NDR 2 bis Mitte der 1990er-Jahre - Eure Erinnerungen


Wer sich Wolf-Dieter Stubel heutzutage anhört, erhält keineswegs einen Eindruck davon, wie er früher klang. Zwischen seinen heutigen und den damaligen Moderationen besteht ein himmelweiter Unterschied.
Krass, ich habe ihn seit Radio Nora nicht mehr gehört, aber das ist wirklich ein himmelweiter Unterschied. Ich kenne ihn auch aus 70ern und ich fand seine Stimme immer prägnant. Aber jetzt, sorry W.D. geh in den Ruhestand.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein feste Programmuhr gab es wohl erst ab 1986 und gesungene Jingles erst ab 1989. Wer produzierte eigentlich das erste NDR2 Jinglepacket? Im Internet findet man immer nur etwas von Fosterkent, aber der kam wohl erst 1997 zu NDR2.
Früher™ haben die Klangkörper der Rundfunksender nicht nur für Abo-Konzerte und CD-Veröffentlichungen existiert, sondern auch so schnöde Dinge für den Hausgebrauch wie Jingles Kennungen, Tagesschau-Opener oder Pausenzeichen eingespielt.
Heute braucht man dafür Produktionsbuden wie "Foster Kent", Sinfonieorchester am anderen Ende der Welt gleich links, und Pausenzeichen gibt's nicht mehr.
 
Erinnert sei auch an den Moderator Toto Dierks, der Anfang der 90er mit im Club-Team war und auch die NDR 2 Nacht moderierte.
Er kam Anfang 1996 bei einem Unfall ums Leben, und mit ihm die 80er Discoband "London Boys", die mit "Requiem" und "Im gonna give my Heart" in den späten 80ern die Tanzflächen füllen ließen.
 
Das ist prima, den Mitschnitt solltest du bei Gelegenheit mal rauskramen und ihn mit uns teilen. Der NDR selbst hat diese Nacht nämlich nicht aufgezeichnet, die ja ohnehin sehr spontan entstand. Eigentlich hätte NDR2 damals die Übertragung, wie üblich von SWF3 in der Nacht übernommen. SWF3 hatte damals, glaube ich Dirk Chatelain am Mikrofon. NDR2 heute kenne ich nicht, mich interessiert nur diese Sternstunde in der besagten, historischen Nacht.
Schade, sonst hätte man in der für den 9.11. geplanten "Sondersendung Mauerfall" etwas daraus senden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich alte NDR 2-Jingles bevorzuge dann nur die Zeit bis zu den frühen 80er-Jahren. Ab 1985 wurden sie mir zu gruselig. Bin zwar in den 90ern geboren aber interessiere mich für die Zeit zuvor und gucke mir YouTube-Videos darüber an. Meiner Meinung nach hatte NDR 2 bis 1984 saubere Jingles. Ab 1985 wurden Schrittweise gruselige Jingles wie z.B. das von Saturday Night Disco eingeführt wovon ich sogar mal nen Alptraum bekommen habe.
Mein Lieblingsjingle ist Funkwerbung von 1982. 1985 waren mir zu viele Syntheziser.
Da hatte WDR 2 seine sauberen Jingles immerhin teilweise behalten und war mir lieber als die gruseligen Jingles von NDR 2 ab 1985.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben