NDR 2


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Morgenmänn

Benutzer
AW: NDR 2

@phil
Also jetzt schmeisst du aber einiges durcheinander. N-Joy ist 1994 gestartet. Und da waren weder Susanne Breuel noch Elke Wiswedel dabei. Letztere hat da, glaub ich, noch mit Stephan Heller bei ffn moderiert - und wo Frau Breuel war hab ich keine Ahnung. Die kam so etwa nach geschätzten vier Jahren dazu.....
Das "Startteam" von N-Joy ist jedenfalls inzwischen komplett raus - bzw. einige wenige sind fest angestellt.
 

JonasS

Benutzer
AW: NDR 2

Wenn ich mich richtig erinnere, kam Susanne Breuel 1996 zu n-joy (also vor knapp 10 Jahren....) und Elke Wiswedel viel später. 1998 frühestens.
 

DerPhil

Benutzer
AW: NDR 2

so habe ich das in meinem gehirnwindungen abgespeichert. s. breuel ist seit sommer 1996 bei n-joy, also 'faststartteam'.
 

Maschi

Benutzer
AW: NDR 2

JonasS schrieb:
Wenn ich mich richtig erinnere, kam Susanne Breuel 1996 zu n-joy (also vor knapp 10 Jahren....) und Elke Wiswedel viel später. 1998 frühestens.
Ich glaub so bis Ende 1998 oder Frühjahr 1999 ungefähr war sie noch bei ffn mit Stephan Heller zusammen on Air ;)
 

bieleburger

Benutzer
AW: NDR 2

Also Elke Wiswedel kam im April 01 zu NDR 2, damals hat sie zusammen mit Andresen die Morgenshow moderiert, bis dann Jens Mahrhold kam und Andresen ab da den Vormittag gemacht hat. Susanne Breul ist seit August 02 bei NDR 2, war vorher bei NJoy (weiß leider nicht genau seit wann, aber ich meine mal was gelesen zu haben von sechs Jahren), vorher war sie meines Kenntnisstandes nach bei einem Radiosender in Nürnberg
 

Makeitso

Benutzer
AW: NDR 2

Wer länger als 10 Jahre als "Freier" bei einem Sender gearbeitet hat, könnte sich theoretisch in eine Festanstellung einklagen. Das wäre zwar auch schon nach kürzerer Zeit möglich, entsprechende Urteile gibt es meines Wissens bereits, wenn auch nicht aus dem Rundfunkbereich, aber die Anstalten wollen eben einerseits keine ständige Moderatorenrotation und andererseits halbwegs auf Nummer sicher gehen.
 

Radiohorst

Benutzer
AW: NDR 2

Andere Frage zu NDR 2:

Diese Soundcheck-Sendungen am Abend dauern doch zwei Stunden, von 21 bis 23 Uhr, oder?
Ich bin mir nicht sicher, ob der Soundcheck "Neue Musik" am Donnerstag mit Peter Urban nicht drei Stunden bis Mitternacht dauert. Oder hat Urban in der Stunde von 23 bis 24 Uhr die Freiheit, eine eigene Playlist zu senden, die nichts mit dem Soundcheck zu tun hat?

Wenn es in der Regel zwei Stunden Soundcheck gibt, wäre ich ja dafür, den Beginn auf 22 Uhr zu verlegen und dafür jeweils einen Extra-Moderator mit Kompetenz auf dem Gebiet einzusetzen.

Nicht den Mod der fünf Stunden am Abend. Überhaupt könnte NDR 2 nach den teils wieder eingeführten Inhalten auch mal die Sendestrecken wieder verkürzen. Das würde das Profil schärfen.
 

JonasS

Benutzer
AW: NDR 2

@Radiohorst

Also, die Sondchecks gehen in der Regel von 21 bis 23 Uhr. Manchmal machen sie ihn aber auch bis 24 Uhr, Peter Urban macht das immer. Der streut sogar vor 9 immer ein paar "seiner" Songs ein, und sagt dann: "Mehr von XY dann auch noch ab 21 Uhr".

Das mit dem Verkürzen der Sendestrecken fände ich auch absolut richtig. Ich finde es auch nicht besonders gut, dass der Mod, der der Soundcheck moderiert davor noch 2 Stunden und danach noch 1 Stunde fährt.
 

Coni Möwe

Benutzer
AW: NDR 2

Wie gefällt euch sonst so die Musikauswahl bei NDR 2?

Was mich stört ist die Tatsache, dass einige aktuelle Lieder weiterhin zu häufig laufen: zum Beispiel Bon Jovi - Have a Nice Day oder Xavier Naido - Dieser Weg. Andere wiederum laufen gar nicht, wie etwa Rooksop (hab ich das richtig geschrieben). Mehr Auswahl an neuen Songs wäre wünschenswert.

Andererseits finde ich die riesige Auswahl an Hits aus den 80ern klasse. Und ebenso gut gefällt es mir, dass NDR 2 seit dem Sommer auch wieder Lieder aus den 70ern (zum Beispiel Abba, Status Quo, Manfred Man) und sogar 60ern spielt (zum Beispiel Beatles, Simon and Garfunkel). Denke, es gibt nur sehr wenige deutsche Sender, die so eine Vielfalt aus unterschiedlichen Jahrzehnten spielen und doch einigermaßen viel aktuelle Sachen bringen!

Grüße
C.M.
 

Kreuzblende

Benutzer
AW: NDR 2

Die Neue NDR2 Musik hat Vor- ud Nachteile:

FÜR die Musikauswahl spricht,daß sie es nur so schaffen, sich von den privaten Mitbewerbern abzusetzen. Zwar ist die Gesamtanmutung ohnehin ein bisschen anders als bei den RSHs und FFNs, weniger laut, weniger schnell - aber die Musik ist halt ein wichtiger Faktor. Die Rotation ist also jetzt größer als bei den Privaten, und NDR2 claimt Abwechslung, besonders ja beim Titel vor halb.

GEGEN die Musik spricht das Image. Ein Sender, der GEFÜHLT soviel 80er spielt und diese auch deutlich im Programm positioniert riskiert ein altes Image. Allerdings ist der durchschnittliche NDR2 Hörer ohnehin Ende 50! (stand mal in einem NDR-Jahresbericht, bin nicht ganz sicher was das Alter angeht, aber es war da in der Ecke).

Alles in Allem find ich die Entscheidung der Hamburger gut, die neue Musik ist ein Markenzeichen mit dem sich NDR2 etwas breitbeiniger am Nord-Markt aufstellen kann. Es besteht auch vorläufig nicht die GEfahr, das Andere Nachziehen - das Image! Die nächsten Zahlen kommen ja bald, man wird sehen!
 

Klotzkopf

Benutzer
AW: NDR 2

Kreuzblende schrieb:
Allerdings ist der durchschnittliche NDR2 Hörer ohnehin Ende 50 oder sogar über 60! (stand mal in einem NDR-Jahresbericht, bin nicht ganz sicher was das Alter angeht, aber es war da in der Ecke).
Im Durchschnitt über sechzig? Das schafft ja kaum ein Schlagersender.
 

AC

Benutzer
AW: NDR 2

Eine (weitere) Anmerkung zur Musik-Kompetenz der NDR 2-Moderatoren:

Gehört am vergangenen Wochenende von Dirk Böge in einer Moderation zu einem Song von Kenny G.: "der spielt wunderschön auf seiner Klarinette!"

:wall: :rolleyes: :confused:
 

djs

Benutzer
AW: NDR 2

JonasS schrieb:
Das mit dem Verkürzen der Sendestrecken fände ich auch absolut richtig. Ich finde es auch nicht besonders gut, dass der Mod, der der Soundcheck moderiert davor noch 2 Stunden und danach noch 1 Stunde fährt.

Finde ich auch, außer Donnerstags, da Peter Urban eben einer dieser
Radiohorst schrieb:
Extra-Moderator[en] mit Kompetenz auf dem Gebiet
ist und man ihn sonst ja nur beim Grand Prix (bzw. Eurovision Song Contest) oder im NDR Info Nachtclub hört.
 

sgrove

Benutzer
AW: NDR 2

das habe ich auch noch nicht rausbekommen. aber sie hat eine angenehme stimme, und sie liest die nachrichetn deutlich und verständlich...das ist schon mal viel wert!
 

JonasS

Benutzer
AW: NDR 2

Ich meine, Petra Sander vorher schon mal auf NDR Info gehört zu haben. Kann aber sein, dass ich mich da täusche.

Seit knapp 14 Tagen ist sie bei NDR2. Übrigens gibt's es noch eine neue Newsfrau (NDR-2-"Eigengewächs"): Annouk Choulaine. Ich denke mal, das ist zu 99% falsch geschrieben.
 

JonasS

Benutzer
AW: NDR 2

Mal zurück zur NDR-2-Musikauswahl. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass neben den üblichen Auswahl-Hits (inzwischen spielen die ja alles von Abba und Co.!) auch die 90er-Hits wieder deutlich öfter vorkommen. Das finde ich persönlich sehr gut, ein bisschen mehr Dance und Co. wäre sicher nicht schlecht.

Hier mal eine kleine Auswahl von gehörten Songs, die sonst bei NDR2 nicht oder nur kaum liefen: (Anmerkung: Alle Songs liefen NICHT um kurz vor halb oder kurz vor.)

Daddy DJ - Daddy DJ
ATC - Around the world
No Angels - Daylight in your eyes
Prince Ital Joe - Life in the streets
Vangelis - Conquest of paradise
Snap - Rhythm is a dancer
Maggie Reilly - Everytime we touch '98
Take that - Relight my fire
Pet Shop Boys - Go West (lief irgendwie nie bei NDR2)
Savage Garden - Affirmation
Gigi D'Agostino - ???
 

sgrove

Benutzer
AW: NDR 2

mich erfreut auch immer wieder, was NDR2 so auf Lager hat. Songs, die ich schon fast vergessen habe, kommen da wieder rein. da ist die vorfreude gleich viel größer, wenn man weiß, dass jeden moment wieder ein klasse hit kommen könnte. bei anderen radiosendern hört man ja jeden tag das gleiche!
 

PowerAM

Benutzer
AW: NDR 2

Darf ich jetzt mit 30 nun NDR 2 hören oder muß ich zu N-Joy umschalten?? ;)

Mal ernsthaft! NDR 2 hat insbesondere nachts (ab Mitternacht) wahrhafte Perlen in der Playlist. Zudem einen geringeren Nerv-Faktor durch subjektiv weniger Jingles und angenehmere Moderation.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben