Na was sagt ihr jetzt? RR mit 271 000 Hörern!


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#4
Ich bin echt überrascht. Regenbogen hat das schlechteste Programm seit Jahren und gewinnt Hörer dazu.
Das macht natürlich meine Hoffnungen zunichte, dass ein schlechtes MA-Regebnis Schunk und Co. endlich zum handeln gezwungen hätte wieder ein vernünftiges Programm zu machen.
 
#5
"NureinHörer":
Regenbogen hat das schlechteste Programm seit Jahren und gewinnt Hörer dazu.
Was hast Du für ein Problem mit RR?
Sämtliche AC Programme spielen diesselbe Musik.
Bei den Moderatoren/innen gibt es gute und weniger gute, wie in jedem anderen Sender auch.
Und die Verpackung tut auch nicht wirklich weh.

Was ist denn an RR so dermaßen schlecht?
Etwas konstruktiver darf man schon werden!

Gott sei Dank gibt es ja dieses kleine runde Rad (oder Pfeile) am Tuner!
 
#6
Das hat Herr Schunk nicht seinem Programm zu verdanken, sondern seinen guten Beziehungen zur LfK! Wenn man seinem stärksten Mitbewerber einfach seine 2. stärkste Frequenz (UKW105.2)wegnehmen kann.
 
#7
Tolle Kunst, ein paar Hörer hinzuzugewinnen, nachdem es die letzten Jahre nur noch drastisch bergab ging mit RR.
Aber man kann sich die MA-Zahlen ja auch schön reden.
Wohne im Rhein-Neckar-Dreieck. Da gibt es Dudelfunk aus drei Bundesländern (FFH, RPR1, bigFM, SWR3, HR3 etc.).
DAS ALLERSCHLIMMSTE UND GROTTENSCHLECHTESTE PROGRAMM KOMMT JEDOCH VON Radio Nebenhoden!
Nein danke!
 

Arbeitslos

Gesperrter Benutzer
#8
Das heisst nicht Radio Nebenhoden, sondern Radio Negerhoden, gab's sogar mal ein Jingle von (auf Cart), das aber nie gesendet wurde; und die Carts mitsamt Playern sind alle längst verschrottet ;)
Aber damit mir nicht länger vorgeworfen wird, ich würde ständig schlecht über RR reden, muss ich sagen, Rockland Radio ist (leider) noch schlechter.
 
#10
....tja, das ist halt die Superabwichsung mit dem Kotzen von heute und den Mega-Shits der 70-er, 80-er, 90-er, dazu die größten Shits aller Zeiten, natürlich nur hier sind wir oder so, garniert mit dem neuen Shiiiiet, plus noch mehr Shits, mehr Kicks -das ganze voll daneben und das alles soll sich gut anfühlen?!
 
#11
@ offair:

Als es bis vor zwei Jahren noch verschiedene Sendungen wie Charly 2000, CallIn, TipTopTen, Dolce Vita usw. gab, war das Programm schon wesentlich interessanter und auch die Mods fand ich viel besser (Groke, Storm, Florl, Holzapfel, Tebben,...). Von deren Klasse haben sie derzeit höchstens Mike Diehl und Holger Münch.

Was mich derzeit aber am meisten stört sind die wirklich schlechten Nachrichten und dieser doofe Claim.
 
#12
@nureinhörer

Uli Florl macht übrigens jetzt Fernsehen. Er ist ein Stockwerk tiefer bei RNF Plus gelandet und macht eine "Jobbörse" genannt "Jobs on TV".

Michael Scharhag und Thomas Glessner sind auch gute Moderatoren, wobei er auch früher CallIn moderiert hat und einer von den alten ist.
Mit Einschränkungen ist auch Lars Bongaertz gut.


YEAHMA
 
#13
Original geschrieben von Claus Thaler
Das hat Herr Schunk nicht seinem Programm zu verdanken, sondern seinen guten Beziehungen zur LfK! Wenn man seinem stärksten Mitbewerber einfach seine 2. stärkste Frequenz (UKW105.2)wegnehmen kann.
Die Erklärung würde nur ziehen, wenn entweder RR die 105.2 bekommen hätte (hat aber bigFM, extra ausgewiesen, wie wir wissen) oder aber Antenne Hörer verloren hätte durch den Verlust der Frequenz (hat aber trotzdem dazu gewonnen). Also - was soll das Argument?
 
#14
Das kann ja wohl nur ein Witz sein, oder?

Wer hört diesen Sender noch?

Nur wir sind von Hier? Keiner kanns mehr hören? Mike von Hier- der absolut nicht perfekte Mann für die Morningshow. R.R. hats geschafft, ein Sender, 9 schlechte Moderatoren und immerhin ein guter dazugeholt, der sein möglichstes versucht, ein schlechtes Nur wir sind von Hier-Programm zu moderieren, danke Holger Münch.

R.R. braucht einen Neuanfang. Alle Moderatoren müssen raus, die sind alle total schlecht, ob wir von dem ehemaligen Blumenverkäufer oder unserer immer so fürsorglichen Astrid reden. R.R. hat ja kein Problem mit Kündigungen. Die guten sind ja auch gegangen worden, Rainer Hartmann, Oliver Ostermann, Uli Florl, Jörg Holzapfel, Conny Ferrin, Wolfgang Messer um nur einige zu nennen. Sollte man nicht versuchen wieder solche Kapazitäten zu finden? Die alten wird man wohl kaum zurückkriegen, alle Super Arbeitsplatz gefunden.
 
#15
@radiofan

Manche haben wirklich gar keine Ahnung, stimmts?

Sie wurden nicht gegangen! Größtenteils sind sie selber gegangen!

Ferrin: Besseres angebot aus Hannover
Florl: Hatte keine Arbeit mehr
Messer: Zu teuer

So.
 
#16
Ich hätte kein Ahnung. Du wohl auch nicht, wie man sieht.

Gibst ja selber zu:

Messer zu teuer.
Florl keine Arbeit mehr.

Und die anderen:

Hartmann war ja auch zu teuer, musste gehen.

Ostermann wurde ja auch rausgeschmissen, weiss ja zwischenzeitlich jeder, oder?

Fakt ist gute Moderatoren wie Lars-Michael Storm (jetzt SWR 1), Uwe Groke (jetzt SWR 3), Babara Schlegel (jetzt RR Redaktion), Stefanie Köchel (jetzt SWR 3), Dagmar Klieme (bedingt gut, in der Früh), Harald Schmid, Oliver Ostermann (jetzt Antenne 1), Dörte Tebben (jetzt SWR 1), Stefan Keller (jetzt Redaktion) fehlen.

Ebenso ein Konzept. Sendungen die einen Namen tragen z.B. die heisse Spur, die Fitmacher, Sternstunde, Tip Top Ten, Die 2 nach 3 (eine echt klasse Sendungen, super Idee, Doppelmoderation am Feierabend) bräuchte der Sender wieder.

Von Nivea der Moderation kann man nur sagen, HitRadioRTL reif, gibt noch massig Sparmöglichkeiten her. Abendsendungen, Wochenendsendungen und so könnte man Aufzeichnen mit dem Morgenmoderator Mike von Hier oder unserer Dani die auch am Samstagabend in der Partysendung noch sagt: Und ich bin Dani aus der Morningshow, oder unserer Hihi Silija.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben