Musik-Spezial-Programm und Sondersendungen im Radio


ich höre am 1.mai die retrowelle, dort werden coversongs und ihre originale gespielt, das klingt sehr interessant wenn dann wirklich beide versionen laufen sollten - www.retrowelle.com

...und am 30.april wird dort zudem in den mai getanzt ab 20.30 Uhr

Schade das der Sender generell nicht soviel Beachtung bisher findet zumal dort öfters Spezialsendungen laufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Schade das der Sender generell nicht soviel Beachtung bisher findet

Liegt das vll. daran dass das kein richtiger RADIOsender ist weil er nirgendwo SENDET sondern nur ein Webstream?

Das Webradio RETROWELLE wird über die Plattform von laut.fm im MP3-Codec in einer Qualität von 128 kBit/s (Samplerate 44,1 kHz / Audiomodus Joint Stereo) übertragen.
Wäre doch ein guter Kandidat für DAB ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zum Thema "Nr. 1 Hits am 1. Mai":
Bei den sächsischen Stadtsendern (Radio Dresden, Leipzig & Co) laufen am 1. Mai nur Nr. 1 Hits aus den letzten 50 Jahren unter dem Motto "1. Mai - 1. Platz"! :thumbsup:
 
Die Ankündigung hatte ich auch gehört, laut der Seite ist das wieder nur die übliche Musik, auf die dieses Jahrzehnt heute reduziert wird: "Backstreet-Boys , Marusha, die Kelly Family, Die Ärzte, DJ Bobo, Aerosmith, Lucilectric, Haddaway, Lou Bega oder die Spice Girls."

Was aber vll. wirklich ganz interessant sein könnte:
Ab 18 Uhr soll es eine Stunde Musik zusammengestellt von Blümchen geben.
Ab 19 Uhr folgt dann noch ein "live on tape" Konzertmitschnitt von Scooter.
(lt. Ansage im Programm)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ergänzung:

Morgen am 1. Mai laufen nur deutschsprachige Künstler bei BREMEN NEXT unter dem (sehr deutschen ;) ) Motto SUPPORT YOUR LOCAL ACT :cool:

https://www.radiobremen.de/bremennext/programm/support-your-local-acts-100.html

:thumbsup:

"Ein Spezialtag für alle Newcomer und local Artists
Am 1. Mai ist im Programm von Bremen NEXT das Spotlight auf deutschsprachige Künstler*innen und Newcomer gerichtet."

Also erwartungsgemäß sehr viel Deutschrap.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit 10 Uhr laufen die Original vs. Cover-Songs im Web auf der Retrowelle bis 17 Uhr. Dabei werden die Cover zuerst gespielt und danach das Original zum Vergleich.

Heute Abend geht's dann weiter ab 20 Uhr für zwei Stunden mit "Pure 90s Maximal". Die Sendung gibt's absofort jeden Freitag Abend.
 
Am 21.März laufen von 9-18 Uhr auf der Retrowelle Wunsch80er- man kann gerne Musikvorschläge einreichen auf der Homepage- sogar Maxiwünsche! Ab 18 Uhr laufen Tauschers Wunsch80er mit Alexander Tauschers, da laufen einige Raritäten und Alex erzählt die ein oder andere Geschichte zu seinen Wunsch80ern.
 
Wann laufen die Wunsch80er auf Retrowelle?
Der 21. März ist ja doch schon ein bisschen her.

Am 21.März laufen von 9-18 Uhr auf der Retrowelle Wunsch80er- man kann gerne Musikvorschläge einreichen auf der Homepage- sogar Maxiwünsche! Ab 18 Uhr laufen Tauschers Wunsch80er mit Alexander Tauschers, da laufen einige Raritäten und Alex erzählt die ein oder andere Geschichte zu seinen Wunsch80ern.
Du meinst wohl den 21. Mai.
 
Nachher (ab 18 Uhr) werde ich zum ersten Mal mehr als zwei Minuten im Stück den Privatsender "RADIO BOB!" hören, denn dann beginnt
RADIO ORCHID
wie auf radioszene.de ab dem 12. Mai. 2020 zu lesen war.
Fury in the Slaughterhouse mit eigener Radioshow und Podcast bei RADIO BOB!
“This is Radio Orchid“ heißt es ab dem 17. Mai bei RADIO BOB!. Eine der größten Rockbands made in Germany geht bei Deutschlands Rockradio auf Sendung: In der „Fury in the Slaughterhouse Rockshow“ werden Fury-Sänger Kai Wingenfelder und Gitarrist Christof Stein-Schneider den Hörern alle zwei Wochen nie zuvor gehörte Bandstorys und ganz persönliche Einblicke rund um die Alben und Songs der legendären deutschen Rockband bieten. Begleitet wird die Sendung vom gleichnamigen Podcast auf radiobob.de. Im unterhaltenden Talk werden hier die Themen der Sendung aufgegriffen und verlängert.

Mehr Text dazu hier im Original: https://www.radioszene.de/143669/radio-orchid-bob.html

Für mich klingt der letzte Satz des obigen Zitats allerdings so, daß das alles Andere als live sein wird, denn vermutlich werden wohl die Textbeiträge zunächst aufgenommen, gekürzt und mit Musik versehen als Radio-Sendung zusammen geschnitten und deren Textbeiträge "verlängert" (anderes Wort für "ungekürzt?) als Podcast zur Verfügung gestellt, oder? Ich weiß es nicht. Da ich das musikalische Werk dieser Band (und deren Nebenbei-Projekte wie "Wohnraumhelden") seit Jahrzehnten verfolge und mag (und insgesamt drei Konzerte besucht habe), bin ich recht gespannt, was das da heute Abend (und dann regelmäßig) wird...
 
Warum zum Teufel werden solche Deutschtage ihrer großen Attraktivität wegen ins Leben gerufen, während dieselbe Musik für das reguläre Tagesprogramm nur mit der Kneifzange angefasst wird?
 
Oben