Mehr deutsche Musik in Bayerns Radios


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

berlinreporter

Benutzer
dpa-Meldung aus dem heutigen Tagesspiegel:
Der Bayerische Rundfunk (BR) und die privaten Radiosender im Freistaat wollen die deutschsprachige junge Musikszene stärker fördern. Das sei bei einem „Runden Tisch“ zwischen Radiomachern und Musikbranche vereinbart worden, teilte Bayerns Staatskanzleichef Erwin Huber (CSU) mit. Dazu plane etwa der BR eine Rock- und Popnacht, die live übertragen werde. Zudem soll es in Kooperation zwischen BR, Privatradios und Musikindustrie einen Wettbewerb zu Gunsten heimischer Musikproduktionen geben. dpa
 

DerPhil

Benutzer
...und das ausgerechnet jetzt, da die neue PUR-CD kurz vor der VÖ steht. :( & :D

Aber ansonsten - PRIMA!


Es grüßt,
DerPhil
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben