MP3s normalisieren?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo ins Forum,

ich rippe gerade einige! meiner originalen gekauften CDs mit 320kb zu MP3s um.

Jetzt sind die Titel natürlich unterschiedlich laut...und einige Oldies klingen im
Gegensatz zu Aufnahmen aus der "Neuzeit" recht schlapp.

Ist es eine gute Idee, die schlappen Titel mit Adobe Audition zu bearbeiten? Gibt in dem Programm ja so schöne Werkzeuge wie Soft Limiting/boost etc.

Und wie bekomme ich denn die Titel mal auf einen halbwegs gleichen Pegel?

Freue mich auf Eure Antworten.

Klasse2 - 12t Radio
 
#3
AW: MP3s im Sound verändern?

Das ist recht einfach.
Zuerst mal verabschiedet man sich von diesen "Zwei-in-Eins"Lösungen", also CD-auf MP3-Ripper. Du wandelst die CD-Files (CDA) zuerst auf WAV um.
Damit können die meisten Audiobearbeitungsprogramme etwas anfangen. Suche nun in deinem Tool die EQ-Funktion und taste dich an die Höhen heran (häufigster Knackpunkt bei alten Aufnahmen). Dann suche die Dynamikfunktion und führe eine leichte Compression durch. Achtung, nicht zu stark, da sonst der Endkompressor im Sender den Klang endgültig verhudelt !
Jetzt kannst du das "fertige" WAV-File, wenn es klanglich ordentlich geworden ist, als endgültiges MP3-File wandeln.

Wer eine bessere Idee, kann sie posten.
 
#4
AW: MP3s im Sound verändern?

Zitat von Undy:
Normalisieren (normalize).
Funktioniert nur nicht, weil gleicher Pegel nicht gleiche Lautstärke!
Und ich gehe mal davon aus, dass der Fragesteller die subjektiv empfundene Lautstärke meint. Lautstärke hat weniger mit Austeuerung zu tun, sondern mehr mit Frequenzverteilung und Dynamik. Wenn man also die Lautstärke anpassen möchte, ist es ratsam, sich auf den Energiegehalt zu beziehen und nicht auf den Spitzenpegel, wie eine übliche Normalizer Funktion.
Das funktioniert im übrigen sehr gut mit WaveLab. Der dort enthaltene "Meta Normalizer" bietet die Funktion "Effektivwert (RMS) anpassen". Kleine manuelle Regelungen sind dann meist trotzdem noch nötig, aber allgemein arbeitet diese Funktion schon sehr gut.
 
#5
AW: MP3s im Sound verändern?

Generell suche ich noch ein Tool, mit dem ich bei vorhandenen MP3-Files nachträglich den Klang ändern kann.

Ohne es vorher erst in WAV zu wandeln, versteht sich.
 
#6
AW: MP3s im Sound verändern?

Zitat von Klasse2:
Jetzt sind die Titel natürlich unterschiedlich laut...und einige Oldies klingen im
Gegensatz zu Aufnahmen aus der "Neuzeit" recht schlapp.


Und wie bekomme ich denn die Titel mal auf einen halbwegs gleichen Pegel?
Beim Audiograbber gibt es zu einem die Funktion "Normalize". Außerdem auch unter dem erweiterten Menü die Funktion Klangverdichtung. Vielleicht kannst du mit dem etwas anfangen.
 
#8
AW: MP3s im Sound verändern?

Hallöchen! es gibt ein Programm namens "MP3-Gain" damit kann man die Lautstärke ( RMS ) anpassen. Funktionier recht fix aber Vorsicht mit den Einstellungen denn sonst ist es ganz fix auch übersteuert.
MfG
Shizo van de Sunflower
 
#9
AW: MP3s im Sound verändern?

hmm, ja... sicherlich nicht schlecht die programme. aber eigentlich sollte man an dieser stelle "mp3 gain" auch noch erwähnen...

;)

...spaß :)
 
#10
AW: MP3s im Sound verändern?

Ja, besten Dank an alle für die Tipps.

Fazit: Vorsichtig rantasten, verschiedenes probieren und immer eine DaSi anlegen.

Dann will ich mal...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben