MW-Sender


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Hallo!

Bin auf der Suche nach einem AM Transmitter für ein MW-Eventradioprojekt,
wäre toll wenn mir jemand von euch weiterhelfen oder Tipps geben kann.

Gruß
yagi
 
#2
AW: MW-Sender

Au, das wird schwierig. Wieviel Leistung soll die Kiste denn haben ? Ich denke mal irgendwas zwischen 50 und 500 Watt, oder ? Probier es mal bei www.transmitter.be

Nicht zu vergessen: Die Antenne. Ist ja bei Mittelwelle etwas gross.

www.radica.com ist auch eine Anlaufstelle, die Sender sind aber nicht zertifiziert. Musst Du mit Deiner Kommunikationsbehörde klären, ob der Einsatz gestattet ist.
 
#4
AW: MW-Sender

Hallo!

Die Leistung sollet so um die 500 Watt betragen.
Mit der Antenne hab ich kein Problem, es steht vieleicht sogar
ein Gittermast zur Verfügung, sonst Langdraht.
Die Sendefrequenz wird wohl so um die 1026kHz liegen,...
 
#7
AW: MW-Sender

Was für ein Event soll denn damit beschallt werden ? Veranstaltungsfunk wird meines wissens nach nur auf FM (UKW) lizenziert.

Mal abgesehen davon - wer hört heute noch ernsthaft MW. Okay - um mal kurz Infos zu tanken. Aber die Mukke klingt doch dort bekanntlich nur wie am Telefon.
 
#8
AW: MW-Sender

Die Rede ist offensichtlich von Österreich, und so um die 1026 kHz
ist tatsächlich eine alte ORF-Frequenz. Daß ausgerechnet hier nach einem geeigneten Sender gesucht wird ist natürlich schon, ähm, nun ja.
 
#9
AW: MW-Sender

@ Radiofreak. Das soll jetzt keine Darstellung werden, ob MW gut oder schlecht klingt. Dir sei aber gesagt, dass du die MW-Aussendungen der deutschen MW-Sender niemals als Maßstab einer Mittelwellenaussendung ansehen, bzw. propagandieren solltest. Es ist ein Vorurteil, dass die MW wie "Telefon" klingt - eines, das ich immer bei denen höre, die nie MW hören oder aber mit Taschenradios für 9 Euro 90 den DLF empfangen. Die MW klingt, ordentlich aufbereitet, sehr gut und mit so manchem Radio ( auch modernen ) sehr gut. Die 675 vom Arrow oder die 1008 von Radio10 dienen als Beispiel im positiven Sinn. Knackig, laut, und nicht so mumpf wie so mancher ARD-Dudler, der bis heute nicht weiß, dass wir das Jahr 1965 mittlerweile verlassen haben. Die Firma ORBAN verkauft auch sehr gute Processoren, die exakt auf die MW und den Empfängern abgestimmt sind. Also, nicht so viel jammern und sagen: Ach, das hört doch keiner. Sondern starten und überzeugen.

Ich wünsche dem "Eventradio" viel Glück, viel Spaß am Radiomachen und viel Erfolg.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben