Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Oh Jesus... davon haben wir alle schon einmal in dunklen Nächten geträumt: Man sitzt live vor dem Mikrofon, es gibt kein Entrinnen und man hat Schluckauf!

Der arme Kerl, der sich gerade bei Radio FFH durch die Nachrichten quält, tut mir leid. :)
 
#2
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Markus Giesberth ist der Arme.

hmm...hat man es denn stark rausgehört ?

Hat das jemand aufgenommen ?
 
#3
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Zitat von Fley:
Markus Giesberth ist der Arme.

hmm...hat man es denn stark rausgehört ?

Hat das jemand aufgenommen ?
Ja, war deutlich zu hören. In jeder Meldung mindestens ein oder zweimal. "Hicks". Er kam etwas aus dem Tritt deshalb, atmete ganz falsch und stolperte über ein paar Wörter.

Hab' leider keinen Mitschnitt, aber ich denke, die irgendwer wird die 20'55-Nachrichten von heute abend haben.
 
#4
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Zitat von BlueScorpio1963:
Der arme Kerl, der sich gerade bei Radio FFH durch die Nachrichten quält, tut mir leid. :)
Kann man dann nicht den Moderator oder sonst jemanden, der gerade in der Nähe ist, die Nachrichten zu Ende lesen lassen? Wäre doch besser, als wenn man alle 5 Sekunden ein *Hicks* hört.

Bei NDR2 hatte vor ein paar Monaten in der Nachmittagsshow während der Schlagzeilen auch ein Nachrichtensprecher mal einen Hustanfall, da hat dann die Moderatorin der Nachmittagsshow (S. Breul) gerade noch das Wetter vorgelesen und dann war das ganze auch schon wieder vergessen.
 
#5
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Zitat von djs:
Kann man dann nicht den Moderator oder sonst jemanden, der gerade in der Nähe ist, die Nachrichten zu Ende lesen lassen? Wäre doch besser, als wenn man alle 5 Sekunden ein *Hicks* hört.
dann lieber entschuldigen und ganz abbrechen. vom newskompetenz-problem abgesehen: sonntags wird keiner in der nähe sein, der weiterlesen könnte, es sei denn, es ist bald übergabe. der moderator weiß nicht, wo welche töne liegen. und bis der moderator vom sendestudio ins newsstudio und wieder zurück ist..... ;)
 
#6
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Naja Timo Hartmann hätte vielleicht übernehmen können, er wäre 22:55 Uhr drangewesen.

egal...

Fley
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
#8
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

ein bisschen mehr souveränität, bitte!
als einmal bei radio luxemburg der werbesprecher nicht mehr weiterreden konnte, weil er von (den eigenen) lachern geschüttelt wurde, hat der moderator ein paar witzchen gemacht und ihn später einfach noch einmal auf die antenne genommen.
 
#14
Jetzt auch bei hr3 ....

Heute zwischen 17:00 und 17:30 Uhr hat es Peter Lack bei hr3 in der 0138-6000 Show erwischt. Immerhin, er hat es binnen eines Musiktitels wieder weg bekommen.

Leider kein Mitschnitt... ich möchte nicht in seiner Haut gesteckt haben - da wird einem bestimmt ziemlich schnell sehr heiß. Aber ich finde, er ist damit vergleichsweise gut umgegangen.

Gruß, Uli
 
#15
AW: Moderatoren-Horror: Schluckauf on Air! (Radio FFH)

Ja und heute mittag in den 12:00 Uhr Nachrichten musste der SWR3 Nachrichtensprecher mehrfach husten, erfuhr man aber nur durch 15sek moderationsloses Newsbett und dann entgültig dann später vom SWR3 Moderator.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben