MDR SPUTNIK überträgt Open-Air-Konzert aus Chemnitz bundesweit


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

thorr

Benutzer
Ja, Fritz überträgt live in einer Sondersendung. Die Werbekunden können übrigens kein Grund für die Nichtübertragung der anderen Sender sein. Service, Werbung und Programmhinweise gab es bei Fritz um halb, danach ging es mit der Übertragung weiter.
 

Nomos

Benutzer
Stewart, stell Dich nicht dumm ;) Als Medienmacher solltest wissen, was da gerade in Chemnitz passiert. ... hoffe ich zumindest. Und wenn Du gerade das Konzert schaust, ist die Musik ok?
 

stewart

Benutzer
Ich bezog mich auf Hype, auf Chemnitz. Auf Stellung beziehen. Der Sound war schlimm im Stream, völlig egal. 65000 Menschen waren eins. Und ja ich wünschte, man hätte sich auf den „jungen“ Wellen ab 17:00 Uhr zusammengeschaltet und dies gemeinsam dorthin getragen, wo es bspw. nicht so dolle mit dem Internet ist. Ein bemerkenswerter Abend war das, kein Hype.
 

DerSchulze

Benutzer
Dem Öffentlichen-Rechtlichen Auftrag ist somit nur Fritz nachgekommen.
Und wenn nicht mal MDR Sputnik als Produzent die eigene Produktion vollständig sendet, sagt das alles.
Da hätten die ARD-Jugendwellen mal über ihren Schatten springen können, so war das absolute Grütze.
 

ndrgast

Benutzer
Ich schaue gerade das Konzert. Welchen Hype meinst du?
Ich denke, an #chemnitz geilen sich die Medien auf, das Konzert #wirsindmehr war bombastisch, aber nur 'linke' Antwort auf den AfD-sogenannten-Trauer-Schweige-Marsch. IMHO beides eine Farce:
AfD, Pegida und CO wollten sicher nicht um das Opfer trauern. Beim Konzert wurden immerhin Spenden gesammelt. 50 % für die Angehörigen des Opfers. Wieviel kam da zusammen?

Ich fand es gut, dass sich Deutschlandfunk Novo nicht so 'einfach' mit vor den Karren der Antifa-Schwarze Block-Konsorten spannen ließ.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben