Nach dem Unwort des Jahres - Der Radioforen-"Unthread" des Jahres 2004


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
AW: Nach dem Unwort des Jahres - Der Radioforen "unthread" des Jahres 2004

Ein Wort, nach dessen Nennung man diesen Thread theoretisch schon als erledigt abfertigen und schließen könnte: freak!
 
#3
AW: Nach dem Unwort des Jahres - Der Radioforen "unthread" des Jahres 2004

Ich wäre für den längsten ... mit der Hoffnung, dass ihn keiner wieder ausgräbt :D
Ach ja, fast alle ABY-Threads würden auch ganz gut in die Kategorie passen.
 
#4
AW: Nach dem Unwort des Jahres - Der Radioforen "unthread" des Jahres 2004

Zitat von Radiokult:
Ich wäre für den längsten ... mit der Hoffnung, dass ihn keiner wieder ausgräbt :D
Ach ja, fast alle ABY-Threads würden auch ganz gut in die Kategorie passen.
<big>die größten radioforen.de-Threads <b>aller Zeiten</b></big>

<i>nach Zugriffen:</i>
1. WunschSommer - es geht weiter bergab mit ABY (17150 Zugriffe)
4. Meixner und Knoll verlassen ABY (10484)
6. Die Antenne Bayern Power-Rotation oder "Wie spiele ich aktuelle Songs tot!?" (9375)
34. Antenne Bayern - wer wird neuer PD? (5017)

<i>nach Antworten:</i>
<small>1. Thierse will mehr deutsche Musik (1010 Antworten)</small>
2. WunschSommer - es geht weiter bergab mit ABY (533)
8. Die Antenne Bayern Power-Rotation oder "Wie spiele ich aktuelle Songs tot!?" (251)
14. Meixner und Knoll verlassen ABY (197)

Soviel zum Thema "Antenne-Bayern-Antithread".
 
#5
AW: Nach dem Unwort des Jahres - Der Radioforen "unthread" des Jahres 2004

Klarer fall: es kann nur einen geben, der ist der beste, der längste und der albernste und hat so nen Bart:


(achja, und ich finde, der für 2005 ist auch schon klar...) ;)
 

Anhänge

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben