NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AC

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Dann musst du das auch so schreiben! Haste abba nich...!
 

AC

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

daswuesstestgern schrieb:
...die paar zehntausend Hörer wie NDR Info

Bitte schau doch zuerst in den Ergebnislisten der letzten Media-Analyse nach, bevor du hier so eine gequirlte Sch... verzapfst!
 

Coni Möwe

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Ich finde, NDR2 hat sich deutlich verbessert in letzter Zeit. Hab neulich schon aus Versehen wieder bei Anastacia mitgesungen - hatte sie schon so lange nicht mehr gehört *gg*
Und die Moderatoren haben viel mehr "ernste Themen", mit Korrespondenten und so. Ok, über Telefoninterviews kann man streiten. Aber so lange sie gut geführt sind ist mir auch egal ob die live oder geschnitten sind.
Auf jeden Fall werde ich bei NDR2 nicht so angeschrieen wie zB bei Radio Hamburg. Und die kommen sich nicht so superwitizig vor wie zB Mittmann bei R.SH (wo ja NUR schlecht geschnittene Telefongespräche gesendet werden...). Und die Nachrichten bei NDR2 waren ja eh schon immer die einzig ernstzunehmenden im Norden. Jetzt NOCH bischen weniger Anastacia - und ich bin voll zufrieden... :)


Absolute Zustimmung. Und da du das Thema Musik anschneidest: Zugegeben, das Musik-Niveau war vor Anfang Juni niedrig. Die Rotation war kaum zu unterscheiden von FFN und Antenne Niedersachsen. Aber ich kenne keinen anderen Sender, der sich in Sachen Rotation so verbessert hat. Das heißt jetzt nicht, NDR 2 bietet die größte Auswahl an Musiktiteln - da ist WDR 2 sicher noch einen Tick abwechselungsreicher. Die Lieder, die NDR 2 spielt, gefallen mir aber fast alle sehr gut.

Mittlerweile können sich Bayern 3 und SWR 3 eine Scheibe davon abschneiden, früher war es mal umgekehrt, als NDR 2 noch kräftig dudelte. Hier ein kleiner Ausschnitt aus der Playlist, am Beispiel der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr:

18:06 Depeche Mode Enjoy The Silence
18:09 Alannah Myles Black Velvet
18:13 Simple Minds Home
18:18 Tracy Chapman Telling Stories
18:22 Maroon 5 Harder To Breathe
18:25 Abba Dancing Queen
18:30 Anastacia Left Outside Alone
18:34 Level 42 Lessons In Love
18:38 Daniel Powter Bad Day
18:44 Sophie B. Hawkins Right Beside You
18:48 Keith Urban Somebody Like You
18:51 Lenny Kravitz It Ain't Over `Til It's Over
18:56 Mory Kante Ye Ke Ye Ke

C.M.
 

Coni Möwe

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

NDR 2 spielt wirklich ABBA?

Ja, ich habe mich gefreut, mal wieder ABBA bei NDR 2 zu hören. Das einzige Lied, was von denen in der Rotation war, ist soweit ich weiß 1998 raus geflogen. Schön, dass das jetzt wieder bei NDR 2 läuft. Wenn es nach mir ginge, könnten die noch mehr Lieder der Schweden spielen, z.B. Chiquitita oder Knowning me, Knowing you. Vielleicht bekommen wir das demnächst auch zu hören.

Ebenso spielt NDR 2 ja neuerdings (seit Juni) auch wieder Musik von Simon & Garfunkel. Allerdings lief bislang nur "Mrs Robinson". Schön sind auch die Stücke "El Condor Pasa" und "Bridge over troubled Water".

Richtig klasse und verrückt auch gestern das Lied "Letter from America" von den Proclaimers (1987). Dieser Titel lief am Nachmittag.

Prima fände ich es auch, mal "Camisa negra" von Juanes (Platz 3 der Deutschen Charts) und Tokio Hotel mit "Durch den Monsun" zu hören (aktuelle Nummer 1).

CM
 

djs

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Coni Möwe schrieb:
Prima fände ich es auch, mal "Camisa negra" von Juanes (Platz 3 der Deutschen Charts) und Tokio Hotel mit "Durch den Monsun" zu hören (aktuelle Nummer 1).

Wahrscheinlich reichen schon die Tatsachen "Platz 3 der Deutschen Charts" und besonders "aktuelle Nummer 1" als Grund, um diese Titel (meiner Meinung nach zurecht) nicht in die Rotation aufzunehmen.

Dafür gibt's ja N-Joy oder die Privaten.
 

Coni Möwe

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Wahrscheinlich reichen schon die Tatsachen "Platz 3 der Deutschen Charts" und besonders "aktuelle Nummer 1" als Grund, um diese Titel (meiner Meinung nach zurecht) nicht in die Rotation aufzunehmen.

Dafür gibt's ja N-Joy oder die Privaten.


Eine gesunde Mischung aus Chart-Hits, Perlen der Musikgeschichte und unbekannteren Stücken macht einen guten Radiosender aus. Auch eine breite Rotation sollte selbstverständlich sein. Ich stimme dir deswegen nicht zu, dass die die aktuellen Chart-Hits den anderen überlassen sollte, weil ich einfach zu bequem bin, ständig umzuschalten. Ich möchte alles in einem :). Trotzdem: Ich kann mit der aktuellen Rotation von NDR 2 gut leben. Meine angemerkten Punkte sind Kleinigkeiten, die mich wenig stören.

CM
 

Kontrovers

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

...allerdings schießt sich NDR 2 immer wieder selber ins Knie mit Moderatoren, die jegliche Musikkompetenz vermissen lassen.
Immer wieder Aussprachefehler von Titeln oder Bands, dass es einem echt das Blut gefrieren lässt.
Heute Nachmittag Hr. Kuna mit der Band <Wang Chung>.
"Wang Tschung", anstatt "Wäng Tschang". (1 Minute später konnte man es im Refrain von "Everybody have fun tonight" auch noch hören, wie es sich richtig ausspricht...)

Zu den mitgelieferten Infotexten bitte auch noch einen Aussprache-Ordner, liebe NDR 2-Verantwortlichen. Danke!
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

wieso haben die eigentlich alle gestandenen moderatoren gegen den jetzigen kindergarten eingetauscht???
wo ist das problem, wenn bei ndr 2 ein mitte 40er oder mitte 50er moderieren würde? es soll leute in diesem alter geben, die auch flott moderieren können und sogar die titel "erlebt" haben, über die sie sprechen.
 

helldriver

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

@tom:
Wie bezeichnest du denn dann die Moderatoren von ffn, antenne, rsh, delta und co. ?
Als Hort für 0- bis 3jährige ?
Am Großteil der Moderatoren bei NDR 2 ist doch nun wirklich nichts auszusetzen -
bis auf diese sachlichen Fehler bei der Musik natürlich, aber da ist eben gute Vorbereitung alles - und da gibt es glaub ich in jedem Sender solche und solche.
 

Tom2000

Gesperrter Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

@helldriver
ist habe "nur" über die "künstliche" herabsetzung des alters gesprochen. du hast recht, schlecht sind sie unterm strich nicht.
ich weiss nicht, wie die genannten privaten heute klingen. als ich sie zuletzt hören konnte, habe ich angewidert abgeschaltet, auch wegen der moderatoren.
 

Tim F.

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Aber irgendwie scheint da in der Redaktion noch nicht alles rund zu laufen. Stefan Kuhna begleitete neulich den Titel "The living daylighst" (übrigens schön, den mal wieder im Radio zu hören) mit den Worten, daß dies der Titelsong aus dem einzigen James-Bond-Film mit Timothy Dalton sei und daß er beim Publikum nicht angekommen sein. Schade nur, daß Heer Dalton zwei Filme gemacht hat und er deshalb nicht weitermachen durfte, weil ein jahrelanger Streit zwischen den Rechteinhabern folgte..
Also, die Gründlichkeit der Recherche läßt manchmal noch zu wünschen übrig...
 

helldriver

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

:wow:

Fast schon legendär auch Florian Weber neulich mit "Peter Kettera" !
Den kannte ich bisher gar nicht - aber den Song "Glory of love" fand ich sehr schön :wow:

Ich frage mich sowieso, warum die so ein TamTam wegen dieser
"Mehr Auswahl"-Songs machen - nicht soviel drumrum erzählen,
sondern einfach SPIELEN - das wär' doch mal was.
 

Radiohorst

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

helldriver schrieb:
Ich frage mich sowieso, warum die so ein TamTam wegen dieser "Mehr Auswahl"-Songs machen - nicht soviel drumrum erzählen,
sondern einfach SPIELEN - das wär' doch mal was.
Super auf den Punkt gebracht!

Was die moderativen Fehler zur Musik angeht, vermute ich mal, dass das Leute rausschreiben, die nicht die Moderatoren sind. Na ja, und ein echter authentischer Musikredakteur hätte bestimmt mehr zu erzählen als Chartsplatzierungen, Soundtracknutzungen oder so.

Aber dann müssten authentische Fachleute auch selber modden, um das glaubhaft rüber zu bringen. ???
 

Coni Möwe

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Fast schon legendär auch Florian Weber neulich mit "Peter Kettera" !
Den kannte ich bisher gar nicht - aber den Song "Glory of love" fand ich sehr schön

Ich frage mich sowieso, warum die so ein TamTam wegen dieser
"Mehr Auswahl"-Songs machen - nicht soviel drumrum erzählen,
sondern einfach SPIELEN - das wär' doch mal was.


Genau das gefällt mir wiederum sehr gut: Die spielen nicht einfach nur die Lieder, sondern bei NDR 2 erfahren wir häufig etwas über den Hintergrund der Stücke. Das vermisse ich bei anderen Sendern. Klar, über die Qualität der Infos lässt sich streiten. Und die Fehler und Unachtsamkeiten, die sich einschleichen, sind ärgerlich. Trotzdem: Mir gefällt diese "Inszenierung" und Einstimmung auf die "Auswahl"-Songs.

Eben hab ich mich übrigens sehr über "Rage Hard" von Frankie goes to Hollywood gefreut. Wann lief der zuletzt im Radio?!

CM
 
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

AC schrieb:
Bitte schau doch zuerst in den Ergebnislisten der letzten Media-Analyse nach, bevor du hier so eine gequirlte Sch... verzapfst!

...und da werden wir auch direkt wieder ausfällig, AC?! Tztztz. Wenn Du so freundlich wärst, gerade mal den aktuellen Stand der Hörerzahlen von Info und NDR2 hier rein zu posten - nur mal so zum Vergleich?!
Dann wissen's alle so genau, wie Du es anscheinend gerne hättest -
und Du kannst Dir die Pöbelei sparen.
Danke. ;)
 

AC

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

daswuesstestgern schrieb:
Wenn Du so freundlich wärst, gerade mal den aktuellen Stand der Hörerzahlen von Info und NDR2 hier rein zu posten - nur mal so zum Vergleich?!

Ach, auch noch stinkenfaul, was? Wieso soll ich dir denn die Arbeit abnehmen? Du hast schließlich angefangen mit den Zahlenvergleichen.

Im Übrigen habe ich nicht angezweifelt, dass NDR 2 oder andere große Popwellen deutlich mehr Hörer hat als NDR Info, sondern nur deine Aussage in Frage gestellt, dass NDR Info über "ein paar tausend" Hörer verfügt.
 
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

AC schrieb:
Ach, auch noch stinkenfaul, was? Wieso soll ich dir denn die Arbeit abnehmen? Du hast schließlich angefangen mit den Zahlenvergleichen.

Im Übrigen habe ich nicht angezweifelt, dass NDR 2 oder andere große Popwellen deutlich mehr Hörer hat als NDR Info, sondern nur deine Aussage in Frage gestellt, dass NDR Info über "ein paar tausend" Hörer verfügt.
...jetzt muss ich doch mal wortklauberisch werden:
Ich sprach nie von ein paar tausend - sondern von ein paar zehntausend. Auf jeden Fall hat NDR2 die einzigen ernstzunehmenden Nachrichten im Vergleich der großen Popwellen im Norden. Mehr wollte ich nicht sagen.
 

Radiohorst

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Makeitso schrieb:
Ist "modden" nicht das Aufmotzen von PC-Gehäusen? Hach, die Sprache der Jugend - so bunt und blumig!

Danke, akeitso! Das Kompliment tut so gut. Wie schön, dass mich jemand für jugendlich hält! :)
 

JonasS

Benutzer
AW: NDR 2: "Bei den journalistischen Arbeiten legen wir nach"

Ich glaube, die Fragenschreiber von "Wer wird Millionär" lesen in diesem Forum...

Am Sonnabend gab´s nämlich die Frage, was "modden" heißt :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben