NDR2 - Einfach mehr Auswahl?


Und Santiano ganz zum Schluß, dafür wurden sogar die Nachrichten ein wenig verschoben und selbst diese Verspätung war offenbar noch nicht groß genug für Uwe Bahn, so dass Stefan Frech nach 3 noch Wetter und Verkehr verlesen musste und erst dann Feierabend machen konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Habs verpasst, aber liegt auch daran, dass ich NDR2 überwiegend ignoriere. Also quasi eine "SWR3 spielt verrückt"-light-Version. Sorry, entweder mache ich etwas ganz oder gar nicht!
 
Hab mir das am Samstag auf NDR 2 auch mal ein bisschen angehört und morgens so kurz vor 9:00 Uhr haben die doch den Soundtrack der "Eiskönigin" gespielt. N-Joy hatte an Ostern die deutsche Version davon gespielt, NDR 2 am Samstag die Originalversion welche auf Englisch ist. Waren in beiden Fällen Wünsche wobei mich das schon wundert, dass sie sowas dann auch noch spielen. Und die "Polka" von Brings am Samstagmittag auch sehr interessant, da Kölle ja auch im Sendegebiet liegt:rolleyes:. In Hamburg Musik aus Kölle zu spielen hätte ich denen nicht zugetraut. Bei WDR 2 wäre das jetzt was anderes gewesen:D
 
Peinlicher Patzer letzten Samstag im "Soundcheck: Party" - "This Summer..." von Maroon 5 wurde als deren "neue Single" angekündigt; wenn man bedenkt dass dieser Song aus 2015 ist und seitdem noch ein weiteres Album von ihnen erschienen ist mit einigen Songs die im Radio rauf und runter liefen (Cold, What Lovers Do)

Gut, wenn das so ist, dann verstehe ich auch endlich warum unter dem Claim "alle aktuellen Hits" auch Songs aus den Jahren 2008-2015 bezeichnet werden; m.M.n. nicht wirklich aktuell, aber gut.
 
Die unsäglichen Freeses ... "Kann NDR Radio?" - "Kann NDR Comedy?" - Zweifel!
Selbst an: "Kann NDR Comedy?" zweifele ich:
"Die Freeses" waren die 'Innovation' nach dem Aus von "Frühstück bei Stefanie". - "Noch Fragen?" - Die Fischköppe nördlich der Linie Bremen-Hamburg-Schwerin leben in einen UKW-Radio-"Tal der Ahnungslosen".
"Ist das Kunst, oder kann das weg?" - NDR-Hörfunk sehe ich da auf der Kippe. Total: "Daneben!" wie Stefanie auch ins N3-Fernsehen gehypt wurde; dann doch lieber Dittsche! ... Oder gar "NDR1-NDS-Schüssel-Schorse!" - ... "Traurig!" ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Schüssel Schorse find ich aber auch Mega peinlich. Da komm ich nicht mal zum schmunzeln, wirkt auf mich wie gewollt und nicht gekonnt.

Den kleinen Erziehungsratgeber finde ich stattdessen aber wirklich süß und lustig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schüssel Schorse ist in der Tat ein "no go", einfach nur peinlich. Die beste Comedy war für mich "Stenkelfeld" und auch "Frühstück bei Stefanie" (beides würde sich für eine Wiederholung in der bundesweiten NDR1-Nacht anbieten). Mit den "Freeses" kann ich auch nichts anfangen, das mag aber auch mit daran liegen, dass ich NDR2 so gut wie nie mehr höre. Was ist bloß aus den "Popradios" geworden - NDR 2 und auch NDR 1 (zu Zeiten als dort noch die Hitparade am Sonnabend um kurz nach 9 lief) hatten so tolle und vielfältige Musik. Heute ist es ausgelutschte weil immer die gleiche Musik. Am peinlichsten ist es dann wenn sich die Programmverantwortlichen immer selbst beweihräuchern - wie toll man doch ist. Diese sollte man alle in die Wüste schicken.
 
Klar, Eurodance ist nicht jedermanns Sache und muss nicht laufen, wenn dann doch, dann aber doch bitte nicht so, von "Mr. Vain" fehlten vorhin 1.Strophe und der instrumentale Part bis zum Refrain :wall::wall:
 
Zuletzt bearbeitet:
NDR2 ist doch das gleiche wie WDR2, ein Popsender mit Wetter & Verkehr. Wenn man dort mehr nicht erwartet, dann wird man auch nicht enttäuscht. Mir ist aufgefallen das WDR2 viel französiche Musik gespielt, sehr viel mehr als in Norddeutschland. Heuer ist die Musik bei NDR2 und WDR2 doch gleich.
 
Bei der Musik stimmt es zwar zu 100 %, aber WDR 2 hat meiner Meinung nach viel bessere Moderatoren als Ndr 2. Nehmt mal Thorsten Schorn. Jemanden der etwa so wie er moderiert gibt es bei Ndr 2 nicht. Da moderieren alle aufgesetzt und mit übertriebener Fröhlichkeit. Das gibt es bei WDR 2 zwar auch, aber bei Ndr 2 ist es meiner Meinung nach deutlich extremer.
Ich muss sogar sagen, dass N-joy meiner Meinung nach angenehmere Moderatoren hat als Ndr 2. Die kann man zwar ebenfalls überhaupt nicht auseinanderhalten, aber die moderieren nicht ganz so aufgesetzt.
 
Ich muss sogar sagen, dass N-joy meiner Meinung nach angenehmere Moderatoren hat als Ndr 2. Die kann man zwar ebenfalls überhaupt nicht auseinanderhalten, aber die moderieren nicht ganz so aufgesetzt.
Na ja im Zuge des Gendermainstreaming sind Unterschiede zwischen Männer, Frauen und Gendersternen auch nicht mehr wirklich gewollt.

@black2white Ja, was denn nun? Wenn die Musik von ndr2 und WDR2 heuer gleich ist, wieso spielt dann WDR2 mehr französische Musik? Ein ratloser Chinese...

Generell fällt mir auf, dass der Verkehrsfunk von ndr2 und Bayern3 total unterschiedlich ist. Bei den Bayern kommt kaum mal ein Stau im Elbtunnel vor. Sorry, Verkehrsfunk im Smartphone-Zeitalter, das ist wirklich großes Kino. Und bitte jetzt nicht einen Diskussion über das schlechteste Mobilfunkversorgung Europas. Beiträge bitte an die CDU, die Grünen und an die einschlägigen NGOs senden.
 
Wenn N-Joy angenehmere Moderatoren hat als NDR2 hat Herr Grund Ei alles falsch gemacht. Ein junges Programm sollte eigentlich nicht zur Fahrstuhlbeschallung genutzt werden. Der Eindruck stimmt aber: ich war kürzlich in einer Kfz-Bude (sorry aber bei de Ludolfs sah es im Vergleich sehr aufgeräumt aus) und habe bei den Schraubern gewartet (weit entfernt von geschultem Fachpersonal), dasDurchschnittsalter war Ende 50. Beschallt wurde die Bude von angenehmer Moderation.

Parallel durfte ich in den vergangenen Wochen immer mal wieder NDR2 genießen. Die Jingles sind nach wie vor das Beste am Programm, Musikauswahl wurde durchgekaut und der Moderationsinhalt muss stellenweise mit der Lupe gesucht werden (ganz zu schweigen vom "Können", die Beobachtungen beschränken sich überwiegend auf das Wochenende). Wohl dem der in Norddeutschland Internetradio empfangen kann.
 
Ja, was denn nun? Wenn die Musik von ndr2 und WDR2 heuer gleich ist, wieso spielt dann WDR2 mehr französische Musik?
Damals wurde mehr französischsprachige Musik bei WDR2 spielt, das ist aber lange lange her. So um 1988 bis 1992.

WDR 2 hat meiner Meinung nach viel bessere Moderatoren als Ndr 2.
Das könnte auch an der Mentalität liegen, im Rheinland ist man offener als im Norden.
 
NDR 2 und NDR 1 senden den Verkehrsfunk als "Kernangebot" für ihre Hörer!
Möge mal jeder sich im Auto beobachten, ... Quatsch, sich auf den NDR-Verkehrsfunk zu konzentrieren:
Die Regel ist, Staus sind weg, wenn man da ist. Umleitungsempfehlungen sind wirklich nur hilfreich vor Mega-Staus. DA kann mann immer nur müde lächeln, wenn man schon drin steckt.
Kurz VOR längeren Fahrten höre ich gerne in den lokalen NDR-Verkehrsfunk rein. Für Autobahnen ist DLF besser: Gut informiert in der Nähe, die Staumeldungen aus fernen Bundesländern sind Bildungsfunk, wo welche Stadt liegt: Durchaus sinnvoll; erinnertmich immer an das Brettspiel: "Deutschlandreise". Ist okay.
Mein Problem mit NDR 2 und NDR 1 im Autoradio: "Welch ein Müll! - DAS soll Radio sein? - STUMM schalten!"
 
Oben