenden. Ich weiß das es eine Home Lizenz gibt weiß ich aber ich weiß nicht ob ich diese für 4.2 bekomme, meine Fernsteuerung würde derzeit aus einem Behringer CMD MICRO (midi) bestehen. Ich habe versucht diesen Controller bei Version 5.3 zu programmieren dieses hatt jedoch nicht geklappt. Bei 4.2 war es einfacher.
 
#4
Nein, die alten Versionen bekommst Du nicht mehr, soweit ich weiss. Müsstest Du mal bei Dr. Torben Weibert direkt nachfragen.
Wie schon im ersten post erwähnt, hat sich da zwischen den Versionen nicht viel geändert (taste drücken und Befehl zuordnen), außer dass es über scripte auch ein Midi-Out gibt, das muss man aber nicht benutzen.
 
Oben