1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikänderungen bei Ö24

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von Kurt_Woloch, 17. Februar 2017.

  1. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Mir ist in den letzten Wochen bei Ö24 eine deutliche Änderung bei der Musik aufgefallen. Bisher gab es ziemlich viele aktuelle Titel zu hören, nun sind deutlich mehr ältere Titel im Programm, was insgesamt abwechslungsreicher klingt. Bisher dab es eine Top-Rotation mit 7 Titeln, von denen 3 pro Stunde gespielt wurden, was heißt, dass sich diese Titel im Schnitt alle 140 Minuten wiederholt haben. Nun wurde dieser Zeitraum auf mindestens 3 Stunden erweitert, wobei es aber nur 5 Titel gibt, die so oft kommen, die anderen kommen noch etwas seltener. Insgesamt dürfte sich die Rotation deutlich erweitert haben... bei der Umstellung von Antenne Wien auf Ö24 habe ich noch mit einem Rotationseindruck von 200 Titeln gerechnet, nun ist es etwa doppelt so viel, also 400 Titel. Insgesamt klingt das Ganze für mich als erwachsenen Musik-Kenner deutlich angenehmer als vorher.

    Programmdirektor ist bei Ö24 übrigens Alex Nausner, der auch die Morgenshow moderiert. Es war ja zu Zeiten von "Wir spielen, was wir wollen" auch Programmdirektor auf 88.6 und hat auch dort die Morgenshow moderiert.
     
  2. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    So, auch wenn auf mein letztes Posting niemand geantwortet hat, möchte ich hier wieder meine Beobachtungen mitteilen...

    in den letzten Monaten war ja das Trackservice bei Ö24 defekt (genau seit 11. Mai), wo man immer mitlesen kann, was gerade gespielt wird... nun funktioniert es seit einigen Wochen wieder. Mir ist dabei aufgefallen, dass relativ viel hin- und hergeschoben werden dürfte, zumindest während der moderierten Zeit. Manchmal ändert sich, während oben das gerade laufende Lied angezeigt wird, das unten als nächstes angezeigte Lied. Während ein "Classic Hit" läuft, wird als nächstes Lied oft ein weiterer angezeigt, der aber tatsächlich erst eine halbe Stunde später zu hören ist.

    Ich habe persönlich auch den Eindruck, dass das Musikprogramm wieder etwas reichhaltiger geworden ist, es kann aber auch sein, dass nur etliche auch ältere Titel gegen andere getauscht wurden und die Auswahl insgesamt nicht sehr stark angestiegen ist. Trotzdem, ein Zeichen für mich, dass die Musikauswahl eher groß ist, wäre, dass von einem Lied mehrere verschiedene Versionen im Programm sind... und ich habe in den letzten Tagen z.B. "Total eclipse of the heart" sowohl von Bonnie Tyler als auch von Westlife durchlaufen sehen, "California dreaming" sowohl von den Beach Boys als auch von Mamas & Papas und "I'm a believer" sowohl von den Monkees als auch von Smash Mouth. Es kann aber sein, dass manche dieser Titel gar nicht gespielt wurden, sondern nur als nächstes vorgesehen waren und dann wieder gekippt wurden. So geschehen heute z.B: bei "California dreaming", wo um ca. 18:33 die Version der Beach Boys als nächster Titel angekündigt war, dann aber nicht gespielt wurde... dafür war dann um 18:55 als "Classic Hit" das Original von den Mamas & Papas zu hören.

    Siehe auch hier, wo man immer die noch geplante Playlist des laufenden Tages findet... jetzt sogar schön formatiert:
    http://www.radio-ö24.oe24.at/_getPlaylist/wien/playlist.json

    Werde mir das auf jeden Fall in den nächsten Tagen noch etwas näher ansehen...
     
  3. Radiom

    Radiom Benutzer

    Vielen Dank für den link! Wo hast du den gefunden?
     
  4. Radiom

    Radiom Benutzer

    Das einzige was mir noch fehlt, wäre eine Programmübersicht, wann welche Sendung läuft.

    Aber generell muss man Radio Ö24 wirklich loben, sie haben eine wirklich geniale Abwechslung!
     
  5. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    So, habe mich etwas mit der Playlist beschäftigt... mein Rotationseindruck hat sich ungefähr von 400 auf 480 Titel, also um 20%, erweitert. Besonders ist mir aufgefallen, dass die Top-Rotation von 2,5 Stunden (5 Titel) auf 3,5 Stunden (7 Titel) erweitert wurde. Es hat sich auch sonst etwas geändert... früher ist kurz nach 12:00 immer eine Auswahl von 3 Titeln, die zur Hitwahl stehen, eines Hörers gespielt worden, nun sind hier die Top 3 des Vortages zu hören. Die Hitwahl-Sendung selbst (wochentags von 19:00-20:00, sonst von 18:00-19:00) besteht nun aus der Nr. 1 des Vortags, den besten 12 Titeln und 2 Classic Hits (früher Top 10, Chartbreaker und je 1 "Flashback" aus den 80ern, 90ern und 2000ern).

    Das mit dem erwähnten Hin- und Hergeschiebe könnte übrigens den Grund haben, dass immer wieder Titel angeteast werden, die nach dem folgenden Stopset (Werbung und Nachrichten bzw. Schlagzeilen) laufen, diese Titel erscheinen aber normal in der Playlist und werden daher auch im Trackservice angezeigt, auch wenn sie eigentlich nur kurz angespielt werden. Sie sind aber in der ursprünglichen Planung auch nicht vorhanden, sondern werden erst im Laufe der Sendung zusätzlich an die Stelle geschoben, wo das Teasen erfolgt.

    Und dass die unbekannteren Cover-Versionen mancher Titeln durch die Originale ersetzt wurden, dürfte eher spontan durch den Moderator passiert sein, da ursprünglich die Cover-Version eingeplant war. Ich kann diese Entscheidung nachvollziehen, da Titel wie "California dreaming" und "Total eclipse of the heart" im Original sehr bekannt sind, in der eigentlich geplanten Cover-Version der Beach Boys bzw. von Westlife aber ziemlich unbekannt sind, auch wenn diese Versionen vielleicht moderner klingen. Überhaupt werden speziell bei den Classic-Hits immer wieder ältere Titel (z.B. von den Beatles) gespielt, die in der geplanten Playlist davor kaum vorkommen. Was aber auch daran liegen kann, dass diese für manche Stunden nicht die komplette Planung anzeigt, weil alle ursprünglich geplanten Songs und Betten, in voller Länge gespielt, die Zeit weit überschreiten würden, so dass nur 10-11 Songs vorher sichtbar sind, tatsächlich dann aber meist 14 gespielt werden.

    Die URL für die Playlist habe ich, soweit ich mich erinnern kann, kurz nach dem Start von Ö24 aufgeschnappt, weil sie damals im HTML-Text des Players auf der Homepage enthalten war. Dort finde ich sie mittlerweile nicht mehr, aber sie funktioniert noch.

    Werde noch näher untersuchen, wie es längerfristig mit der Vielfalt aussieht, es kann aber nicht so genau werden wie auf Ö3, weil man nirgendwo im Nachhinein die tatsächlich gespielte Playlist findet, die sich doch in einigen Punkten von der urspünglichen Planung unterscheidet.
     
    bobby_johnson gefällt das.
  6. tunerider

    tunerider Benutzer

    Offensichtlich gab's in den letzten Tagen (mal wieder) einen kleinen Relaunch. Man nennt sich jetzt "der NEUE Musiksender", mit (ich hab sie nicht gezählt) beworbenen 16 Titeln pro Stunde (was ne ganze Menge wäre). Und auch die Sendezeiten haben sich wohl ausgeweitet. Soweit ich das mitbekommen habe, wird von 05:00 Uhr Früh bis 22:00 Uhr Abends moderiert.
     
  7. ricochet

    ricochet Benutzer

    Verlagschef Fellner hat mit seinem kostenlosen Skandalblatt immerhin einen nicht zu unterschätzenden Gratis-Werbeträger zur Hand. Mit dem gesparten Geld kann er die Leute fürs Zuhören entschädigen und seinen defizitären News-Show-Kanal noch ein wenig über Wasser halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2017
    Phrasenschwein gefällt das.
  8. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Die Änderungen sind mir auch aufgefallen... die 16 Titel pro Stunde werden bei leichter oder keiner Moderation auch eingehalten, wobei aber entsprechend viele Titel mehr oder weniger stark gekürzt werden. Habe gestern mal eine Stunde lang bei leichter Moderation mitgeschrieben, und da waren von 15 gespielten Titeln 12 gekürzt, nur 3 sind ungekürzt (bzw. nur mit wenigen Sekunden abgeschnitten) über den Sender gelaufen. Wenn man hier alle Titel ausspielen würde, würden sich von den 15 Titeln nur 11 ausgehen. Ich muss sagen, ich höre lieber 11 Titel pro Stunde ungekürzt als 15, von denen die meisten gekürzt sind.

    Immerhin fallen die meisten Kürzungen nun nicht so stark auf wie die, die es bisher schon in der Morgenshow gab, die oft vom Rhythmus her nicht ganz zusammenpassen... was man auch daran merkt, dass der betroffene Titel 2x hintereinander in der Playlist steht, ich vermute, hier wurde der Titel 2x nebeneinander zeitversetzt gespielt und dann an einem bestimmten Punkt crossgefadet, so dass ein Stück in der Mitte wegfällt.

    Die eklatanteste Kürzung gab es übrigens bei "Be mine" von Ofenbach, das von 2:41 auf 1:21 gekürzt wurde... aber das war der vorletzte Titel der Stunde, der vielleicht deswegen ausgeblendet wurde, damit sich der letzte Titel (der Classic Hit) wieder länger ausgeht... der aber auch nicht ausgespielt wurde.

    Die Musikauswahl selbst hat sich übrigens dadurch nicht vergrößert, ich vermute sogar, dass sie etwas gekürzt wurde (von 480-500 auf 440 Titel). Dies kann sich aber wieder ändern...

    eine neue Rubrik ist nämlich der "Super-Musiksamstag". Was da passiert, weiß ich noch nicht genau. Dieses Wochenende ist jedenfalls Wahl-Wochenende, man durfte unter ursprünglich 114 Titeln seine Favoriten wählen, von denen die Top 100 dann gespielt wurden bzw. werden... und die hinteren Titel fallen immer wieder aus der Voting-Auswahl, die dann auf 75, dann 72, 55 und nun 39 Titel gekürzt wurde. Dabei gibt es aber auch Ungereimtheiten, so sind z.B. Fool's Garden mit "Lemon Tree" bei der Kürzung von 75 auf 72 herausgefallen, waren aber komischerweise dann auf Platz 70 zu hören. Und Coldplay waren ursprünglich mit "The Scientist" und "Viva la vida" in der Auswahl vertreten, aber "Viva la vida" war in den Top 75 nicht mehr vertreten, müßte daher also zwischen Platz 76 und 114 liegen, wurde aber als Platz 61 gespielt. Dafür ist "The scientist" beim Übergang der Auswahl von 72 auf 55 Titel herausgefallen, müßte also eigentlich zwischen Platz 56 und 72 gewesen sein... wurde aber nicht gespielt. Ich vermute, dass hier eigentlich "The Scientist" auf Platz 61 gewesen wäre, aber durch "Viva la vida" ausgetauscht wurde, weil letzteres allgemein für bekannter gehalten wurde.

    In der Auswahl befinden bzw. befanden sich jedenfalls etliche Titel, die sonst nicht auf Ö24 zu hören sind, vor allem aus dem Rock-Bereich, wie z.B. Bon Jovi - Always, Queen - Bohemian Rhapsody (führt derzeit in der Auswahl) und Led Zeppelin - Stairway to heaven.

    Dabei ist mir noch eine andere "Kürzmethode" aufgefallen, und zwar starten manche Titel, zu denen es wahrscheinlich keine extra zusammengekürzte Fassung gibt, an der Stelle, wo normalerweise der "Hook" zum Antieasen beginnt, also meist am Start des 1. Refrains, womit die Zeit bis dorthin eingespart wäre. Manche werden auch früher ausgeblendet... oder beides zusammen ("Sweet Home Alabama" war z.B. vom 1. Refrain bis zum Anfang des Instrumentalsolo zu hören). Ich traue Ö24 zu, auch die Nr. 1 zu kürzen... wenn es bei "Bohemian Rhapsody" bleibt (im Original 5:48-5:59 lang, je nach Version), könnte das Lied daher mit "Mama, oooh..." statt mit "Is this the real life?" beginnen. ;)

    Anscheinend dürfte dies aber keine einmalige Aktion sein... auf der Auswahlseite steht einerseits: "Auf Radio Ö24 wählen Sie jedes Wochenende aus mehr als 100 Songs Ihren Countdown", andererseits wurde (versehentlich?) auch ein Jingle gespielt, der zur Wahl der besten Beatles-Songs auffordert (vielleicht für nächstes Wochenende?). Im Gegensatz zu 88.6 werden die Toptitel nicht geschlossen gebracht, sondern 3 Plätze pro Stunde, in diesem Fall über die moderierte Zeit von 3 Tagen (vermutlich ca. Freitag 14:00 bis Sonntag 19:00) aufgeteilt.

    Ich hoffe nur, die zusätzlichen Titel, die hier gewählt werden, finden dann auch Eingang in das normale Musikprogramm... denkbar wäre es ja, nachdem auch damals, als Holfeld und Co. das Programm auf Antenne Wien übernommen haben, das Repertoire im Laufe der Zeit immer weiter angestiegen ist, bis auf ca. 1800 Titel.

    Was mir noch aufgefallen ist, sind Jingles, wo angepriesen wird, dass Ö24 die Lieblingssongs der Österreicher spielt, und dann meldet sich ein Promi und nennt seinen Lieblingssong, der dann kurz angespielt wird, aber oft nicht wirklich im Programm von Ö24 enthalten ist (z.B. "London calling" von The Clash). Ich hoffe, es ist hier auch noch geplant, diese Titel auch in voller Länge zu spielen.

    Der von mir genannte Playlist-Link ist übrigens nicht (mehr) ganz verlässlich... manche gespielten Titel scheinen hier nicht auf. Aus der Differenz zwischen geplanter und gespielter Playlist würde ich übrigens schließen, dass die geplante Playlist erst einmal relativ ungefiltert vom Planungsprogramm erstellt und dann beim Senden vom Moderator noch angepasst wird, auch aufgrund aktueller Ereignisse (z.B. Todestag von Elvis Presley).

    Ach ja, man nennt sich nun "Der neue Musiksender", aber tatsächlich wurden die Moderationszeiten ausgeweitet... an Werktagen wird nun bis 22 Uhr moderiert, wo bisher um 20 Uhr nach der Hitwahl-Show Schluß war... die sich übrigens in der Struktur auch geändert hat, nachdem hier nur noch die Hittitel zu hören sind und keine Classic Hits oder Flashbacks mehr dazwischen... dafür auch hier mehr aktuelle Titel in einer Stunde als je zuvor.

    Insgesamt denke ich, man versucht sich bei Ö24 mit dem neuen Konzept eine Scheibe von 88.6 abzuschneiden, von wo ja auch einige der Moderatoren kommen.
     
    Phrasenschwein gefällt das.
  9. Thomas Wollert

    Thomas Wollert Administrator Mitarbeiter

    Wieder mal eine interessante Analyse, danke @Kurt_Woloch!
     
  10. Stefan wanker

    Stefan wanker Benutzer

    wird antenne tirol auch mal in Ö24 umgenannt oder wie siehts da aus ?
     
  11. derpeter

    derpeter Benutzer

    Da ich keinen anderen Ö24-Thread finde, einfach mal hier:
    Ö24 scheint ja richtig professionell im Bezug aufs Trackupdate zu sein. Neulich: "Dresssed for success - Roxette (MP3!!!)". Kurz danach wird Abba im Hookteasing angekündigt, worauf der Titel einige Minuten im Trackupdate angezeigt wird. Ist das wirklich nicht in den Griff zu bekommen?
    Anmerkung: Ja, gute Moderation und bessere Musikauswahl wären erstmal angebracht, aber warum scheitert's denn an sowas bei UKW-Stationen?
     
  12. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Die Fehler sind mir auch schon aufgefallen... manchmal sind auch Titel und Interpret vertauscht. Und ja, alle Titel, die als Hook laufen, sind auch im Trackservice zu finden... kommen wohl softwareseitig aus dem glechen Player.

    Was Schreibfehler betrifft: Ich nehme einmal an, die Tracks wurden intern so erfasst, und es wurde nicht daran gedacht, dass es auch einmal ein Trackservice geben könnte. Zu Antenne-Zeiten gab es das ja nicht, und etliche der älteren Titel stammen wohl noch von damals.

    Man braucht sich nur die Auswahl für den Hitwahl-Countdown anzusehen... letztes Mal war Austropop an der Reihe, und die Interpreten waren angegeben als (ohne Vorname!) Fendrich, Ambros, Danzer, Steffie Werger und Nathan Trend (Hervorhebungen von mir). Diese Woche sind Lovesongs an der Reihe, u.a. "Wicked Game" von Chris De Burgh... war das nicht von Chris Isaak? Auch in den Titeln befinden sich einige Fehler... (wer findet die meisten?) u.a. werden Apostrophe, die Teil des Titels sind, mal geschrieben und mal nicht.

    Jedenfalls haben wir nun schon das 4. Hitwahl-Wochenende. Die bisherigen Themen waren "Größte Hits aller Zeiten", "Robbie Williams", "Austropop" und "Lovesongs". Üblicherweise werden dann während der moderierten Zeit ab einem bestimmten Zeitpunkt pro Stunde 2 Titel des Countdowns gespielt, bis man bei der Nr. 1 angekommen ist. Dabei ist die Länge des Countdowns unterschiedlich... mal waren es 75, mal 50 und zuletzt 106 (!) Titel, ebenso wie auch die Länge der Auswahl variiert. Wie stark sich das Ergebnis auf die restliche Playlist auswirkt, habe ich noch nicht untersucht. Ungewöhnlich übrigens auch, dass nicht sofort die ganze Auswahl "live" ist, sondern man hat heute in der Lovesong-Auswahl zunächst nur ca. 30 Titel gefunden, die dann erst im Laufe des Tages auf 90 "aufgeblasen" wurden... dazu stand auf der Seite, die zur Auswahl führt, auch noch das falsche Bild (von letzter Woche), das erst dann durch das richtige ersetzt wurde.
     
  13. tunerider

    tunerider Benutzer

    das ist weniger ein Problem von UKW-Stationen, als vielmehr ein Problem der (meisten) Privatradios - es fehlt schlicht und einfach am Geld und an der Bereitschaft, zu Investieren.

    Die meisten Privatsender im Land verfolgen immer noch den Ansatz, mit dem geringstmöglichen Aufwand (finanziell und personell) das Maximum raus holen zu wollen.
    Dadurch ergeben sich Mängel und Fehler an allen Ecken und Enden.

    Nur bei ganz wenigen Ausnahmen (z.B. Antenne Steiermark) hat man bisher über die Jahre erkannt, dass der Weg zum Erfolg über professionelle Strukturen, und somit entsprechende Investitionen führt. Von nix kommt eben nix, und zum Billig-Tarif kriegt man keine Qualität.

    Gestern war als Classic-Hit Wolfgang Ambros - "A Mensch möcht i bleiben" mit dabei - einer der Titel aus der Austro-Wahl, der vorher nicht in der Playlist war ... mal schaun, es wären doch etliche Titel mit dabei gewesen, die man hervorragend als Classic Hits spielen könnte. Würde nicht schaden ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01. November 2017
  14. blu

    blu Benutzer

    Vielleicht orientiert man sich aber auch nur am Druckwerk "Österreich". Dessen Leser sind die Schreibfehler entweder gewöhnt oder sie fallen ihnen erst gar nicht auf.
    Warum man zwanghaft 16 Titel in eine Stunde zwängen muss, erschließt sich mir auch nicht. Dabei dürften Titel im Schnitt nur 3 Min 45s lang sein und dann ist aber weder Service noch Werbung abgedeckt.
     
  15. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Die 16 Titel gehen sich ohnehin nur selten aus. Auch in unmoderierten Stunden kommen nur 15 Titel, wenn noch Nachrichten und Werbung dabei sind. Und die Moderatoren scheinen doch wieder eher dazu überzugehen, die meisten Titel auszuspielen und dafür einige davon auszulassen... heute vormittag von 11:00-12:00 waren es z.B. nur 12 Titel, da war aber mit dem Rücktiritt von Peter Pilz auch ungewöhnlich viel los. Dies hat auch manchmal Verzögerungen im Programmplan zur Folge... wenn alle geplanten Titel der ersten halben Stunde ungekürzt durchgespielt werden und dazwischen noch Moderation kommt, kann es passieren, dass die Schlagzeilen dann statt um x:30 erst um x:37 kommen. Dies ist zumindest heute einmal so vorgekommen.
     
  16. tunerider

    tunerider Benutzer

    Stimmt, können sich in Wahrheit auch gar nicht ausgehen - bei stündlich 2 Werbeblöcken mit jeweils ca. 4 Minuten, Topnews, Headlines, 2x Wetter, zig Verkehrsmeldungen und natürlich auch den Moderationen kann man sich ausrechnen, dass sich das nicht ausgehen kann. Die 16 Titel sind halt wieder ne Anweisung von oben, und die Moderatoren müssen "zaubern" um es irgendwie hin zu kriegen ...

    Übrigens: nächstes Hitwahl-Wochenende steht an: die größten Hits der 80er ... Michael Jackson sucht man aber zum Beispiel vergeblich ... kann ich eigentlich nicht nachvollziehen, aber ok.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. November 2017
    bobby_johnson gefällt das.
  17. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Das kann ich auch nicht ganz nachvollziehen... vor allem auf Grund des Aufhängerbildes, das wohl eindeutig Michael Jackson zeigt. Dieses wurde wohl von jemand anderem ausgesucht als die Musikauswahl... für mich sieht es so aus, als hätte man bewußt auch einige etwas seltener gespielte Titel in die Auswahl genommen, auch diesmal sind wieder etliche dabei, die sonst auf Ö24 nicht laufen. Vielleicht hat man auch einige bewußt ausgelassen, die schon bei den "größten Hits aller Zeiten" zur Auswahl standen.

    Platz 1 ist jedenfalls wieder übrigens fest in heimischer Hand... als ich die Auswahl gesehen habe, habe ich gleich mit einem Spitzenplatz für Falco's "Jeanny" gerechnet.

    Was übrigens auch gut zu "Musikänderungen" passt... heute wurde während der moderierten Zeit jeder der "Classic Hits" vor der halben Stunde durch einen Titel der Gruppe Queen ersetzt... wohl anläßlich ihres heutigen Konzertes. Dies ergibt immerhin 10 verschiedene Titel von Queen... aber auch 2 doppelt gespielte.
     
  18. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Vienna Calling

    Das war die erste Nummer beim Senderstart 1998 (ich war dabei)
     
    Zuletzt bearbeitet: 08. November 2017
  19. blu

    blu Benutzer

    Kann sowas eigentlich überhaupt noch wer hören?
    Mich wundert das bei der gefühlt 100sten gleichen Motto-Show bei 88.6 auch ständig.

    "Die besten Rock Songs"
    "Die besten Kuschelrock Songs"
    "Die beisten 80er"...
     
  20. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Was ist das eigentlich mit den 80ern? Wer hört diese Musik gerne? Sie war damals furchtbar und sie ist es heute auch.
    Gibt es da irgendwie verklärt romantische Erinnerungen von Bürohaserln an die gute alte Zeit? Testen diese Songs wirklich gut oder glauben das nur irgendwelche "Berater"?
     
    Cha gefällt das.
  21. Kurt_Woloch

    Kurt_Woloch Benutzer

    Ich bin vielleicht parteiisch... bin in den 80er-Jahren aufgewachsen (Geburtsjahr 1971) und habe zu dieser Zeit intensiv Radio gehört, daher gefällt mir die Musik aus diesem Jahrzehnt am besten (in den 70ern war ich noch zu klein dazu). Erinnert mich halt an meine Jugend. Ich denke, ob die Songs gut testen, hängt von der ZIelgruppe ab... ich denke, sie werden am besten bei den Leuten testen, die um 1970 geboren sind. Die sind heute 40-50 Jahre alt... hängt nun davon ab, ob das in der Zielgruppe des Radiosenders ist.

    Musikalisch waren die 80er ein Jahrzehnt, wo die Musikstücke größtenteils noch eine richtige Melodie hatten (Ende der 80er-Jahre ist dann die Dancefloor-Musik aufgekommen). War aber größtenteils auch in den 90er-Jahren noch so, hat dann nur immer mehr abgenommen.

    Ich finde, die Hitwahlen sind schon eine Bereicherung des Programmes, besonders wenn das normale Repertoire des Senders nur einige hundert Titel umfasst. Bei 88.6 ist es übrigens so, dass sich zwar die Themen wiederholen, teilweise stehen aber zu den gleichen Themen andere Titel zur Auswahl, wobei in den letzten Jahren die Auswahl deutlich "rockiger" geworden ist.

    Wenn jetzt Ö24 mit der Hitwahl anfängt, dann stehen da aufgrund der anderen musikalischen Ausrichtung auch bei gleichen Themen wieder teilweise andere Titel zur Auswahl. Aufgrund dessen, wie die ersten Hitwahlen ausgegangen sind und was sonst so an Musik am Sender läuft, könnte ich mir auf Ö24 noch etliche weitere Themen vorstellen, die es so auf 88.6 teilweise auch nicht gegeben hat und wegen der anderen musikalischen Ausrichtung auch nicht geben wird... habe diese unten mit Rufzeichen gekennzeichnet, mit * sind die gekennzeichnet, die sich nicht aus der Ergebnis der bisherigen Hitwahlen herleiten, sondern aus dem, was sonst so am Sender läuft...

    Jahrzehnte:
    90er* (Fading like a flower, Stars, Sailing on the seven seas, From a distance...)
    2000er* (Oops I did it again...)
    2010er!* (Are you with me, Hot2touch, It ain't me...)
    70er*

    Einzelinterpreten und Combos:
    Beatles* (da gibt es sicher genug Titel...)
    Ex-Beatles*! (die Hits von John, Paul, George und Ringo als Solokünstler bzw. mit anderen Gruppen (Wings))
    Abba! (Dancing queen...)
    ELO & Jeff Lynne's andere Produktionen*! (Xanadu, Traveling Wilburys, Tom Petty...)
    Bee Gees und deren Produktionen anderer Interpreten und Solohits*! (You win again, Guilty, Heartbreaker, Chain reaction, Woman in love, Juliet, Shine Shine, Islands in the stream...)
    Rainhard Fendrich!
    Michael Jackson
    Elton John*! (I'm still standing, Nikita etc.)
    Falco
    Queen

    Musikrichtungen und Themen:
    Classic Hits! (You really got me, Wonderful world,...)
    Gute-Laune-Musik* (wird immer wieder als Claim erwähnt)
    Disco*!
    Dancefloor*!
    Filmhits+Musical (Dirty Dancing, Rocky Horror Picture Show, Flashdance, Footloose, Top Gun, Evita etc.)

    Das wäre nun schon Stoff für 19 weitere Hitwahl-Wochenenden. Bei Bedarf arbeite ich auch gerne dia Auswahllisten dazu aus. ;)

    Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher, dass die Damen und Herren von Ö24 hier mitesen. Gleich nach unserer "Beschwerde" ist der Hitwahl-Link von der Sender-Homepage verschwunden, um dann auf der Ö24-Homepage wieder aufzutauchen... bereichert um 4 Titel von Michael Jackson, von denen nun 3 die Charts anführen. ;)

    Übrigens ist auch die Schreibweise von "Dressed for success" mittlerweile korrigiert worden. ;))

    Disclaimer: Ich erhebe hier keinen Rechtsanspruch auf etwaige Ideen, die von Radiosendern umgesetzt werden. Ich versuche nur, das Radioprogramm zu verbessern. ;)
     
  22. bobby_johnson

    bobby_johnson Benutzer

    Ich bin Jahrgang 68 und habe mich in den 80ern, in meiner Teenagerzeit, schnell dem Hardrock und Bluesrock der 60er und 70er zugewandt, weil ich dieses ganze Synthesizergedudel und die Halleffekte nicht ausgehalten habe. 88 war ich in Amerika und habe Guns'n'Roses entdeckt, das war für mich die Rettung des Rock. Slash mag ich immer noch! Für viele Musikleidenden der 80er sind ja Nirvana die Retter, aber die waren 5 Jahre nach GnR.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2017
    Velbert2 gefällt das.
  23. tomtino

    tomtino Benutzer

    Richtig, Stefan ! Genau das ist geplant. Aber ein bisschen dauert es schon noch. Erst wenn Ö24 eine bundesweite Lizenz erhält, kann der Wechsel in Tirol vollzogen werden und soweit ist es noch nicht. Einstweilen darf die Antenne Tirol mit ihrem Spar Flammen Programm noch weiter dudeln.
     
  24. Velbert2

    Velbert2 Benutzer

    Dem kann ich nur zustimmen. Ich habe zwar nichts gegen Synthesizer, aber diese sollen das Musikspektrum erweitern und nicht die natürlichen Instrumente ersetzen. Zudem sind elektronische Klänge sehr oft im hohen oder mittleren Frequenzbereich angesiedelt. Ich mag eher Töne im tieferen Frequenzbereich genauso wie mir dunklere Farben besser gefallen als hellere.
     
    bobby_johnson gefällt das.

Diese Seite empfehlen