Namen nennen oder abkürzen?


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Hinhörer

Benutzer
Ich stelle meine Frage mal in der Auszeit, weil sie nicht nur das Radio, sondern die anderen Medien ebenso betrifft.

Wir hatten es in diesem Forum schon mehrmals diskutiert, ob Namen von Verdächtigen (oder auch überführten Straftätern) in Gänze genannt oder abgekürzt werden sollten. Mir ist bewußt, daß es in unterschiedlichen Ländern unterschiedliche Sitten dazu gibt, und hier in Deutschland wird der Persönlichkeitsschutz über das Informationsbedürfnis der Allgemeinheit gestellt.

Nun ist es mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen, daß auch bei Berichten über Vorfälle im Ausland Namen abgekürzt werden, obwohl diese im Land der Tat frei genannt werden. Aktuellstes Beispiel z B hier:
spiegel.de schrieb:
Die Behörden identifizierten die Attentäter als Syed F., 28 und Tashfeen M., 27.
Gehört habe ich Ähnliches aber auch in Hörfunknachrichten. Hier frage ich mich, ob man nicht übers Ziel hinausschießt. Was soll das, wen will man hier (!) schützen, indem man Namen unterdrückt, die in amerikanischen und auch britischen Medien wieder und wieder genannt werden? Und vor allem wie soll das helfen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben