Morgenshows München


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Liebes Radiodeutschland,

gibt es nur in München so schlechte Morgenmoderatoren? Leider drängt sich mir den Eindruck auf, das nicht einmal eine anstehende FA die Programmleiter mancher Sender auf die Idee bringt gute Morgensendungen zu machen. Energy 93.3, Gong 96.3 oder 95.5 läßt die vorhandenen und fähigen Sprecher nicht on air!! Ich verstehe es nicht. Das Motto scheint vielmehr zu lauten: Je schlechter die voice, je dümmer der Humor, desto eher ans Mikro. Liebe Chefetagen: Bitte aufwachen!! Danke!
 
#3
Rockländer,
Langemann hat sein Konzept bei Arno Müller abgekupfert. Er war sogar einmal in Berlin, um Arno über die Schulter zu sehen.
Und ich muss es wissen, da ich damals dort war.
Wenn schon "Mutter aller deutschen Morningshows", dann Arno!
Grüsse
Klaus Graf
 
#4
Langemann war nicht schlecht und Arno ist wohl einer DER Besten Morgenmacher in Deutschland, aber auch eine Stadt wie München hat es nicht verdient von einem selbstverliebten Mike Thiel oder einem präpubertierendem WM Nick vollgedröhnt zu werden. Was bringt denn Energy Berlin morgens an den Start - oder haben die vor 104.6 schon kapituliert?
 
#6
Wenngleich Antenne Bayern landesweit sendet, so war das, was Stephan Lehmann zusammen mit Willy Astor in den ersten Jahren des Senders (bis ca 1995/1996) praktiziert hat, besser, da spontaner, frischer, aktueller, peppiger als alles andere, auch von Münchener Sendern. Diese guten alten Zeiten aber sind vorbei und es ist schade, dass Lehmann sich jetzt in den Vormittag verzogen hat!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben