Mario Rosendahl wird PD bei NRJ Stuttgart


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Mario Rosendahl (29) wird zum 1. September neuer PD bei NRJ Stuttgart. Zuletzt arbeitete er als freier PR-Berater, davor war er Moderator bei Radio Hamburg, wo er auch volontiert hat.
 
#7
besteht da auch die möglichkeit, dass der sender ein bisschen "schneller" wird und ein neues format bekommt oder hängt das nicht mitm PD zusammen? weil alle NRJ's in deutschland sind einigermaßn jung und schnell, ausser NRJ Stuttgart:(

ich hoffe neuer, guter wind kommt nach stuttgart

wir haben's dringend nötig!!!
 
#10
@njoymario:

Reines Hitradio-Gedudel gibt's auch in Stuttgart schon genug. Etwas verjüngen ist o.k., aber wenn Energy Stuttgart so werden würde, wie Energy München, wären die Konkurrenten bigFM und DasDing... damit würde man viele Stammhörer verlieren, und es wäre gleichzeitig verdammt schwer, die bigFM- und DasDing-Hörer herüber zu bekommen...
 
#11
naja, warscheinlich würde NRJ dann in die richtung BIG-FM gehen, aber ich,würde mich über ein neues jugendradio freuen, aber es lohnt eben nicht.

kruze andere frage:

in BW haben jetzt radio regenbogen und SWR 3 ihre eigenen jugenradios, warum gründet antenne1 keinen jugendsender?
 
#12
Puuuh, da gibt's viel...

Vielleicht, weil die LfK nicht mitspielt...

Vielleicht, weil's zu teuer wäre...

Vielleicht, weil Antenne selbst zu sehr in der Zielgruppe von Jugendradios mit drinhängt??!!
 
#14
Sehe ich auch so, ich höre zwar bis jetzt nur ab und zu über's I-Net rein, weil ich nicht mehr im Sendegebiet wohne (was sich ab 1.1.2003 mit der 100,7 aber ändert), doch allgemein kann man Lokalität (wenn man sie schafft) super ausnützen und eine echte Identität zu seinen Hörern schaffen...
 
#16
Blöde Frage, aber da ging wohl was an mir vorbei: Was ist mit Roman passiert? Und ist eigentlich WW noch an der Macht oder haben ihn die Franzosen nach der Lizenzzuteilung rausgekauft?
 
#18
Verstärkung im Bereich On-Air-Design bei radio NRW
Oberhausen, 1. Juli 2002: Ab 1. Juli 2002 wird Roman Loeber die Abteilung On-Air-Design bei radio NRW unterstützen. Zu seinem Aufgabenbereich gehört neben Gewinnspielplanung und Positionierung des Senders auch die Aus- und Weiterbildung von Moderatoren. Darüber hinaus wird Roman Loeber auch moderativ tätig sein.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben