Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#3
#4
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

@ K 6: nicht jeder sitzt im "Kontrollraum" und weiß sofort Bescheid. Bei einigen dauert es dann doch etwas, bis der bekannte "Klick" kommt... ;)
 
#5
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Natürlich schade, weil wirklich guter DJ. Was seine Tätigkeit als Produzent betrifft, naja... Aber das er so früh verstarb wundert mich auch nicht wirklich. Denn er war immer einer, die es richtig krachen lassen haben, nicht nur bezüglich des Auflegens, sondern auch mit Mittelchen... Aber egal... Es ist trotzdem schade.
 
#6
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Zitat von K 6:
Wieso ist das eigentlich „Stand: 12.01.2006“? Das ist nun wirklich eine Nachricht von gestern, wurde also nicht etwa erst heute bekannt. Es stand gestern abend in den Internetangeboten diverser Zeitungen (FAZ, Welt usw.), während eine Gedenksendung beim RBB (Fritz) stattfand.
Vielleicht wurde die Seite am 12. nochmal ergänzt / verändert? Dann ist der Stand der 12., obwohl es die Seite schon seit dem 11. gibt.
 
#7
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Weiss man denn was genau die Ursache war ? (klar es wird von Herzversagen gesprochen ), aber ich würde ja mal auf Drogen tippen.!?? Wie so viele DJ`s . Wenn das die Ursache ist kanns mir nicht leid tun.
 
#8
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Schade um ihn. Aber wie es so oft ist, die genialen Köpfe sind leider oft sehr krank und hauen sich Dinger in den Selbigen, die man besser in der Apotheke läßt.

Rest in peace alder!

Der Schlickrutscher
 
#9
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

jam & spoon's hands on yello - "you gotta say yes to another excess"

im nachhinein könnte das fast schon eine "musikalische verfilmung" seines lebens sein.
 
#10
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

"Was seine Tätigkeit als Produzent betrifft, naja..."

Gut, ich weiß jetzt nicht, wer von beiden dafür verantwortlich ist, aber die B-Seite "Follow me" dürfte wohl eine *der* Techno/Trance-Hymnen überhaupt sein. 12 Minuten lang, inkl. unterschiedliche Geschwindigkeiten, komplette Wendung mitten im Lied... Also das würde ich schon als eines der Highlights von Jam&Spoon sehen. Nur den Titel "Follow me" sollte man in diesen Tagen nicht allzu wörtlich nehmen...
 
#11
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Zitat von Andreas W:
"Was seine Tätigkeit als Produzent betrifft, naja..."

Gut, ich weiß jetzt nicht, wer von beiden dafür verantwortlich ist,...
Die Herren Löffel und Ellmer haben sich das Songwriting immer geteilt. Es gab nicht DEN Melodiebeauftragten und DEN Clubtauglichkeitsbeauftragten. Sowohl Spoon als auch Jam haben Melodien für "Jam & Spoon" geschrieben. Zu sagen "Die Melodien waren doch alle vom Jam, der Spoon hat mit den Harmonien doch gar nichts zu tun gehabt und höchstens für den Beat gesorgt!" wäre also falsch.
 
#12
AW: Mark Spoon ("Jam & Spoon") ist tot

Erinnere mich an einen Auftritt bei uns im Sendestudio. Mark kam, motzte alle voll, bezeichnete Moses P. (dessen Manager er mal war) als "Stricher" und legte ein grauenhaftes Set (so ziemlich alle Übergänge versemmelt).
Als der Mod (war selbst DJ und ne zeimlich coole Sau) ihn bei geschlossenem Mikro anraunzte: "Hörma, Dicker, mach das ordentlich, is meine Show hier!", latschte der Markus raus ausm Sender, ging zu "Plus" gegenüber und kam mit ner Pulle Jägermeister wieder. O-Ton "So, isch han das net nötisch, der Aaasch zu sei. Dringe ma een und alles is gut".

Viel Spass auf der anderen Seite...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben