Nachrichten bei 89.0 RTL


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wie kann so etwas passieren?

Datum: Sonntag, der 26.10.2003
Zeit: 8.57 Uhr

89.0 RTL sendet Nachrichten vom letzten Sonntag!!!

Beispiele: Der Tiger verliert seinen Titel, Bundesligaergebnisse
der Vorwoche...

Peinlich, Peinlich!!!

Einen Kommentar verkneife ich mir lieber...
 
#2
Das ist die Folge von Personaleinsparungen am falschen Platz! Die Sender, die verstärkt auf Automatismus setzen, gehen halt das Risiko ein, dass mal was nicht funktioniert, wie gewünscht. In diesem Fall natürlich besonders krass...!

Es geht halt nichts über Moderatoren und Redakteure, die ihre Arbeit noch live im Studio präsentieren (dürfen)!
 

Wattenmeer

Gesperrter Benutzer
#3
gut dass sich der informationsorientierte und interessierte meist bei anderen Sendern informiert-DLF z.B. oder WDR 5 aber 89.0 RTL ist wohl der Gipfel nach unten!
 
#5
peinlich, da werden sich die informationsverwöhnten hörer von 89.0 rtl ganz schön gewundert haben *ggg*.

wetten dass polizeifunk der einzige ist, dem der fehler aufgefallen war.
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#7
Ja ja, die RTL“Nachrichten“, eines meiner Lieblingsthemen. Bei RTL wundert mich gar nix mehr. Ich hab’s ja immer gesagt: Die halten ihre Hörer für viel zu dumm.

Ca. 11.000 Minuten später auf den Punkt informiert!

Vielleicht ist es auch nur eine neue Art der Rotation.
 
#8
aus gut informierten kreisen, wurde mir schon die top nachricht für den morgigen tag zugespielt.

danach wird 89,0 rtl mit der schlagzeile aufmachen:

die mauer ist auf- jetzt kommt zusammen, was zusammen gehört
 
#9
mediascanner, du hat wahrscheinlich recht, dem Hörer fällt das nicht auf. Denn, RayShapes, der Hörer wird nicht für dümmer gehalten als er ist. Nur wird der falsche Hörer konsequent aussortiert, um eine immer klarer definierte Zielgruppe zu erhalten. Wem's auffällt, der ist nicht unsere Zielgruppe. "Hee, PD, Sie haben laut MA ja gar keine Hörer mit ihrem großartigen Begleitprogramm." - "Na, da sehen Sie mal, wie erfolgreich angenehm unauffälllig wird die Menschen durch ihren harten Alltag begleiten."
db
 
#10
BALLYHOO

Was macht Ihr denn für 'ne Welle?

Automationen haben feste Logs mit immer wiederkehrenden Cart-Nummern. Da hat der verantwortliche Red. eben vergessen auf "Update" zu drücken. Dann isses eben noch mal der Käse von letzter Woche.

Man darf eben mit Computern keine Fehler machen, die sind gnadenlos.

Bei der "Augsburger Allgemeinen" blieb mal ein regionaler Aufmacher 1 Jahr im Stehsatz hängen und wurde genau ein Jahr später wieder veröffentlicht. Der bearbeitende C.v.D. hatte es nicht gemerkt - gab mächtig Mecker! :D :D :D
 
#12
Samstag, 22.11.2003 um 17.00 Uhr:

Und wieder ist es passiert!

Während der RTL Top 40 wurden alte Nachrichten
gesendet.

Beispiel:

Ergebnis Länderspiel Deutschland : Frankreich

Hubschrauberabsturz im Irak

Irgendwie seltsam...
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#13
und um kurz vor 6 reingehört und mittendrin gehen sie aus den "News" raus und machen den Service-hat der Prakti wohl die beiden vorproduzierten Dinger falsch ztusammengeführt :p
 
#16
Original geschrieben von RayShapes
also dicke Welle, dünnes Programm?!
Ich war letzte Woche im Sendegebiet (was ja angesichts der Reichweite der 89,0 nicht schwer ist) und kann diesen Satz unterschreiben.

Rotation von vielleicht 50 Titeln, Teaser und Claims bis zum Abwinken und Moderatoren, die 'als Ansager beim Autoscooter rausgeflogen wären' (Wischmeyer).
 
#18
Nee Misto, ich kann niemand bestimmten meinen, da ich dem Programm letztes Wochenende dann doch zuwenig Zeit widmen konnte, um die feinen Unterschiede der Moderatorenpersönlichkeiten zu ergründen. Glaube auch nicht, dass ich künftig darauf Lust habe.
 

mistoseb

Gesperrter Benutzer
#21
sind das nicht die die mal nen vorproduzierten Hertha BSC Newsletter verschickt haben ?Hertha hatte laut NL verloren aber in echt gewonnen (siehe Artikel im Radioszene-Bereich)
 

RayShapes

Gesperrter Benutzer
#23
Man versucht ja bei 104.6 RTL auch immer gaaaanz kurze News zu machen. Wie ich mich mal belehren lassen durfte: „Kein anderer Sender hat den Anspruch, die Nachrichten so extrem verständlich zu formulieren.“ (Alexander von Beyme, ehem. Verantwortlicher für diese „Nachrichten“)

Vielleicht wäre das hier mal ein Tipp für RTL, die Nachrichten noch kürzer und wortarmer zu gestalten:
 
#24
Ich weiß sowieso nicht, warum man Nachrichten lang machen muss. Nehmen wir zB heute:

Schewardnadse weg. Hertha verliert. Gerster zahlt Unsummen an PR-Berater. Das Wetter: Naßkalt bei maximal 9 Grad.

Das sind 9 Sekunden und es ist ALLES drin :D:D:D:D
db
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben