NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

radiowatcher

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Es scheint das Poblem zu geben, das bei allen ARD-Anstalten ohne viertes Programm (XXX4), wie z.Bsp. MDR, NDR, RBB mindestens eine Hörerschicht nicht ausreichend bedient wird, entweder die der 40+ oder die der 70+.
 

radiopuppe

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Der NDR hat 8, genaugenommen sogar 10 Hörfunkprogramme:

regional:
- NDR 1 Welle Nord,
- NDR 1 Radio MV,
- NDR 90,3 (Hamburg),
- NDR 1 Niedersachsen

überregional:
- NDR 2,
- NDR kultur,
- NDR info,
- N-Joy,
- NDR Info spezial - Die Mittelwelle

außerdem für Nordwestniedersachsen und Bremen:
- Nordwestradio (gemeinsam mit Radio Bremen)

Bei vernünftiger Formatierung der Programme sollte es kein Problem sein, alle Altersschichten zu erreichen. N-Joy und NDR 2 sind sich z.B. viel zu ähnlich. NDR 2 könnte locker etwas harmonischer und etwas älter (25-45 Jahre) formatiert werden... Also N-Joy 15 bis 25, NDR 2 25-45, die NDR 1-Landesprogramme 45+
 

K 6

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Oder weniger ironisch formuliert: Es gibt keine auch nur in der ARD-West einheitliche Aufteilung der Formate auf das erste, zwote, dritte und vierte Programm, auch wenn es auf den ersten Blick so aussehen mag.
 

Maschi

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

radiopuppe schrieb:
Also, die Musik von WDR 4 als abwechslungsreich zu beschreiben, ist ja wohl völlig geschönt.
Ich denke in Sachen Vielfalt kann man da Titel aufzählen wie z.B. den letzten Hit von Alizee, der erst heute im Pavillon wieder lief. Auch die Hot Banditoz liefen öfters im letzten Jahr. :cool:
 

radiopuppe

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Ich habe gerade mal im NDR 1 Niedersachsen-Internetgästebuch nachgeschaut und dabei folgenden, wie ich denke, interessanten Beitrag zum Thema gefunden:

14.01.2005 08:02 | Ingo, Essen
Hallo nochmal, ich weiß nicht, was die Macher von NDR 1 für Probleme haben, eine Reform hinzukriegen, die nicht nur ehem. Stammhörer zurückholt, sondern sogar neue gewinnen läßt.
WDR 4 macht es nahezu perfekt vor - die senden abends nach 20.00 Uhr keine Wortsendungen, sondern spezielle Musiksendungen für Liebhaber diverser Musikrichtungen (z.B. Swing, Country, int. Instrumentalmelodien, aber auch Volksmusik).
Eine gute Reform bedient nicht nur die angebliche Mehrheit mit einem musikalisch jetzt nahezu rund-um-die-Uhr gleichem Programm, sondern vergißt auch andere Hörer nicht, indem sie halt Nischen schafft (z.B. donnerstags Swing und Instrumentals oder freitags Musikantenkarussell). Selbst Bayern 1 oder HR 4 mit einer ähnl. Tagesprogrammstruktur wie NDR 1 schaffen diese Nischen mühelos und viele Hörer sind dankbar dafür.
Auch etablieren alle genannten Sender im Programm noch eine Hitparade.
Warum die NDR 1-Macher das nicht schaffen - oder nicht schaffen wollen - weiß ich nicht !
Nochmal an die Volksmusikgegner: Es geht um 1 oder 2 Sendestunden von 168 Wochenstunden für eine Musik, die es derzeit nirgendwo beim NDR oder Radio Bremen mehr gibt. Und auch wir zahlen Gebühren !
 

AlanTrebber

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Der gute Ingo aus Essen ist nach meinem Wissen einer der letzten Kämpfer für die Kollegen der Volksmusik. Er füllt mit seinen Beiträgen gerne Sender-Gästebücher.

Tatsächlich laufen auf NDR-1-Nds. ja abends Sendungen, die weitaus inhaltsvoller als die von ihm geforderten sind: Ratgeber, Politik-Specials, Plattdeutsch, Lebenshilfe etc etc. Also das ist einfach eine andere Kartegorie als bei WDR 4.

Fazit nach einer Woche "flottes Programm":
Hätte man den ganzen Zirkus um die Reform nicht mitbekommen und würde NDR-1-Nds nun nach zwei Monaten mal wieder einschalten, wäre man sicherlich erfreut und eine Veränderung in der Musikzusammenstellung kaum bemerken. Die Musikredaktion scheint sich auch im Laufe der Woche wieder etwas besonnen zu haben. Es lief gar wieder "Dragostea...". Schlimm ist aber weiterhin der permanente Einsatz von G.G, von Dana Winner (zumal die von ihr vorgetragenen Titel meistens wunderbare Orginale haben) oder solche Kombinationen, wie heute morgen kurz vor acht: "All At Once" von Whitney (sehr gut ausgewählt, lange nicht gelaufen) - Wettergespräch - dann: Chris Roberts "Ich bin verliebt in die Liebe"... Solche Titel müssen ja nun wirklich nicht mehr sein...
 

James

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Also NDR1 Niedersachsen hat seine Chance bei der Reform "vertan"? Ich bin 1.) froh, daß es eine Programm-Reform gibt, die dem Hörer erklärt wird.
2.) freut mich, daß Wortanteile im Programm nicht "zugunsten" einer Frische-Kur gestrichen wurden.
3.) Bleiben offenbar auch die Nachrichten in ihrer Art unangetastet - sehr gut.
4.) Sind die Diskussionsteilnehmer hier im Forum größtenteils offenbar nicht mehr in der Lage, ein Programm ohne gesungene Jingles zu hören. Ein Programm ohne stampfendes Wetterbett. Sicherlich könnte die eine oder andere Moderation vielleicht etwas flotter vorgetragen werden. Aber mir sind die natürlich wirkenden Mods bei NDR1 Nds. lieber als die Vor-/ Ableser bei NDR2 (Fenzke, Breuel, Kuna...).
 

radiopuppe

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Oh, James, das Wort "flott" benutzt noch nicht mal mehr meine Urgroßoma. Das ist Sprachgebrauch von vor-vor-gestern. "Flotte" Moderationen haben also in einem "modernen, frischen" Programm (wie es NDR 1 Niedersachsen seit mittlerweile einer Woche vorgibt zu sein) nichts zu suchen!!!
Außerdem hat hier niemand "stampfende" Wetterbetten gefordert. In der Tat haben Hot-AC-Betten nichts in einem Schlager-/Oldie-/Melodie-Programm zu suchen. NDR 1 Welle Nord, Bremen 1, NDR 1 Radio MV und auch MDR 1-Radio Sachsen-Anhalt machen jedoch vor, wie unaufregte, aber trotzdem melodiöse Betten das Gesamt-Klangbild ihres Programms noch "harmonischer" gestalten (Stichwort:programmfluss) und damit nach vorne bringen!
Und noch etwas @James: Natürlich hat NDR 1 Niedersachsen auch am Wortanteil geschraubt:
- Regionalnachrichten sind jetzt kürzer!,
- Wetterdaten um halb sind jetzt kürzer!,
- Nachrichten morgens um halb 7 sind jetzt kürzer!,
- In den Überblicken um 8, 12 und 16 Uhr hat man zunächst den Eindruck, eine normale 5-Minuten-Ausgabe zu bekommen, weil nicht mehr jedes Thema in den Schlagzeilen genannt wird, sondern eben nur noch drei. Fazit: Also auch hier kürzer!
 

Maschi

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

radiopuppe schrieb:
Und auch die Station-Voice Uwe Hessenmüller vom RBB kam in dem Beitrag zu Wort, indem er sagte: „Auch wenn Sie es vielleicht nicht glauben können, ich kann tatsächlich auch ganze Sätze und nicht nur einzelne Wörter sprechen.
Meine Ohren haben mir bisher immer gesagt, dass Jens Krause die Jingles spricht :confused:
 

Radioman2000

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Jens Krause und Jingles? Neeeeeeeeeee.

Der spricht zwar Teaser - und das ausgesprochen gut, wenn man das anmerken darf - aber keine Jingles. Das wäre zu monoton, gerade wenn er OnAir ist. Außer er ist seit gestern nicht mehr auf Sendung und sprich seitdem die Jingles... Aber das wäre mir neu.
 

radiopuppe

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

zitat von mixpower:
1. keine neuen Moderatoren am morgen: Netzeband ist schon seit über zwei Jahren Morgen-Mod, Frau Westlake hat nie aufgehört, bei NDR 1 Nds zu moderieren und Christiane Köller ist schon länger Nachrichten-Mod bei NDR 1 Nds ( wurde im übrigen Anfang der Neuziger bei Antenne als Morgenmod geschmissen, wegen ihrer rheinischen Kodder-Schauze! Wie lange das wohl bei NDR 1 dauert?)

Julia Westlake war seit der "Reform" erst ein einziges Mal zu hören, fällt also am Morgen nicht weiter ins Gewicht. Schließlich hat sie sich nach ihrer Moderation ja auch mit den Worten verabschiedet: "Wir hören uns wieder im FEBRUAR!"
Stefan Netzeband moderiert ja schon länger die Frühstrecke, ist aber auch schon im alten Programm nicht weiter aufgefallen. Wie sieht es nun mit Christiane Köller aus? War sie nach dem 10. Januar bereits bei NDR 1 NDS zwischen 5 Uhr 30 und 8 Uhr zu hören? Kam die oben zitierte "Kodder-Schnauze" durch, oder hat sie vielleicht positiv überrascht? Wenn sie in der Vergangenheit mal die Aktuell-Nachrichten moderiert hat, mochte ich ihre Art eigentlich ganz gern...
 

Maschi

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Makeitso schrieb:
Deine Ohren können reden?
Du weißt was ich meine ;)
Aber für mich klingt die Stimme der Jingles und Trailer eben stark nach Jens Krause (sie ähnelt ihm sehr). Nochmal zur Verpackung: auch ein neues Regionalbett? War letzten Montag noch nicht on Air...
 

radiopuppe

Benutzer
AW: NDR 1 Niedersachsen: Neu ab Montag

Dann hast du wohl doch was an deinen Ohren, Maschi! ;)
Auch die neuen Regionalbetten sind seit Montag, 10.01., on air... Auch mit neuem Opener (bis auf 17:00)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben