NDR 1 Radio MV - es wird immer schlimmer


Maschi

Benutzer
Stefan Kuna? Den gibt´s noch? Kuna habe ich zuletzt bei FFN wirklich wahrgenommen. Zu einer Zeit also, als FFN noch halbwegs erträglich war. Lange her.
Mir ist er zu der Zeit sogar mal persönlich bei einer Studioführung begegnet, da bereitete er sich gerade auf "Der Q-Na am Abend" (ja, so nannte man das wirklich!) vor...
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Da ist noch viel mehr neu! :cool:

Die Opener zu den Sendungen kommen jetzt schon um :59 also vor den Nachrichten. Frag mich was das soll.

Die Sendung mit Nils Söhrens heißt jetzt einfach nur "Bei der Arbeit".
Nachrichten usw. klingt auch alles neu. Angeblich gibt es "jetzt noch mehr Musik".

Wetter und Verkehr ist jetzt einfach nur ein "Klingelton" mit Ansage durch den Moderator "Unser Wetter in MV" und "Zuverlässigster Verkehrsservice für MV" statt dieser übertrieben-pompösen Jingles. Auch die Ansage für den Blitzer macht jetzt der Moderator. Gleich danach rein in die Musik. Nach dem ersten Titel schon wieder Verkehr.

Viel weniger Gerede. Und weniger Lieblingsmix-Geschwafel. Wie die Ostseewelle nur eben in Alt. :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ich hab mal im Schnelldurchlauf bis 5 Uhr zurückgehört.

Wichtigste Neuerung: Nanu!? Um 5 Uhr keine Nachrichten mehr??? Hab ich da richtig gehört?
Nur noch Info-Fastfood (Schlagzeilen - insg. 2:33 min. mit Wetter und Verkehr!) .
Warum lässt man nicht die 5 Uhr-Nachrichten der Hitnacht (auch vom NDR) dran und beginnt danach mit dem eigenen Wetter?
Letzte Nachrichten also um 4 Uhr und dann erst wieder um 6. :thumbsdown:

Außerdem müssen jetzt auch Radio MV-Hörer googeln was "Instägrämm" ist. Man ist ja cool und wichtig.

Und: Die sollen mal nicht so dick auftragen..."Der beste Morgen"...pfft...ich glaube den hat immernoch die Ostseewelle.
Ist das eigentlich schon kartellrechtlich bedenkliche Werbung durch falsche Tatsachenbehauptung :wow:
Traurig dass der NDR solche Sprüche nötig hat.

Insgesamt lautet das Motto wohl: Weniger ist mehr (bei den Jingles usw.).

Kuna macht aber einen sehr sympathischen Eindruck, tolle Stimme.
Ich hätte ihm aber eher Kathrin Feistner oder Isabelle Eulenstein an die Seite gesetzt.
Die werden damit ne Menge Hörer von der Antenne und die letzten NDR 2-Hörer rüberholen . Auch weil die Musik etwas breiter ist als bei der Antenne MV. Ich bin ja auf die Zahlen im Herbst 2021 gespannt. NDR 1 wird sicher deutlich zulegen und Antenne kann sich warm anziehen.
 

Anhänge

  • RMV Nachrichtenpanne.MP3
    429,8 KB · Aufrufe: 29
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Trotzdem denke ich eine gute Sendung insgesamt (abgesehen der für mich unentschuldbar fehlenden "echten" Nachrichten um 5 Uhr und der "Sprüche", die aber deutlich weniger geworden sind). Hat Potenzial :)
Jetzt bitte noch den Quatsch mit dem Lieblingsmix ganz rausschmeißen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Border Blaster

Benutzer
Der Musik-"Mix" ist abenteuerlich und zumindest für mich ist der Sender nicht "durchhörbar", er würde mich als Tagesbegleiter über Stunden nur nerven.
Heute um 5 Uhr eingeschalten, es startet mit Dua Lipa, dann die Eagles mit Hotel California
Kurze Zeit später laufen Pet Shop Boys, dann Zager & Evans, Alvaro Soler
später Wincent Weiss, gefolgt von Village People, Celine Dion und Münchner Freiheit

Und so geht es immer weiter. Für mich sind nicht die Nummern als solche das Problem, aber diese verschiedenen Stile und Jahrzehnte hintereinander gespielt ergeben einen Mix, der nervt.
Das Ganze unterscheidet sich eigentlich nur wenig von NDR 2 oder WDR 2, welche es auch allen und jeden Recht machen wollen mit ihrer Musik, letztendlich aber niemanden für sich gewinnen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

NRWler

Benutzer
Dieses Chaos gibt es mittlerweile auch bei WDR4. Dort läuft nun Sunrise Avenue mit Hollywood Hills gefolgt von Manfred Mann, wiederum gefolgt von nem Maffayschen Uraltschinken alias "Die deutschen Kulthits".
 
Zuletzt bearbeitet:

RadioHead

Benutzer
diese verschiedenen Stile und Jahrzehnte hintereinander gespielt ergeben einen Mix, der nervt. / es auch allen und jeden Recht machen wollen mit ihrer Musik, letztendlich aber niemanden für sich gewinnen können.

Ihr wolltet Vielfalt, ihr bekamt Vielfalt. Zack, wird wieder gemeckert. "Bitte nur einen Stil, bitte nur ein Jahrzehnt, überfordert uns nicht!". Wie man es macht, man macht es falsch. Ich empfehle die Zusatzkanäle der Privatradios, da gibt es genau das. Nur Schlager, nur Classic Rock, nur 80er, nur die aktuellen Charts.

Ich halte es da eher wie Kollege @DelToro. Für mich liest sich der obige Auszug wie das gute alte Antenne Brandenburg der 90er.
 

s.matze

Benutzer
Die kürzen jetzt auch die Titel.

Der arme Midge Ure durfte vorhin nicht mal aussingen.
Nach (sowas von exakt!) 2:30 Min. war Schluss für ihn. :thumbsdown:

Der komplette Teil "Come here my baby, they can`t hurt you now, I keep you safe and warm" sowie mind. 3x Refrain fehlte.
Das gibt es so heftig in dieser Form nicht mal bei NDR 2, die schneiden "nur" Instrumentalstücke in der Mitte raus.
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
Ihr wolltet Vielfalt, ihr bekamt Vielfalt. Zack, wird wieder gemeckert. "Bitte nur einen Stil, bitte nur ein Jahrzehnt, überfordert uns nicht!". Wie man es macht, man macht es falsch. Ich empfehle die Zusatzkanäle der Privatradios, da gibt es genau das. Nur Schlager, nur Classic Rock, nur 80er, nur die aktuellen Charts.

Ich halte es da eher wie Kollege @DelToro. Für mich liest sich der obige Auszug wie das gute alte Antenne Brandenburg der 90er.

Das sind auch genau die Leute, die der alten Ostseewelle hinterherheulen, als sie mal musikalisch so verrückt gespielt haben und jetzt sagen, es wäre bei NDR 1 MV ein unerträgliches wirrwarr. Und das sie damit keinen Hörer erreichen, ist auch totaler Blödsinn. Bis vor kurzem, als die Ostseewelle wieder den ersten Platz übernommen hat, war NDR 1 MV die Nummer 1 und selbst jetzt als 2. Platz oder wo auch immer sie stehen, haben sie doch noch eine gute Hörerzahl.

Das ist nämlich auch das, was ich hier im Radioforum nicht verstehe, es wird hier immer wegen Einheitsbrei gejammert und tanzt ein Sender aus der Reihe, ist es zu vielfältig.. Was für ein Blödsinn.
 

DelToro

Benutzer
Jedem sind seine persönlichen Vorlieben natürlich sehr wichtig - das ist ja auch völlig in Ordnung.

Man darf nur nicht den Fehler machen und davon ausgehen, dass alle anderen diesen Geschmack ebenfalls zu 100 Prozent teilen. Wer sich so intensiv mit dem Thema beschäftigt, in einem speziellen Radioforum schreibt und über Programme, Musik, Station Voices, Jingles (der normale Hörer: "Hä? Wat? Schingels? Was soll'n das sein?") diskutiert, ist *nicht* der *normale* Radiohörer und stellt *nicht* die Gesamtheit dar. Wirklich nicht.
 

Funkminister

Benutzer
Die kürzen jetzt auch die Titel.

Der arme Midge Ure durfte vorhin nicht mal aussingen.
Nach (sowas von exakt!) 2:30 Min. war Schluss für ihn. :thumbsdown:

Der komplette Teil "Come here my baby, they can`t hurt you now, I keep you safe and warm" sowie mind. 3x Refrain fehlte.
Das gibt es so heftig in dieser Form nicht mal bei NDR 2, die schneiden "nur" Instrumentalstücke in der Mitte raus.
Wenn es Dich etwas beruhigt - der Titel an sich ist nicht gekürzt, der hat schon noch seine originalen 4:09.
Der Moderator hat ihn nicht ausgespielt, warum auch immer.
Schön is' anders.
Wenn ich keinen Platz für 11 Minuten Musik habe, darf ich keine 11 Minuten Musik in den Sendeplan stellen...
 
Zuletzt bearbeitet:

entertainer

Benutzer
Gab es von Marko Vogt und Susanne Grön eigentlich irgendwelche Abschiedsworte? Hat das jemand gehört oder vielleicht sogar mitgeschnitten? Beide wurden unverzüglich von der Website entfernt und sind offenbar komplett abgetaucht.
 
Oben