NDR-Pressemeldungen aus der Automation?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Die beiden aktuellen haben mir schwer zu denken gegeben:

Zitat von showthread.php?t=13154:
Norddeutschlands meistgehörtes Pop-Programm NDR 2 hat heute (Montag. 31. Januar) eine Platin CD erhalten. Jung-Star Annett Louisan und ihre Plattenfirma 105 Music bedankten sich damit für die Unterstützung. NDR 2 hatte die Debüt-Single „Das Spiel“ als eines der ersten Programme ins Repertoire aufgenommen. NDR 2 präsentiert auch die Shows der Künstlerin in Lüneburg, Wolfenbüttel, Hannover, Hamburg, Buchholz i.d.N., Lübeck, Bremen, Flensburg und Kiel.

Als Auftakt zu ihrer Tour gab der Shootingstar am Montag, 31. Januar 2005, im Foyer der NDR 2 Studios eine exklusive Probe ihres Könnens für Hörerinnen und Hörer. Die Fans konnten den Auftritt auch per Internet-Livestream verfolgen.

NDR 2 Programmchef Torsten Engel: „Die Platinverleihung an NDR 2 ist der beste Beweis dafür, dass die Pop- und Servicewellen der ARD nationale Nachwuchskünstler unterstützen. Auch im Fall Louisan hat sich Qualität durchgesetzt, ohne dass es einer Quote bedurft hätte.“
Zitat von showthread.php?t=13100:
Das junge NDR Programm N-JOY hat heute zwei Platin-Schallplatten der Band „Silbermond“ erhalten. Die Künstler und ihre Plattenfirma Sony/BMG bedankten sich damit für die Unterstützung von N-JOY, das die Band bereits sehr früh im Programm gespielt und mit vielen Veranstaltungen bekannt gemacht hatte. Im Dezember führte das NDR Programm ein exklusives Geheimkonzert mit „Silbermond“ in einem Schloss in Niedersachsen durch.

Die Doppelplatin-Übergabe war schon die zweite Verleihung in denvergangenen zwei Wochen. Bereits in der vorigen Woche hatte N-JOY eine goldene Schallplatte der deutschen Nachwuchsband „Juli“ erhalten. Die Plattenfirma Universal bedankte sich damit ebenfalls für die frühzeitige Unterstützung der jungen Künstler.

N-JOY Programmchef Norbert Grundei: „Die Gold- und Doppelplatinverleihungen von ‚Juli’ und ‚Silbermond’ an N-JOY sind der beste Beweis dafür, dass die jungen ARD-Wellen nationale Nachwuchskünstler seit jeher massiv unterstützen. Dabei setzt sichQualität durch, eine Quote brauchen wir dazu nicht!“
 
#6
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

<b>Findet das denn niemand seltsam?</b> (Mal abgesehen vom Inhalt)

<table border="1"><tbody><tr><td style="text-align: center;">Norddeutschlands meistgehörtes Pop-Programm NDR 2</td><td style="text-align: center;">Das junge NDR Programm N-JOY</td></tr><tr><td style="text-align: center;">hat heute (Montag. 31. Januar)</td><td style="text-align: center;">hat heute</td></tr><tr><td style="text-align: center;">eine Platin CD erhalten. Jung-Star Annett Louisan</td><td style="text-align: center;">zwei Platin-Schallplatten der Band „Silbermond“ erhalten.</td></tr><tr><td style="text-align: center;">und ihre Plattenfirma 105 Music bedankten sich damit für die Unterstützung.
</td><td style="text-align: center;">Die Künstler und ihre Plattenfirma Sony/BMG bedankten sich damit für die Unterstützung</td></tr><tr><td style="text-align: center;">NDR 2</td><td style="text-align: center;">von N-JOY,</td></tr><tr><td style="text-align: center;">hatte die Debüt-Single „Das Spiel“ als eines der ersten Programme ins Repertoire aufgenommen.</td><td style="text-align: center;">das die Band bereits sehr früh im Programm gespielt und mit vielen Veranstaltungen bekannt gemacht hatte</td></tr><tr><td style="text-align: center;">NDR 2 präsentiert auch die Shows der Künstlerin in Lüneburg, Wolfenbüttel, Hannover, Hamburg, Buchholz i.d.N., Lübeck, Bremen, Flensburg und Kiel. Als Auftakt zu ihrer Tour gab der Shootingstar am Montag, 31. Januar 2005, im Foyer der NDR 2 Studios eine exklusive Probe ihres Könnens für Hörerinnen und Hörer. Die Fans konnten den Auftritt auch per Internet-Livestream verfolgen.</td><td style="text-align: center;">Im Dezember führte das NDR Programm ein exklusives Geheimkonzert mit „Silbermond“ in einem Schloss in Niedersachsen durch. Die Doppelplatin-Übergabe war schon die zweite Verleihung in den vergangenen zwei Wochen. Bereits in der vorigen Woche hatte N-JOY eine goldene Schallplatte der deutschen Nachwuchsband „Juli“ erhalten. Die Plattenfirma Universal bedankte sich damit ebenfalls für die frühzeitige Unterstützung der jungen Künstler.</td></tr><tr><td style="text-align: center;">NDR 2 Programmchef Torsten Engel:</td><td style="text-align: center;">N-JOY Programmchef Norbert Grundei:</td></tr><tr><td style="text-align: center;">„Die Platinverleihung an NDR 2 ist der beste Beweis dafür,</td><td style="text-align: center;">„Die Gold- und Doppelplatinverleihungen von ‚Juli’ und ‚Silbermond’ an N-JOY sind der beste Beweis dafür,</td></tr><tr><td style="text-align: center;">dass die Pop- und Servicewellen der ARD nationale Nachwuchskünstler unterstützen.</td><td style="text-align: center;">dass die jungen ARD-Wellen nationale Nachwuchskünstler seit jeher massiv unterstützen.</td></tr><tr><td style="text-align: center;">Auch im Fall Louisan hat sich Qualität durchgesetzt, ohne dass es einer Quote bedurft hätte.“</td><td style="text-align: center;">Dabei setzt sich Qualität durch, eine Quote brauchen wir dazu nicht!“</td></tr></tbody></table>
 
#7
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Da werden offenbar aktiv Rundfunkgebühren gespart! Das PR-Bla Bla kommt aus sogar senderübergreifend verwendeten Textvorlagen. Wahrscheinlich ist die Pressestelle für alle NDR-Wellen zuständig.
 
#8
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Zitat von Grenzwelle:
Da werden offenbar aktiv Rundfunkgebühren gespart! Das PR-Bla Bla kommt aus sogar senderübergreifend verwendeten Textvorlagen. Wahrscheinlich ist die Pressestelle für alle NDR-Wellen zuständig.
Sogar die Formulierung der Wellenchefs ist von der Pressestelle bereits fertig formatiert worden!
 
#10
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Zitat von Grenzwelle:
Da werden offenbar aktiv Rundfunkgebühren gespart! Das PR-Bla Bla kommt aus sogar senderübergreifend verwendeten Textvorlagen. Wahrscheinlich ist die Pressestelle für alle NDR-Wellen zuständig.
Das ist ja auch durchaus praktisch! Aber von "aus der Automation" (Freiwild) kann man da noch lange nicht sprechen, da sind immer noch Menschen am Computer, die die Texte fertigstellen :D
 
#12
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Schlimm sind Sätze, wie "Im Dezember führte das NDR Programm ein exklusives Geheimkonzert mit „Silbermond“ in einem Schloss in Niedersachsen durch." "Durchführen" gehört in keinen journalistischen Text, weder in einer Zeitung, noch in einer Pressemitteilung!
 
#14
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Dass dort eine Pressestelle für beide Sender arbeitet ist sehr sinnvoll und spart Kosten.
Dass Sätze der Leitung vom Pressesprecher formuliert werden ist in jedem großen Konzern üblich. Der Chef macht sein Häckchen drunter, wenn die Formulierungen ok sind und dann geht das raus. Von daher seh ich in dem hier gezeigten Fall keine Probleme.
Über den Inhalt kann man sich natürlich gerne noch streiten.
Es grüßt der Andi
 
#15
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

@steinberg

Was "durchführen" angeht, hier ein Auszug aus dem Buch, das jeder Journalist gelesen haben sollte, "Deutsch für Profis" von Wolf Schneider:

durchführen
Bürokratendeutsch und Nazi-Wort, bei Reuters ausdrücklich verboten. Besser: vornehmen, verwirklichen, vollziehen, manchmal auch: ausführen, durchsetzen, herbeiführen, vollenden.
 
#17
AW: NDR-Pressemeldungen aus der Automation?

Googlen ergibt folgendes:

»Durchführen« ist eines der Wörter, die in dem Buch »Aus dem
Wörterbuch des Unmenschen« (verfaßt von Dolf Sternberger,
Gerhard Storz und W. E. Süskind) kritisiert werden. An dieses
Buch dachte vermutlich auch Schneider, als er von einem
Nazi-Wort sprach. Im Wörterbuch des Unmenschen werden die
Geschichte und der Gebrauch verschiedener Nazi-Vokabeln
erläutert und kommentiert. Es geht darin aber auch um das
Bürokratendeutsch der heutigen Zeit. Die Autoren kritisieren
den »unmenschlichen« Gebrauch ehemals harmloser oder
menschenfreundlicher Wörter. Dieses Buch erschien in
mehreren, erweiterten Auflagen und hat seinerseits auch
Kritik hervorgerufen, auf die in neueren Auflagen eingegangen
wird. Ich glaube, es ist zur Zeit im Buchhandel nicht erhältlich,
aber es steht sicher in jeder größeren Bibliothek.

Der Artikel über »durchführen« umfaßt etwa sechs Seiten.
Ganz kurz zusammengefaßt heißt es da:

»Durchführen« bzw. »zur Durchführung bringen« hat seit etwa
1933 alle anderen Synonyme (einige nennt Schneider s.o.)
verdrängt. »Durchführen« wurde in vielen Befehlen und
Erlassen verwendet, es hatte den Beigeschmack des Imperatorischen.
Man dachte weniger an »ausführen« sondern eher an »durchgreifen«.
Kritisiert wird, daß auch nach dem Krieg alle möglichen Tätigkeiten
durchgeführt wurden und werden. Nicht nur bürokratische Vorgänge,
sondern etwa auch Vorträge, Wahlreden, Aussprachen,
Auslandsreisen und gesellige Abende. Das Inhumane daran ist,
daß die Menschen und ihre Bedürfnisse nicht mehr im Mittelpunkt
stehen. »Die Schule führt den Ausflug durch«: die Kinder werden
gar nicht mehr erwähnt; ob es ihnen Spaß macht oder nicht, ist
auch egal, wichtig ist nur, daß der Ausflug ordnungsgemäß
durchgeführt wird. Am Ende des Lebens wird dann die Beerdigung
durchgeführt (eine entsprechende Werbung wird im Buch zitiert).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben