Motionmixes von Foster Kent - Eine Revolution?


#1
Hallo liebes Forum,

bisher habe ich noch kein Thema zu dieser Software gefunden, deswegen würde ich die Diskussion hiermit gerne anstoßen.

Motionmixes ist zwar nicht mehr die neueste Software, wird allerdings dennoch von einigen Stationen in Deutschland und in anderen Ländern benutzt. Was haltet ihr von der Software und von dem Konzept? Ist es wichtig, dass Betten im Takt gespielt werden, oder ist es nicht viel praktischer alles im Sendeplan zu haben?

Das alternative System ist ja die alt bekannte Cartwall, die in sehr vielen verschiedenen Formen und in fast allen Sendesystemen verfügbar ist. Was sagt ihr zu dem ganzen Thema? Wenn ihr wollt, könnt ihr gerne etwas dazu schreiben. Eure Meinungen würden mich mal sehr interessieren.
 
#3
Motionmixes ist schon eine schöne Idee. Nur muss das Jinglepaket auch dafür gemacht sein. Das Gegenstück ist die SJM, die zum Digispot Baukasten gehört. Aber ganz ehrlich, der Hörer achtet da nicht drauf, ob die Betten im Takt laufen. Wer Sendung fahren kann, braucht sowas aber nicht.
 
Oben