Nach 12 Jahren RPR2 und dem RPR2-Team


Status
Nicht offen für weitere Antworten.

robbyugo

Gesperrter Benutzer
#1
Was ist denn nun aus den einst so beliebten und erfolgreichen RPR2-Das Schlagerradio-Moderatoren:
Ute Schuler
Bodo Henkel
geworden?
Hört man beide auf eine der mir nur nie bekannten Radiowellen, nach RPR2,?
Ich vermisse beide RPR2-Das Schlagerradio-Moderatoren weiterhin.
Schade, denn SWR4 RP kann weiterhin niemals RPR2 jemals ersetzen.
Dafür war RPR2 zu gut im Gegensatz zu SWR4 RP und WDR4.
Danke auch an das bisherige gesamte RPR2-Team!
 
#3
Sei friedlich special! Du siehst das zu verkrampft. Freuen wir uns nicht insgeheim immer über solche Threads? Zwischen all den schweren Themen "Stoiber&Co mit Sparvorschlägen", "Neuorientierung bei Kulturradios", "Rundfunkbeteiligung von Parteien", "Aktuelle Lage der Radiolandschaft", "Wie weit gehen Radiosender für PR" etc. sind wir doch erleichtert, erfreut und fast beglückt, auch mal so etwas hier lesen zu dürfen. Das ist für mich wie das Zappen von SWR1, DLR oder DLF zu Antenne, Regenbogen oder RPR2 - ach, Scheiße, gibt's ja nicht mehr... Zwischendurch mal zwei Minuten Trash - das ist einfach richtig schön. :D
db
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#4
Natürlich freuen wir uns. Nur versteht Robbyugo das offensichtlich immer noch nicht. Aber Threads wie dieser und der aktuelle im NRW-Forum können doch gar nicht ernstgemeint sein. Aber wir sind ja keine Spielverderber und äußern uns hier und da auch schon mal sehr ernsthaft und bisweilen mit sehr empörtem Unterton.
 
#6
ich war eignetlich der festen überzeugung, dass sie den sprung in robbys platte heilen konnten. das scheint mir aber misslungen zu sein. soll ich dir die rpr2warsuper-seite wieder einrichten robbylein?
 
#7
Fehlt nur noch, dass Funkhaus (bzw. sein anderer Name mit dem er registriert ist/war) zurückkommt.
Mistoseb, wenn du die Seite wieder aufmachst, mach doch noch als extra ein SWR4 Gästebuch her
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#8
Du meinst den Stefan? Der ist doch schon wieder hier und führt jetzt neuerdings den Artikel mit. Die RPR2-Gedächtnis-Seite stammte übrigens nicht von Mistoseb, sondern von special.
 

Mister Jones

Gesperrter Benutzer
#10
Ich vermisse beide RPR2-Das Schlagerradio-Moderatoren weiterhin.


Dieser ganze Scheiss kommt mir ziemlich bekannt vor. Hab kürzlich mal im Archiv geblättert. Kann sowas krankmachen? Dann sollte ich besser nicht weiter Radio hören. Vielleicht machen sie ja mal meinen Sender dicht, und dann muss ich auch so rumjammern. Schreckliche Zukunftsaussichten.
 

WDR2FREAK

Gesperrter Benutzer
#11
Nun hör aber auf. Er hat sich zum 1000. Mal bedankt und außerdem darauf hingewiesen, daß SWR 4 RP das gute alte RPR 2 "niemals jemals" ersetzen kann. Immerhin, verbindliche Worte, nur hat die Sache einen Haken: SWR 4 will RPR 2 ja gar nicht ersetzen, denn sie haben eine eigene Linie (wem sie gefällt, ist ein anderes Thema). Zumindest haben die Herrschaften von SWR 4 nach der Kritik-Flut der zahlreichen RPR-Fans (2-3) im Gästebuch dasselbe entfernt. Spätestens da hätte klar sein müssen, was man im Hause SWR von der Idee hält - gar nichts.
 
#14
@robbyugo:

Da sieht man mal, wo diese Claimerei der Stationen hin(her)führt...

@alle:

es ist wohl so, wie Jauch schon analog zum TV meinte:
Radio macht Schlaue schlauer und Dumme dümmer !
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#15
robby-wechsel doch zu Arabella Radio aus München-Claim und Schlager (wohlgemerkt beides!!!) sind garantiert daher zu finden :D :D :D :D
und lasst mir bloß das GB von SWR 4 in Ruhe (BW)-habe erst gerade eins auf dem Gewissen :p :p :p
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#18
Und hier die Erklärung der Tragödie

Als ich noch im jugendlichen Alter war, haben mich die einst so erfolgreichen "4-fröhlichen Wellen" von RTL-Radio Luxemburg fasziniert.
Da machte das Radiohören viel mehr Spass als heute, und man konnte sogar am "weissen Wagen von RTL",jeden Monat ein neues Promotion-Gewinnspiel vor Supermärkten,Einkaufszentren und Verbrauchermärkten erleben.
Auch die traditionelle "RTL-Löwenverleihung" von RTL-Radio Luxemburg in der Dortmunder Westfalenhalle, mit über 15.000 RTL-Fans, war echt immer Spitze ,jedes Jahr!

+++ Kino-Top-Ten: 'Matrix Revolutions' ergattert ersten Platz +++ Geständnis: Britney befriedigt sich selbst +++ Zusammenlegung von Arte und 3Sat - Ausverkauf der Kultur im Fernsehen +++ Sequel zu 'Blitzkrieg' angekündigt +++ Frauenfeindlichster TV-Beitrag mit 'Saurer Gurke' ausgezeichnet

Zu meinen Lieblings-Moderatoren von dem ehemaligen einst so beliebten und erfolgreichen RTL-Radio Luxemburg, zählten für mich folgende Moderatoren:
Helga Guitton
Jochen Pützenbacher
Kristina Hertel
Monica Georges

Nachdem es ja die "4-fröhlichen Wellen" von RTL-Radio Luxemburg nun nicht mehr gab, hatte
ich einen Ersatz-Radio-Sender gefunden:
RPR2-Das Schlagerradio aus Ludwigshafen am Rhein.
Die RPR2-Moderatoren und die RPR2-Sendungen waren genauso gut und auch beliebt und erfolgreich.
Meine RPR2-Lieblings-Moderatoren waren:
Ute Schuler
Bodo Henkel.
Leider wurde RPR2-Das Schlagerradio am 04.August 2003 wegen fehlender Werbe-Kunden,trotz täglicher 860.000 Hörer beendet und durch den Jugendsender bigFM ersetzt.

Jetzt schalte ich oft RTL-RADIO,die besten Hits mit Gefühl ein.
Ausserdem höre ich auch gerne SWR4-Das Schlager-Radio aus Rheinland-Pfalz sowie die beliebte SWR3-Service-Welle.

Den Haussender WDR höre ich nur selten,da mir dies alles zu star und verkrampft wirkt.

Die NRW-Lokalradios empfinde ich als Einheitsbrei.Überall das NRW-Rahmenprogramm von RADIO NRW aus Oberhausen, stundenweise dann die Lokalsender in NRW.Ich meine, NRW hätte einen neuen landesweiten Sender wie zb. mit RTL, als Konkurrenz, nötig.
 

Mister Jones

Gesperrter Benutzer
#21
Ist das etwa robbyugo? Da sieht er aber viel jünger aus! Da gabs bestimmt noch RPR 2! Habe gehört, dass Bodo Henkel demnächst die Nachtschiene auf RTL (...die besten Hits mit Gefühl...blabla...) macht. Wer weiss mehr?
 
#22
Hallo!
Ich suche dringend eine seriöse Vollzeit-Tätigkeit als Call-Center Agent-Inbound-(kein Verkauf etc.)-, in und um Duisburg, da ich leider nicht mobil bin und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bin.
Erfahrungen und Kenntnisse habe ich durch bisherige Call-Center Tätigkeiten im Bereich Inbound, zb.bei der TSG-Telefon-Servicegesellschaft der Deutschen Bank 24 und
bei Call Duisburg, dem Call-Center der Stadt Duisburg, als Call-Center Agent.
Ich bevorzuge direkte Arbeitgeber mit Festgehalt (Tariflohn).
Wenn Sie eine seriöse Vollzeit-Tätigkeit als Call-Center Agent anbieten könnten, würde ich mich sehr freuen!
Bitte setzen Sie sich bitte umgehend mit mir unter:
robbyugo@msn.com
oder über "Kontakt" auf ROBBY HOMEPAGE in Verbindung.
Besten Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüssen

Robby aus Duisburg
Oh ja, bitte gebt ihm nen Job - dann hat er nicht mehr soviel Zeit, hier zu posten...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben