Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Durch zufälliges Surfen im Internet bin ich auf folgende, mir bislang unbekannte Aktion gestoßen:

http://contest.deinradio.de

Deutschland such den Webradiomoderator des Jahres. Als ich die Highlights voller freudiger Erwartung angeklickt und demnach angehört habe, rollten sich meine Zehennägel in Rekordgeschwindigkeit Richtung Kniescheibe.

Jener Moderator, welcher sich köstlich über das Können oder Nichtkönnen anderer amüsiert, schafft es ebenso wenig einen sinnvollen Satz ohne rollendes "R" zu sprechen, wie die Top10 der Moderatorenliga, jene welche nominiert sind für den hoch dotierten Award ;) In einer Sendung von 30 Minuten schlägt die Juri eine Moderationslänge von höchstens 7 Minuten vor. Meiner Meinung nach schon etwas viel. Aber besser noch ist es, daß selbst die "Könner" die eigenen Tips nicht berücksichtigen. Ganz zu schweigen von Mikroqualität der Bewerber. Das kann doch nicht euer Ernst sein oder? Das wäre das gleiche - wenn ein Hobby KFZ Mechaniker irgendwelche Gesellenprüfungen abnimmt, oder ein Arzt im Praktikum über die Professur eines Kollegen entscheidet.

Wie sind eure Meinungen?

Nur noch Kindergarten?

Gibt es noch ernst zu nehmende Projekte oder ist das wirklich der Standard, welcher den User am Internetradiomarkt erwartet?
 
#2
AW: Wie weit denn noch ;-(

Zitat von InetRadioFan:
Deutschland such den Webradiomoderator des Jahres.
Wirf mal einen Blick ins Impressum. Hinter dem Wettbewerb steckt S1-plus. Das ist ein One-Man-All-in-One-Anbieter: Streamserver, Webspace, Radioproduktionen und noch mehr - aber leider von nichts eine Ahnung. :wall:

Böse Zungen könnten nun behaupten: Wenn sich mit Streamserver kein Geld mehr verdienen lässt, dann startet man einen Wettbewerb, bei dem ein Vote zwischen 49 und 99 Cent kostet. Und Geldmacherei ist es, denn sonst könnte man die Stimme für seinen Favoriten kostenlos per Webformular abgeben. Was von einer derartigen Abzockerei zu halten ist, darüber soll sich jeder sein eigenes Urteil bilden.

Jener Moderator, welcher sich köstlich über das Können oder Nichtkönnen anderer amüsiert, schafft es ebenso wenig einen sinnvollen Satz ... zu sprechen
Tja, vielleicht war der Moderationsjob ja der Trostpreis für einen der Bewerber, der es nicht unter die Top 100 geschafft hat. :wow:

"Zur ähhh zum Moderator-Contest" oder vielleicht doch eher zum Moderatoren-Contest? "Ihr habt jetzt die Chance für Euren Favoriten oder Euren Favorit zu voten" - wenn man sich in der Grammatik nicht sicher ist, bietet man zwei Möglichkeiten. Eine wird schon richtig sein. "Bennie war ein sehr professionell, sehr viele tolle Infos und sie hatten sogar ein Gewinnspiel veranstaltet." Weshalb vermute ich, dass Verona Pooth (Ex-Feldbusch) das Manuskript für den Moderator geschrieben haben könnte?

Gibt es noch ernst zu nehmende Projekte oder ist das wirklich der Standard, welcher den User am Internetradiomarkt erwartet?
Weshalb nicht hier einen solchen Wettbewerb starten? Ich bin mir sicher, es wäre der lustigste Thread seit Bestehen der Radioforen. :wow:
 

Anhänge

#3
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Zitat von InetRadioFan:
Als ich die Highlights voller freudiger Erwartung angeklickt und demnach angehört habe, rollten sich meine Zehennägel in Rekordgeschwindigkeit Richtung Kniescheibe.
Leider ging es mir ähnlich, als ich mal durch Zufall auf diesen Wettbewerb gestoßen bin. Ich frage mich wie sich auch nur einer der Bewerber ernsthaft als Moderator bezeichnen kann. Da bekommt ja jeder Hobby-Dorf-Disko-DJ mehr auf die Reihe. Es schafft ja nicht mal der Contest-Leiter selbst! Soviel Ironie, in so kurzer Zeit...

Das kann doch echt alles nicht ernst gemeint sein...
 
#4
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Ich kann es mir nicht verkneifen diesen Thread nochmal nach oben zu holen. Mittlerweile steht der Webradiomoderator Nr. 1 in unserem schönen Deutschland fest!

Siehe:
http://contest.deinradio.de

Bin gespannt auf Eure Comments! Ich persönlich erspare mir lieber jenen dazu ;)
 
#6
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Zitat von InetRadioFan:
Ich persönlich erspare mir lieber jenen dazu ;)
Ich kann mich nur anschließen, zumal ich mangels Plugin dort eh nichts zu hören bekomme. Ist auch besser so, denn wo nichts brauchbares drin war, kann auch nichts rauskommen.

Zitat von magisches Auge:
und der "Horror" geht anscheinend in die zweite Runde
Ach, die moderierenden Kinder werden erst jetzt gesucht? Lächele und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer. :wow:
 
#8
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Nein Lieber Micha! Die Ausrede mit dem PlugIn lass ich so nicht stehen! Wenn ich jetzt schon Ohrenkrebs habe, sollst du auch nicht drum rum kommen ;)

Extra für dich - Deutschlands besterrrrr Webrrrrradiomoderrrrrratorrrrrrrrr
 

Anhänge

#10
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

"Sie war die Nummer one and only" .......

Wie tief muss man eigentlich sinken, um sowas zu fabrizieren?
Ich hab keine Ahnung, was die alle nehmen, ABER ICH WILL AUCH WAS DAVON :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall: :wall:
 
#11
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Zitat von InetRadioFan:
Nein Lieber Micha! Die Ausrede mit dem PlugIn lass ich so nicht stehen! Wenn ich jetzt schon Ohrenkrebs habe, sollst du auch nicht drum rum kommen ;)

Extra für dich - Deutschlands besterrrrr Webrrrrradiomoderrrrrratorrrrrrrrr
Kriegt der/die PIEP jetzt die Morgenshow in de Oställgau ?? :confused:

Teddy :rolleyes:
P.S. Habe auch mal an sowas teilgenommen ist schon 5 Jahre her, und einer meinte ich klinge wie Donald Duck. Ich habe das als Kompliment aufgefasst :wow:
 
#12
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Wie der Contest war für Leute über 18? Ich hatte gedacht das war die Gruppe 10 bis 14 Jahre...
 
#13
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Das "über 18" bezog sich auf den IQ. die haben aber vergessen zu sagen, das es gleichzeitig dir Gruppe "unter 30" ist :wow:
 
#14
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Am besten finde ich immernoch:

"Sie ist Deutschlands bester Webmoderator!"

Dem rollenden "R" nach zu urteilen, muss der Moderatorrrrr übrigens aus Augsburg kommen. Ach - ich freu mich ;) *lach*
 
#15
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Zitat von InetRadioFan:
Nein Lieber Micha! Extra für dich - Deutschlands besterrrrr Webrrrrradiomoderrrrrratorrrrrrrrr
:eek: Meine Lautsprecher sind soeben von der Wand gefallen und der Verstärker gibt Rauchzeichen: S. O. S. Da kann man sich doch nur wünschen, es würden mehr Gurkenlaster durch die Republik fahren.

Der Content-Moderator ist ja bereits eine Zumutung. Mussten sie ihn erst mit Bier (gluck gluck gluck) abfüllen, bevor sie ihn vors Mikrofon zerrten? Mich würde nicht wundern, wenn er auch von downzuloadenden Dateien sprechen würde. :wall:

Aber etwas Positives hat der Wettbewerb: Ist der Ruf erst ruiniert … :wow:
 
#17
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Ich werde das Gefühl nicht los, dass es wie auf dem Rummel klingt. Das Brummen mal aussen vor gelassen.

Also mein Tip: De3r nächste Jahrmarkt wartet schon.
 
#18
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Hallo,

und die nächste Runde wird bald auch laufen.

Jetzt heißt es auf deren Homepage: "Wir suchen Deutschlands besten KIDS-MODERATOR."

Ich verzichte einfach mal auf einen Kommentar. Aber schlimmer als die Erwachsenen werden die "Kids" schon nicht sein.


mfg Gerrit ;)
 
#22
AW: Moderatoren-Contest: Wie weit denn noch? ;-(

Wlches Konzept? Schlechte Moderatoren? ja, dieses Konzeot verfolgen ca. 98% aller Internetradios und das sehr konsequent.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben