MODERN TALKING in der Playlist!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Man höre und staune!
Noch vor kurzem wurde hier diskutiert, dass es - und man kann noch so viel suchen - scheinbar keinen einzigen Sender gibt, dem es nicht zu dumm wäre, Musik von Modern Talking zu spielen!
Momentchen, es gibt aber einen! NICHT Radio Arabella, NICHT NDR 1 Radio Niedersachsen - es ist N-Joy, der JUGENSENDER des Norddeutschen Rundfunks!
Respekt!
 
#2
BITTE??? Das glaube ich nicht!!! Wirklich???


Welchen Titel spielen die von NJOY denn? Etwa diese Toilettennummer? Da hat der Bohlen bestimmt mit einer Musikredakteurin von NJOY gepennt oder der Anders mit dem Redakteur


Na egal, wenn's die Jugend hören will...
 
#5
Das ist doch nur der Mc Donalds Effekt : Da isst angeblich auch keiner. Wenn Modern Talking gut im research abschneidet....wieso nicht spielen, habs sowohl bei der Welle Nord als auch Radio Niedersachsen schon gehört...why not, gibt Schlimmeres !!
 
#6
Also ich habe Modern Talking schon bei ffn in den samstäglichen Charts gehört - warum auch nicht??? Bin zwar nicht unbedingt Fan, aber das Neue von denen ist recht schmissig!
 
#8
Tatsächlich spielt N-Joy die neue Single von Modernt Talking "Juliette" ziemlich oft, liegt aber wohl auch daran das der Song kein typischer MT Song ist sondern eher ein Clubsound hat. Ich bin für vielfalt im Radio und damit gehören solche Lieder auch in die Playlist. Übrigens spielen MTV2 und VIVA ja auch jede Menge MT!
 
#9
Also ich sag es - auch für Jonny - gern nochmal: Modern Talking ist bei N-Joy im Programm. Ich habe das jetzt schon mehrfach gehört! Beim ersten Mal dachte ich, ich hätte mich VERhört. Aber heute vormittag kam es dann wieder. Und schwups hab ich das Thema hier eröffnet.
Aber: Ist ja auch nach 20 Jahren endlich mal ein anderer Sound der zwei Jungs
- die drei "Cherry cherry lady"-Akkorde haben wohl nicht mehr ausgereicht!
 
#10
Kurz mal bei N-Joy mal reingezappt. Und was lief da gerade? Modern Talking mit "Juliet". Kein Scherz!

Datum: 7.5.02, Uhrzeit: 21:50

In der Tat hört sich der Titel nicht ganz so gräßlich an, wie das mit den alten Sachen aus den 80ern der Fall war. Aber Teppichluder Dieter ist nicht zu überhören. Mutige Entscheidung von N-Joy.
 
#13
Kann mich den Vorgängern nur anschliessen.

Mit "Juliet" hat der Dieter endlich mal einen anderen Sound abgeliefert, der wirklich spielbar ist.

Nur sollte man seinen Mods sagen, daß Modern Talking nicht angekündigt wird, denn die Band ist immer noch mit Negativimage belegt.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben