NDR info, NDR info spezial und NDR Blue


Dauernd neue Jingles. Man kommt ja gar nicht mehr hinterher!

Klar hat eine gute Verpackung eine sehr lange Halbwertszeit - und die Jingles liegen bei den Dingen, an denen ein Informationsprogramm gemessen werden sollte, weit hinten. Trotzdem finde ich es als Möchtegern-Musiker ganz erfrischend, wenn am Sounddesign ab und zu etwas rumgespielt wird. Ist bei MDR AKTUELL ähnlich, dort kommt beinahe jedes Jahr etwas Neues von jamXmusic, ohne gleich die komplette Verpackung zu reformieren.

Vergleich bzgl. der "Für"- und "Aus"-Geschichte:
Von Anfang an titelte B5 Aktuell zur vollen und halben Stunde: "Der Informationskanal des Bayerischen Rundfunks", schnell wurde aus dem "Kanal" das "Radio". Seit 2018 oder 19 lautet der Claim um halb: "Das Informationsradio aus Bayern für Bayern", da hätten wir dann beide Präpositionen verankert.
Nun geht es in dieser Ankündigung um das Radioprogramm, nicht um die Nachrichten an sich - mithin ist nichts zu beanstanden.

Allgemein gehalten ist eine bundes- oder weltpolitische Meldung "für den Norden" genau so relevant wie "für den Süden" oder für jede andere Himmelsrichtung. Wir sprechen ja nicht von "nur für den Norden".

Aber so? Bisher hieß es an dieser Stelle "Wissen, was die Welt bewegt".

Fandest Du's besser? Schließlich war dies bei haarspalterischer Betrachtung ebenso inkorrekt. Denn wie viele Informationen bewegen denn schon die ganze Welt?
Trotzdem: Wenn der Rest des Programms einigermaßen stimmt, sehe ich über derlei Kleinigkeiten sehr gerne hinweg. Versuchen wir uns besser mal an der Beseitigung der größeren Missstände unseres Hörfunks!

Es wäre wohl auch zu viel verlangt, einfach nur "NDR Info - Nachrichten" zu sagen. Kurz und prägnant.

Leider!!!

Musst du wirklich jedes mal über jeden Kram meckern? Du bist der Grund, dass ich mir überlege, ob ich überhaupt noch Lust auf dieses Forum habe.

Zu seiner Verteidigung sei eingewandt, dass ich Diskussionen mit ihm als wesentlich wertvoller empfinde als solche mit Leuten, die mir erst mal in einem "formlosen" Zweizeiler attestieren, sowieso von allem keinerlei Ahnung zu haben. Und was aus diesem Forum bloß geworden sei...
 

DJ Ricardo W.

Benutzer
@s.matze Ich weiß nicht, wie es hier im Forum so ankommt, aber ich halte Sachen wie blockieren, ignorieren, sperren bei sowas für Kindergarten. Aber da sieht man wieder, wie Stur auf Meinungen reagiert wird..

Du beschwerst dich, wie schlecht Radiosender doch dies und das machen, regst dich sicher selber auf, dass Radiosender teilweise Meinungen der Hörer ignorieren, machst es aber selber. Ich sage dir deine Meinung = Du sagst "Ignoriere mich doch"... Genau so, als wenn Radiosender mit dem Argument "Denn schalte doch ab, wenn dir unser Programm nicht gefällt" kommen. Es war einfach nur meine Meinung.
 

Avox

Benutzer
Ich denke, so ganz unrecht hat der User nicht. In Zeiten, wo das Budget enger wird, auch für die Haushaltsabgabenzahler, muss der NDR irgendwo ja auch eine Berechtigung nach außen simulieren, ein eigenes Infoprogramm für Norddeutschland zu senden. Ansonsten könnte man ja meinen, dass man diese ganzen Programme zentralisiert und dann für 15 Minuten oder so pro Sendestunde regionalisiert. Davon abgesehen, sind diese Fast Food Info Format Programme m.E. nicht mehr zeitgemäß.
 
Zuletzt bearbeitet:

CosmicKaizer

Benutzer
@Avox Was wäre denn "zeitgemäß"? Ich schalte gern so ein Programm ein. Ich brauche nicht zu jedem Thema endlose Informationen sondern schätze gerade die Kompaktheit solcher Programme.
 

Avox

Benutzer
Mal schnell mit dem Handy eingesprochen: morgens, mittags, abends und nachts gerne so etwas wie die Informationen am... vom DLF und dazwischen gerne monothematische Sendungen, Diskussionen, Hörerbeteiligungen, Meinungen, Features und so weiter, also intelligente, interessante Wortprogramme. Als positives Beispiel könnte man auch WDR5 anführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radioedit

Benutzer
Guten Abend,

ich muss mich hier einmal zum Sender "NDR Info Spezial" melden:

Eigentlich ist nach meinem Verständnis dieser Sender doch dafür da, Ereignisse wie z.B. Bundestagsdebatten oder u.a. bestimmte Fussballspiele zu übertragen. Ich ging nun davon aus, dass auch der DFB Pokal übertragen würde, da lt. NDR-Homepage (Bereich Sport) und auf der Sportschau-Seite auch Vollreportagen angeboten werden, am morgigen Samstag ab 15:30 Uhr sogar als 9er-Vollreportage-Konferenz. Leider findet sich auf der Seite von "NDR Info Spezial" in der Programmübersicht kein einziger Hinweis diesbezüglich. Ich weiß aber, dass beispielsweise der Sender "WDR Event" zumindest morgen die 9er-Vollreportage-Konferenz überträgt.

Lt. NDR Homepage wird heute Abend auch das Spiel Braunschweig gegen Hertha als Vollreportage übertragen. Es steht aber immer "Webexklusiv" dahinter, was daher wahrscheinlich die Übertragung auf "NDR Info Spezial" ausschließt. Ich wundere mich daher nur, weshalb dann eine Übertragung morgen bei "WDR Event" möglich ist. Dieser Sender ist schließlich auch über DAB+ empfangbar.

In diesem Zusammenhang bin ich nun auf einen Sender namens "NDR Event" gestoßen. Diesen gibt es anscheinend nur über das Internet. Man findet kaum Informationen über diesen Sender. Vor ein paar Monaten habe ich einmal diesbezüglich beim NDR direkt angefragt. Man kannte diesen Namen nicht.

Nun zum Punkt:

Beim herumschalten, ob denn auf "NDR Info Spezial" vielleicht doch das Pokalspiel übertragen würde, habe ich mich wieder an den Sender "NDR Event" erinnert und habe diesen in meinem Internetradio aufgerufen. Und tatsächlich: Hier läuft die Audio-Vollreportage des Fussballspiels Brauschweig gegen Hertha. Auf "NDR Info Spezial" und auf "WDR Event" übrigens nicht.

Ich finde dies sehr gut, da ich fast überall Internetradios stehen habe. Wäre dies nur über eine App oder über die Homepage (oder Alexa und Co.) möglich, fände ich dies ärgerlich, da ich keine Lust habe nur über den Handy-Sound zu hören oder extra eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen (kann auch nicht jedes meiner Geräte). Außerdem zieht dies auch ganz schön Handy-Akku (ich möchte es eben einfach nicht so kompliziert mit diversen Geräten haben).

Hat von Euch schonmal jemand von dem Sender/Stream "NDR Event" gehört? Weiß jemand mehr darüber?

Wenn dieser Stream für die Vollreportagen verwendet würde, wäre dies eine tolle Entwicklung, insbesondere wenn man ab der Saison 2021/2022 auch die Netcast-Rechte hat. Ich verstehe nur nicht, warum man nicht einfach über "NDR Info Spezial sendet", damit man dies auch über DAB+ hören kann. Der WDR macht dies morgen doch auch so.

Ich werde auch noch einmal beim NDR nachfragen, was es hiermit auf sich hat. Vielleicht weiß man diesmal mehr, da man gerade überträgt.

Grüsse Radioedit
 
Zuletzt bearbeitet:

Svennie

Gesperrter Benutzer
Guten Abend,

ich muss mich hier einmal zum Sender "NDR Info Spezial" melden:

Eigentlich ist nach meinem Verständnis dieser Sender doch dafür da, Ereignisse wie z.B. Bundestagsdebatten oder u.a. bestimmte Fussballspiele zu übertragen. Ich ging nun davon aus, dass auch der DFB Pokal übertragen würde, da lt. NDR-Homepage (Bereich Sport) und auf der Sportschau-Seite auch Vollreportagen angeboten werden, am morgigen Samstag ab 15:30 Uhr sogar als 9er-Vollreportage-Konferenz. Leider findet sich auf der Seite von "NDR Info Spezial" in der Programmübersicht kein einziger Hinweis diesbezüglich. Ich weiß aber, dass beispielsweise der Sender "WDR Event" zumindest morgen die 9er-Vollreportage-Konferenz überträgt.

Lt. NDR Homepage wird heute Abend auch das Spiel Braunschweig gegen Hertha als Vollreportage übertragen. Es steht aber immer "Webexklusiv" dahinter, was daher wahrscheinlich die Übertragung auf "NDR Info Spezial" ausschließt. Ich wundere mich daher nur, weshalb dann eine Übertragung morgen bei "WDR Event" möglich ist. Dieser Sender ist schließlich auch über DAB+ empfangbar.

In diesem Zusammenhang bin ich nun auf einen Sender namens "NDR Event" gestoßen. Diesen gibt es anscheinend nur über das Internet. Man findet kaum Informationen über diesen Sender. Vor ein paar Monaten habe ich einmal diesbezüglich beim NDR direkt angefragt. Man kannte diesen Namen nicht.

Nun zum Punkt:

Beim herumschalten, ob denn auf "NDR Info Spezial" vielleicht doch das Pokalspiel übertragen würde, habe ich mich wieder an den Sender "NDR Event" erinnert und habe diesen in meinem Internetradio aufgerufen. Und tatsächlich: Hier läuft die Audio-Vollreportage des Fussballspiels Brauschweig gegen Hertha. Auf "NDR Info Spezial" und auf "WDR Event" übrigens nicht.

Ich finde dies sehr gut, da ich fast überall Internetradios stehen habe. Wäre dies nur über eine App oder über die Homepage (oder Alexa und Co.) möglich, fände ich dies ärgerlich, da ich keine Lust habe nur über den Handy-Sound zu hören oder extra eine Bluetooth-Verbindung aufzubauen (kann auch nicht jedes meiner Geräte). Außerdem zieht dies auch ganz schön Handy-Akku (ich möchte es eben einfach nicht so kompliziert mit diversen Geräten haben).

Hat von Euch schonmal jemand von dem Sender/Stream "NDR Event" gehört? Weiß jemand mehr darüber?

Wenn dieser Stream für die Vollreportagen verwendet würde, wäre dies eine tolle Entwicklung, insbesondere wenn man ab der Saison 2021/2022 auch die Netcast-Rechte hat. Ich verstehe nur nicht, warum man nicht einfach über "NDR Info Spezial sendet", damit man dies auch über DAB+ hören kann. Der WDR macht dies morgen doch auch so.

Ich werde auch noch einmal beim NDR nachfragen, was es hiermit auf sich hat. Vielleicht weiß man diesmal mehr, da man gerade überträgt.

Grüsse Radioedit
Hast du mal nen Link zum NDR Event-Stream?
 

Radioedit

Benutzer
https://onlineradiobox.com/de/ndrevent/
oder
http://www.my-radios.com/de/radio/hören/29003/NDR-Event

Überhaupt drauf gestoßen bin ich eigentlich über das Online-Radio-Portal https://smartradio.frontier-nuvola.net/ (man muss sich dort aber anmelden und dann in der Sendersuche bspw. "NDR" eingeben, dann stößt man ebenfalls auf "NDR Event"). Auf meinen 4 Internetradios wird auch dieser Sender/Stream namentlich angezeigt.

Im Moment ist dort aber wieder Funkstille. Gestern Nachmittag wurde jedoch wieder Fussball übertragen (die 9er Audio-Konferenz zum DFB-Pokal). Auch am Abend bei dem Spiel Jena gegen Bremen gab es wieder eine Vollreportage, so wie auf der NDR-Homepage (Bereich Sport live) angekündigt. Die nächste Möglichkeit zum Check wäre jetzt das Spiel Dresden gegen HSV morgen Abend um 18:30 Uhr.

Vor ein paar Wochen wurde über den Stream "NDR Event" übrigens das Programm von "NDR Info Spezial" übertragen. Nachmittags lief darüber die nachmittägliche Übernahme von "COSMO" (dachte erst es wäre eine direkte Übernahme des Senders "WDR COSMO"), am Abend (nach 20:00 Uhr) lief dort jedoch am selben Tag dann das Programm von "NDR Info". Ich gehe daher davon aus, dass der Sender "NDR Info Spezial" durchgeschaltet wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Das scheint tatsächlich ein Original-NDR-Angebot zu sein!
Die Streamadresse (Direkt_URL) zum Einspeichern lautet:

http://ndr-edge-203f-fra-lg-cdn.cast.addradio.de/ndr/ndrevent/live/mp3/128/stream.mp3

Network received: 160073 bytes
Server: dg-ndr-http_fra-lg_edge_299b2e07804798da6fe2250934cc435d
Metadata received: 73 bytes
Metadata interval: 16000 bytes
Stream name: ndr_event_mp3
Current title: NDR Event - www.ndr.de/radio

Zum Vergleich
http://ndr-ndr1niedersachsen-hannov...ndr1niedersachsen/hannover/mp3/128/stream.mp3

Network received: 1392166 bytes
Server: dg-ndr-http_dus-lg_edge_0562642023ead097c22220e5d331c42e
Metadata received: 166 bytes
Metadata interval: 16000 bytes
Stream name: ndr_ndr1_han_mp3
Current title: NDR 1 Niedersachsen - Die Musik meines Lebens

Merkwürdig nur, dass man zu diesem Angebot auf dem NDR-Portal wirklich überhaupt nichts findet. Kein Wort davon, dass es das gibt.

Aber der NDR hat ja auch damals beim DAB-Start jahrelang sein "NDR Musik Plus" und "NDR Traffic" verschwiegen bzw. sehr gut versteckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
In der Nacht vom 3. auf den 4. 11. kommt die Infonacht der ARD schon mal vor dem offiziellen Start einmalig bei NDR Info und WDR 5.

Mittwoch, 04.11.2020

  • 00:00 bis 05:00

    Die ARD Infonacht
    Die US-Wahlnacht
Sondersendung zur US-Wahl
Die USA vor der Entscheidung - Trump oder Biden?
Info
  • Angeschlossen WDR

Nur wegen Ami-Wahl? Die Hörer sollen wohl live dabei sein wenn Super-Trump in seine 2. Amtszeit geht. :rolleyes:

https://www.ndr.de/nachrichten/info/programm/epg1484_date-2020-11-03_display-all.html
https://www.ndr.de/nachrichten/info/programm/epg1484_date-2020-11-04_display-all.html

Interessant dass man für den Imperialisten mit seinem "Fake news"-Geschrei extra das Programm umstellt.
Als damals in Russland die Wahlen waren hat man das nicht gemacht.

Die Atlantik-Brücke funktioniert.
Der Guide auf Astra ist noch nicht angepasst.
 

Radiotroll

Benutzer
Warum auch. Der amerikanische Prädident ist aus der Geschichte her der nähere Präsident. Von daher besteht da ein höheres journalistisches Interesse und auch beim deutschen Hörer besteht ein höheres Interesse.
 

s.matze

Benutzer
Ich habe den Eindruck bei vielen Deutschen ist das Interesse weg und hat der Ernüchterung Platz gemacht. Das ging schon unter Obama-2 los. Zu Trump-1 braucht man, glaube ich, nicht mehr viele Worte zu verlieren. Egal was da jetzt kommt, ob Trump-2 oder Biden-1, besser wird es wohl kaum,
wenn man sich die Beiträge in der "Auszeit - Der nächste US-Präsi" durchliest.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Könnte natürlich daran liegen, dass es gar keine Wahl ist.

Achso, du bist russischer Staatsbürger und demzufolge dort wahlberechtigt und erklärst uns Unwissenden mal, die die Putin-Monarchie funktioniert. Oder bist du womöglich gar OSZE-Beobachter und warst dabei als die Stimmen ausgezählt wurden, oder woher nimmst du die Gewissheit, sowas zu behaupten? Ist schon klar, die bösen Russen und so...

Ich frage mich immer wie westliche Länder, die selber nicht mal in der Lage sind eine popelige Kommunal- oder Bürgermeister-Wahl ordnungsgemäß durchzuführen wie die jüngsten Beispiele Kleve, Dortmund, Münster und Düsseldorf zeigen (https://rp-online.de/nrw/staedte/kl...t-laesst-stimmzettel-neu-drucken_aid-53235865 und https://www.ruhr24.de/dortmund/dort...fehler-briefwahl-norbert-dahmen-13899885.html und https://www.nordstadtblogger.de/dic...ezirken-18-443-briefwahlunterlagen-betroffen/ und https://rundblick-unna.de/2020/09/13/panne-in-wahllokal-stimmzettel-fuer-landrat-fehlten/ und https://www.wa.de/hamm/hamm-nrw-kom...ne-oberbuergermeister-briefwahl-13862525.html usw. ), sich erdreisten, anmaßen zu können, Wahlbeobachter in andere Länder zu schicken und überall Wahlbetrug zu wittern.

Ich wette du warst in deinem Leben selber noch nicht einmal in der Russischen Föderation. Aber schön wenn man seine Vorurteile hat.
Lad doch mal dein Visum von der Wahlwoche hoch oder die Beweise dafür, dass "es gar keine Wahl" war! Wer A sagt, muss auch B sagen.

Solange in unserer Bananenrepublik Deutschland mit ihrer Musterdemokratie solche Peinlichkeiten mit falschen Stimmzetteln wie in Kleve, Dortmund, Münster und Düsseldorf vorkommen, sind wir gut beraten, die Füße still zu halten und nicht anderen Ländern vorzuschreiben, wie die ihre Wahlen durchzuführen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThoRr

Benutzer
Lad doch mal dein Visum von der Wahlwoche hoch oder die Beweise dafür, dass "es gar keine Wahl" war! Wer A sagt, muss auch B sagen.
Das ist doch immer das Argumentationsmuster, das eine Diskussion ad absurdum führen soll. Logisch zwingende Beweise, wie du sie forderst, gibt es nicht einmal in den Naturwissenschaften - höchstens in der Mathematik. Wenn man die fordert, kann man die Diskussion auch ganz sein lassen. Aber das ist es ja wohl, was du willst. Oder du hast das Thema verfehlt, denn es geht hier gerade nicht um Deutschland, sondern um Russland.

Welche Rolle spielt da also, wie die Wahl hier abgelaufen ist? Hast du überhaupt eine Ahnung, wie Wahlen hier organisiert sind? Hast du schon einmal bei einer Wahl mitgeholfen?
 

s.matze

Benutzer
was in Russland nicht unbedingt passiert.

Aha, noch ein Russlandkenner. Wie oft warst du denn schon da?

Hast du überhaupt eine Ahnung, wie Wahlen hier organisiert sind?

Ja, sehr schlecht sind sie organisiert, wenn man es nicht mal schafft, mir 4 Wochen vor Wahltag die Wahlkarte zuzustellen. Immerhin muss die ja noch ausgefüllt und die Briefwahlunterlagen beantragt werden.
Ich nehme meine Bürgerrechte und Bürgerpflichten nämlich ernst und kann darüber überhaupt nicht lachen, wenn man mir auf diese Weise mein demokratisch verbrieftes Wahlrecht abspenstig macht, gleichzeitig aber mit dem Finger auf Autokraten wie Lukashenko oder Putin zeigt.

Aber darum geht es hier nicht. Ich bin es einfach nur leid, dass permanent pauschal und undifferenziert gegen "die Russen" gehetzt wird. Die Menschen die dort leben haben am wenigsten zu lachen, so dass es keinen Grund gibt, Häme und Spott über ein ganzes Volk auszuschütten, nur weil einem Westeuropäer, der vermutlich nie da war, Putins Nase nicht passt.

Bei uns ist bekanntlich auch nicht alles Gold was glänzt. Der Lack ist ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiotroll

Benutzer
Die Art und Weise der Durchführung der Wahlen in Russland ist bekannt. Und wenn Du Deine Briefwahlunterlagen verspätet bekommst, kannst Du hier immer noch den Popo vom PC Sessel erheben und zum Wahllokal Deines Wahlbezirks laufen. Und wenn Du das aus gesundheitlichen Gründen nicht kannst, wirst Du sogar abgeholt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThoRr

Benutzer
Ja, sehr schlecht sind sie organisiert, wenn man es nicht mal schafft, mir 4 Wochen vor Wahltag die Wahlkarte zuzustellen.
Na also. Du weißt es nicht.

Immerhin muss die ja noch ausgefüllt und die Briefwahlunterlagen beantragt werden.
Und dazu brauchst du vier Wochen? Wenn wir hier schon persönliche Schicksale zu allgemeinen Zustandsbeschreibungen erheben, kann ich mal erzählen, wie es mir ergangen ist: Ich habe die Beantragung der Briefwahl am Freitag in einen Briefkasten in Münster eingeworfen und Samstag hatte ich meine Unterlagen aus Köln in meinem Briefkasten in Münster.

Sollte es Vorkommnisse gegeben haben, die die Legitimität einer Wahl infrage stellen, gibt es die Möglichkeit, sie zu wiederholen (https://www.bundeswahlleiter.de/service/glossar/w/wiederholungswahl.html). Ist auch schon vorgekommen. Wo Fehler passieren, wird versucht, diese zu beheben. Das zeichnet eine Demokratie aus. Doch nicht, dass es keine Fehler gibt. Eher das Gegenteil ist der Fall. Darf es offiziell keine Fehler geben, wird es auch keine geben.
 

Radiolicht

Benutzer
In der Nacht vom 3. auf den 4. 11. kommt die Infonacht der ARD schon mal vor dem offiziellen Start einmalig bei NDR Info und WDR 5.
Ich muss dich leider enttäuschen, solche Übertragungen bei US Wahlen gibt es bei NDR Info öfters. Sogar weit vor der Infonacht-Debatte.

Vergesse bitte nicht, den Schaum vor deinem Mund weg zu machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Was aber nichts daran ändert, dass sie nun offenbar erstmals offiziell als ARD-Infonacht vom NDR kommt, wie die EPG die er auch vorhin verlinkt hat belegt, zumindest fehlt der sonst obligatorische Hinweis von wem diese übernommen wird (wie es z.B. beim Mittagsecho oder der Tagesschau der Fall ist).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben