• Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.

Mark E. Smith (The Fall) verstorben


#2
Mist. RIP.
Mark E. Smith (bzw. The Fall) gehörte Ende der 1980er auch zu meinen wesentlichen musikalischen Prägungen bzw. Einflüssen. Smith's Wirkung war schon ambivalent, nicht unbedingt ein Sympathieträger aber doch eine Reibungsfläche, wie man sie sich in diesem "Was-kostet-die-Welt"-Alter zum Aufbegehren nur wünschen kann.

http://fm4.orf.at/stories/2891609/
https://www.radioeins.de/musik/aktion/mark-e--smith-ist-verstorben.html

Holger Luckas wird sich im kommenden "Freistil" auf RBB radioeins ausführlich mit Mark E. Smith (The Fall) befassen.

Ach so: damit hätten wir dann wohl auch die (3) Radiostationen im deutschsprachigen Raum (fast) zusammen, denen nicht nur der Todesfall eine Nachricht wert ist, sondern wo diese nebst gewisser Betroffenheit auch authentisch wirkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben