Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Maltobene

Gesperrter Benutzer
#1
Gestern Abend hörte ich bei Radio Hamburg, das der Moderator einen Fahrfehler begann und zweimal Scheiße:eek: ins Mikrofon schrie (hatte wohl gedacht das Mikro sei Off Air) !

Was meint Ihr, sollte der Moderator zur Rechenschaft gezogen werden, oder sollte man dieser Aktion ein Lächeln widmen?

Bin auf Eure Meinungen sehr gespannt!
 
#2
AW: Moderator schrie Scheiße ins offene Mikro

Ach Gott, es gibt wirklich schlimmeres. Diese political correctness um jeden Preis ist doch langweilig. Ich möchte gar nicht erst wissen, wie oft die Herren Wosh und Kuttner dieses bestimmte Wort schon on air in den Mund genommen haben. Da war wohl auch schonmal von "Schweinen" und von "Sendespeicher abwichsen" die Rede... :wow:
 
#3
AW: Moderator schrie Scheiße ins offene Mikro

Wegen einer solchen Lappalie sollte keiner zur Rechenschaft gezogen werden. So wie ich das verstehe, war das Problem teilweise technisch bedingt, und das Wort Scheiße nimmt man doch ziemlich schnell mal in den Mund. Ehrlich gesagt kann ich dabei auch nichts Schlimmes finden. Mir würden da ganz andere Wörter einfallen...
 
#4
AW: Moderator schrie Scheiße ins offene Mikro

Sorry, aber bei solchen Computerwellen kann das "Scheiße" durchaus die einzige menschliche (und damit angenehme) Äußerung an einem Tag sein. Insofern...

Interessant aber, wie sehr das abspielroboterhafte Funktionieren der Moderatoren selbige zur Weißglut bringt. Genau diese Situation ging auch mal bei Landeswelle Thüringen über den Sender - und ins Netz zu www.radiopannen.de.
 

robert_nwm

Gesperrter Benutzer
#5
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

"sollte der Moderator zur Rechenschaft gezogen werden"

Wo lebst du denn? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!
 
#6
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitat von robert_nwm:
Wo lebst du denn? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!
Robert, wenn Du erstmal im Berufsleben angekommen bist, wirst Du möglicherweise folgende begriffe kennenlernen: "geschäftsschädigendes Verhalten" sowie "corporate identity". Dann verstehste auch, warum man wegen sowas unter Umständen sehr heftige Probleme bekommen kann. Beim DLF oder einer ARD-Kulturwelle düftest Du so jedenfalls locker einen Besuch im Chefzimmer ermöglicht bekommen.
 
#8
AW: Moderator schrie Scheiße ins offene Mikro

Zitat von Radiowaves:
Genau diese Situation ging auch mal bei Landeswelle Thüringen über den Sender.
:wow: Großartig - bei solch unterirdischen Witzen ist es doch fast gerecht, wenn das Abfahren nicht klappt... Selten eine so versemmelte Pointe gehört! Hii.
 
#9
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Wo lebst du denn? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!
Hmm, was hat denn das mit Meinungsfreiheit zu tun, wenn jemand ein gewisses Exkrement in den Mund nimmt? Mal abgesehen, dass das auch reichlich eklig ist. :wow:

Aber nicht bei einem Privatsender mit entsprechendem Niveau.
Auch dort! Entscheidend ist wie immer die Reaktion der Hörerschaft. Kommt ein Sturm der Entrüstung, gibt es hundert pro einen Anschiss aus der Chefetage, auch wenn der unter Umständen nur pro Forma ist. Kein Sender kann es sich leisten seine Hörer zu "ärgern", in welcher Form auch immer.
 
#10
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

So ein Außreißer darf im Sendebetrieb nicht passieren. Proffessionellen Moderatoren "passiert" das auch nicht. Der Typ ist draußen, meiner Meinung nach.
 
#11
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Augenscheinlich kein Profi, der Mann. (Technische) Pannen muß man als Moderator überspielen können. Wer's nicht kann ist in dem Job am falschen Platz.
 
#12
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Kein Hörer ist einen Moderator sauer, wenn etwas durch die Technik versemmelt wurde. Und ein Hörer empfindet es wohl auch eher als menschlich, wenn man das mit einfachen Worten umschreibt anstelle eines "Scheiße".
 
#13
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitat von Maltobene:
Gestern Abend hörte ich bei Radio Hamburg, das der Moderator einen Fahrfehler begann und zweimal Scheiße:eek: ins Mikrofon schrie (hatte wohl gedacht das Mikro sei Off Air) !

Was meint Ihr, sollte der Moderator zur Rechenschaft gezogen werden, oder sollte man dieser Aktion ein Lächeln widmen?

Bin auf Eure Meinungen sehr gespannt!
Und wenn er geschriehen hätte mein Chef .....Hr./Fr. ist doof ?:confused:

Meine Mami hat mir immer gesagt, Bub, du darfst die Wahrheit sagen :p

Teddy :confused:
 
#15
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitat von Bend It:
So ein Außreißer darf im Sendebetrieb nicht passieren. Proffessionellen Moderatoren "passiert" das auch nicht. Der Typ ist draußen, meiner Meinung nach.
Mein Gott, dann müsste ich ja schon längst ohne Job sein, alleine der Wörter wegen, die ich meinem Chef schon alle an den Kopf geworfen habe....

Man kann sich aber auch Gedanken machen über Dinge, die die Hörer vermutlich gar nicht so mitbekommen haben.... Die haben den Mod "Scheiße" sagen hören, geschmunzelt oder sich ihren Teil gedacht und das war's.... Ende, Aus, zurück in die angeschlossenen Sendeanstalten!!!!
 
#16
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Also passieren sollte so etwas einem Profi natürlich nicht. Aber wenns eben mal wirklich drunter und drüber geht und nichts mehr funktioniren will, ist es durchaus verständlich und deswegen definitiv kein Kündigungsgrund oder so. Was anderes wäre es, wenn das mitten in den Nachrichten beim Deutschlandfunk "passiert". Das wäre dann schon eher peinlich... :wow:
 
#17
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitate:

Gestern Abend hörte ich bei Radio Hamburg, das der Moderator einen Fahrfehler begann und zweimal Scheiße ins Mikrofon schrie (hatte wohl gedacht das Mikro sei Off Air) !

Was meint Ihr, sollte der Moderator zur Rechenschaft gezogen werden, oder sollte man dieser Aktion ein Lächeln widmen?

"sollte der Moderator zur Rechenschaft gezogen werden"

Wo lebst du denn? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!

Bin auf Eure Meinungen sehr gespannt!


"Wo lebst du denn schon mal was von Meinungsfreiheit gehört?!"

Deshalb stellt er es ja auch zur Diskussion in diesem Thread: Jeder darf seine freie Meinung zu diesem Thema äußern ;)
 
#18
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitat von freakfreak:
Was anderes wäre es, wenn das mitten in den Nachrichten beim Deutschlandfunk "passiert". Das wäre dann schon eher peinlich... :wow:
Die Deutschlandfunksprecher kennen dieses Wort nicht! ;)


Ein schönes, von Herzen kommendes "Scheiße", verbunden mit dem GAU einer während eines Telefoninterviews in den Sprechertisch geschütteten Tasse Kaffee (hr1) erquickt auf www.radiopannen.de.
 
#19
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

1.) Die wimpern ja nicht mal mit der Zucke, wenn die Decke runterkommt, wie a.a.O. ebenfalls anzuhören und mit „knochentrocken und abgebrüht“ kommentiert. Krasiwo!

Bei einem privaten Informationsradio aus Down/Eifel soll übrigens mal während der Nachrichten das Mikrofon runtergefallen sein.


2.) GAU wäre wohl eher mittenmang ins Pult, welches daraufhin seinen Dienst vollinhaltlich quittiert. Anderswo wird sowas bekanntlich schonmal vorgetäuscht ...
 
#21
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Soweit ich weiß, in etwas Kleineres. So eine Art Abhöreinrichtung (da wird ja nicht selbst gefahren, wie man jeden Tag unter Erleidung von auditiven Höllenschmerzen feststellen kann). Ist der Typ hinterher nicht sogar geflogen? Ich meine, davon mal etwas gehört zu haben.
Jedenfalls gab es nach diesem Vorfall eine verschärfte Dienstanweisung von GANZ oben.
 
#22
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Zitat von Gelb:
Soweit ich weiß, in etwas Kleineres. So eine Art Abhöreinrichtung (da wird ja nicht selbst gefahren, wie man jeden Tag unter Erleidung von auditiven Höllenschmerzen feststellen kann). Ist der Typ hinterher nicht sogar geflogen? Ich meine, davon mal etwas gehört zu haben.
Jedenfalls gab es nach diesem Vorfall eine verschärfte Dienstanweisung von GANZ oben.
Nein, "der Typ" ist nicht geflogen, der leitet jetzt kommissarisch eine Welle.
Und zwar die, in der er das Tässchen umgesäbelt hat. Das ist aber ein Netter. So einen feuert man nicht.

Die Beschreibung des Minipults ist korrekt, Kollege Gelb - so eine Art Abhöreinrichtung mit ein paar Reglern, deren Sinn sich allerdings allen dort Sitzenden nicht erschließt.
 
#23
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

Super! Vielleicht sollte ich öfter mal Tassen umkippen und Schäden verursachen, vielleicht werde ich dann auch mit der Leitung einer Welle belohnt.
 
#25
AW: Moderator schrie "Scheiße" ins offene Mikro

@ K6 und Radiowaves:
Die Knöppe im Sprechertisch sind physikalisch ein Teil des Lawo. Ergo: mittenmang, Umzug.

Gruß TSD
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben