Megaradio


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Was meint Ihr zu dem Münchner Programm? Nach dem Abschied von dem "alten Scheiß"-Claim höre ich ein recht ordentliches Programm sowohl von der Musikauswahl (hat sogar "weltmusikalische" Elemente) als auch von der Moderation her. Manch ö-r. Programm könnte hier was lernen. Leider wird's nicht lange so gehen, wie die Erfahrung zeigt.

ciao - Wuffi

PS: Am Klang könnten die allerdings noch was drehen - klingt sehr "empeedreiig".
 
#2
Meinst du mit "weltmusikalische Elemente" etwa MC Panjobi - Mundian to bach ke <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> Naja okay das Lied isch schon geil, spielt dass außer MEGARADIO noch ein anderer Sender???
 
#4
Aktion bild' dir deine Meinung: Ich wäre jetzt doch baff erstaunt gewesen, wäre mir nicht wieder eingefallen, schon davon gehört zu haben, daß da sonnabends ja eine Sendung mit Gebäudemusik läuft. Nicht schlecht.

Da vom Klang die Rede war: Klingt irgendwie hohl, was auch am Ausgangsmaterial liegen kann. Wenigstens clippt es nicht mehr wie Sau. Dieses betreffend eine mittlere Welle zwischen Schwerin und dem Erzgebirge. Ein feste Burg ist unser Sender <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
 
#5
Ach viel interessanter ist doch, daß Megaradio den Exklusivvertrag mit der Spotcom gekündigt hat und sich nun selbst vermarktet. Dummerweise waren an genau diesen Vertrag aber die bayerischen Frequenzen geknüpft. Antenne hat da wohl n gutes Wort bei der BLM eingelegt.
Offenbar hat Megaradio mehrere viele Millionen gezahlt, um da rauszukommen.

Wie man so weiter hört wird Megaradio München wohl ganz verlassen und in die Hauptstadt ziehen - und das nicht nur wie erst geplant mit der Nachrichtenredaktion sondern voll und ganz. Passende Immobilien sind wohl auch schon gefunden. Man kann gespannt sei wie lang es die noch gibt.
 
#6
@benjaminST

Jou, jetzt eben (18:05) lief der Track auf hr XXL. Nur der Vollständigkeit halber...

Und jetzt wimmert dort R. Kelly *wegzapp*. <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
 
#7
@ Benjamin St.
bereits zu meinen Zeiten im hohen Norden, vor ca. 1,5 Jahren lief das Teil schon bei Power 612. Wunder mich, das es erst jetzt alle anderen spielen...
Noch zu Megaradio: Ist es schon offiziell das sie umziehen?
 
#8
Also unter Jobs vergeben sie noch Stellen für München, so wie's aussieht?

Ich hab mir übrigens auch seit längerer Zeit mal wieder Megaradio angetan. Nachdem ja nun ein Großteil der alten Crew durch neue Leute ersetzt wurde und anscheinend die Moderationszeiten ausgedehnt wurden, ist das Programm ja richtig hörbar geworden.

Auch die Sache mit der Musikauswahl hat sich meiner Meinung nach zum besseren verändert, also nicht mehr ganz so enge Rotation wie zu Beginn.

Allerdings halt das übliche, dass Moderatoren auf Jugendradios extrem übertrieben "lässig" und "locker" auf dem Sprachniveau der jugendlichen rüberchecken wollen...

Dennoch: Eine gute Alternative gegen Einheitsbrei und Plastik-Dudel-Radio!

Ich würde mir wünschen, dass sie nicht aus München weggehen. Vielleicht möcht ich ja mal für die arbeiten...
 
#9
Mehr moderierte Programmschienen? Da hab ich was verpaßt... ich glaube den Vormittag durch fast nur unmoderiertes Programm zu hören, welches manchmal durch vorproduzierte Plattenvorstellungen im Rahmen von "Mega-Frisch" und durch Werbung unterbrochen wird.

Musikauswahl scheint mir aber mittlerweile auch etwas breiter geworden zu sein...
 
#11
@ Wrzlbrnft:
Seit ich Megaradio im Kabel habe, laufen von morgens 6 bis abends 20 Uhr moderierte Live-Sendungen. Ich glaube, manchmal abends sogar noch länger. Nachts und am Wochenende müssten die meisten Sachen vorproduziert sein, was aber doch eigentlich völlig okay ist. Machen andere Sender ganauso, wenn da nicht sogar nur "Musik non-stop" läuft (siehe Norddeutschland).

Und musikalisch gesehen, hat man im NRW-Kabel immerhin jetzt wenigstens mal ein bisschen Abwechslung (die man (gut) hören kann *g*) - finde ich jedenfalls.
 
#12
@Sachsenradio2:
Ok, hast mich erwischt. Ich habe einen Begriff benutzt, den hier viele verwenden, ohne selbst zu wissen, wie er genau definiert ist. Aber ich denke, das wissen die anderen auch nicht.
Dennoch wussten die meisten immer ungefähr, was damit gemeint ist.

Ich denke, es steht einfach für einen Formatsender mit einer engen Rotation im CHR Format, dessen Moderation hauptsächlich nur aus Claims und 3EBs besteht, und dessen scheinbar einzige Message ein neues Gewinnspiel in der Morgenshow ist.
<img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

Und "Plastik" bedeutet einfach billiges Material, d.h. es wirkt nicht nach Qualität.
Und "Dudel" bedeutet, dass es einem ziemlich bald auf die Nerven geht.
Und wofür "Radio" jetzt in dem Zusammenhang steht, da hab ich keine Ahnung... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

<small>[ 13-11-2002, 20:08: Beitrag editiert von radiosi ]</small>
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben