NDR2 - Einfach mehr Auswahl?


s.matze

Benutzer
Schon wieder neue Jingles nach 2017 und leichter Modifizierung 2019 ??
Ich dachte der NDR muss so doll sparen!

Der "Kurier um 12" heißt jetzt NDR 2 Update um 12.

Erbärmlich! Da passen Name und Inhalt nicht zusammen!
Der "altmodisch" klingende Name Kurier musste wohl weg???
Und mit ihm das letzte Stück guter, alter NDR 2 -Tradition.

Unter einem Update erwarte ich (siehe Heute-Nachtausgabe) sowas wie Kurznachrichten, die mich zwischendurch auf den neuesten Stand bringen.

Warum nennt man längere, tiefgründige Nachrichten mit Kommentaren,Meinungen und Interviews nicht Magazin oder Journal???

Ist der NDR neuerdings in New York zu Hause?
Oder ist das nur ein Vorbote, dieses "Update" bei künftigen "Programmreformen" kürzen zu können?

Unter aller Sau finde ich diese Verblödung der deutschen Sprache mit solchen Schnellrestaurants-Anglizismen. Da kann man die normalen Nachrichten außerhalb der Kurier-Stunden ja gleich "Fast Food News" nennen.

Dieser NDR ist keinen Gebührencent mehr Wert. Abschaffen, sofort!
Ein Update um 12 bekomme ich auch bei Radio Hamburg oder FFN.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Das ist also die nächste Modernisierung von der Engel sprach?
https://www.radioszene.de/143915/torsten-engel-interview-2020-radio-streamingdienste.html schrieb:
Im Herbst werden weitere Schritte folgen, um NDR 2 weiter zu modernisieren.

10 Minuten sind es übrigens auch nicht mehr, siehe Playlist, die auch nachwievor 80er aufweist, so viel Modernisierung ist dann doch zu viel verlangt :rolleyes::rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

s.matze

Benutzer
Ach kuck an, um 12:08 Uhr schon der erste Titel!
Da waren dann aber auch noch die Begrüßung, das Erzählen, was in dieser Stunde alles tolles passiert, das Wetter im Schnelldurchlauf und die 5 besten Staumeldungen aus Norddeutschland davor.
Also kann der Kurier ja maximal 5 Minuten lang gewesen sein.

Das war ja auch zu erwarten bei diesem Namen.
Wären die Inhalte gleich geblieben, hätte man es auch nicht umbenennen müssen.

Man fragt sich nur, warum sowas nicht vorab klar kommuniziert wird. Sondern warum Verschlechterungen und Verschlimmbesserungen immer klammheimlich, muxmäuschenstill und ohne Vorankündigung durchgedrückt werden. Hofft man, der Hörer ist so dumm und merkt dies nicht?

Entwürdigend für ein öffentlich-rechtliches Programm, das sich Servicewelle nennt und heute den letzten Rest an journalistischem Anspruch und Nachrichtenkompetenz im Klo heruntergespült hat.
Der Satz mit der Modernisierung klingt ja fast wie eine Drohung.

Immerhin können die Herrschaften sich jetzt wieder rechtfertigen,
in dem man sich auf die Infonacht, die bald vom NDR kommt,
rausredet.

Besser noch: NDR 2 schärft damit sein musikjournalistisches Profil! Da passt künftig ein Titel mehr in die 12er / 17er und 19er Stunde :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

SmartJingle

Benutzer
Übrigens: laut den ID-Songs änderte sich der Claim auf „Die besten aktuellen Hits - Genau Meine Musik“ oder so ähnlich. Wird nun zumindest immer wieder von der Stationvoice eingeworfen.

Bei den neuen Betten handelt es sich übrigens hauptsächlich um einen neuen mix. Alles klingt ein wenig softer/schwammiger. Nur die Showopener haben einen neuen Kick bekommen.
 

s.matze

Benutzer
Die besten aktuellen Hits - Genau Meine Musik“

Passt auch super zu Another one bites the dust von Queen. Top aktuell! :wall:

Wenn man bei NDR 2 sonst nichts mehr zu bieten hat als dumme Sprüche, viel in englischen Worthülsen verpackte Luft und wenig Inhalt, kann man den Sender auch gleich privatisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Tja, wie dumm, dass man NDR 2 ist, da bot sich genau meins wohl nicht an :wow::wow:

Und hier die "Erklärung" auf der dazugehörigen Podcast-Seite:
Erstklassige Informationen für den Norden. Aktuell, zuverlässig und kritisch.
Hinweis - "Update" statt "Kurier": Rund 50 Jahre gab es bei NDR 2 die "Kuriere" mit einem ausführlichen Überblick über die wichtigsten Themen des Tages. In den vergangenen Monaten haben wir das Programm an vielen Stellen modernisiert und zeitgemäßer gemacht. Zu all diesen Neuerungen passte der Name "Der NDR 2 Kurier“ aus unserer Sicht nicht mehr richtig. Inhaltlich wird sich aber nichts ändern: Mit dem "NDR 2 Update“ werden wir unsere Hörerinnen und Hörer auch weiterhin professionell und seriös über die Top-Themen des Tages informieren.

Knapp 6 statt wie bisher 9 bis 11 Minuten.

Da passt bald wirklich wie beim damaligen Einstampfen der Stunden-Kuriere der Verweis auf NDR Info...
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Falsch, ohne wenigstens ein "und" ist das gleichzusetzen, sprich "die besten aktuellen Hits" sollen "genau meine Musik" sein und dann dann so alte Dinger.

Wenn man schon weniger Info-Wort im Programm hat, hätte man den Claim ja dafür ausdehnen können und zwar inhaltlich korrekt um "und die Klassiker/Kulthits"...
 

s.matze

Benutzer
Mit gedachtem Und passt auch ältere Musik ins Konzept des Claims.

Wenn der NDR diese Suggestion gewollt hätte, hätte er doch das Wort UND mit Leichtigkeit in den Spruch dazu nehmen können, nicht wahr?
Und warum soll das "genau meine Musik" sein? Die läuft doch genau so auch bei RSH, FFN, Antenne Niedersachsen, Antenne MV, SAW usw.

Es geht hier außerdem nicht (nur) um irgendwelche Slogans.

Rund 50 Jahre gab es bei NDR 2 die "Kuriere" mit einem ausführlichen Überblick über die wichtigsten Themen des Tages.

Soll heißen: Die Kuriere sind mit dem heutigen Tage abgeschafft worden!

Wo ist die vorherige Ankündigung dafür?
Wo ist die Pressemeldung? Für die Infonacht zum 31.12. gab es doch auch schon eine.

Wo bleibt der Aufschrei der Journalist Stern Innen und Außen Verbände ???

Vielleicht könnte sich der DJV ja mal, wenn er fertig damit ist, sich am WDR-Stichtag abzureiben ( https://www.radiowoche.de/djv-wdr-stichtag-vor-dem-aus/ ) ja mal bequemen , sich um diese viel größere Schweinerei zu kümmern?

Hier wird klammheimlich die letzte Nachrichtenkompetenz (abseits der nächtlichen, trocken gelesenen Zentralnachrichten) entsorgt! Mit einem Verweis auf eine NDR-Infonacht, die es erst in 3 Monaten geben wird!

Das sind schon mal völllig verschiedene Zielgruppen.Jemand der um 12 oder um 17 Uhr NDR 2 einschaltet, weil er kompakt die wichtigstenThemen des Tages hören möchte, hört nicht automatisch NDR Info.

Was hat das mit Modernisieren zu tun? Modernisierung wäre gewesen, den blöden Nutzlosverkehrsservice endlich abzuschaffen.

Man kann doch klar und deutlich kommunizieren, dass die Abschaffung der Kuriere Teil des großen Sparpakets ist. Warum wird das nicht gemacht? Davon, dass die Kuriere eingestellt werden, war doch bisher nie die Sprache! Da ist auch nebenan bei den "NDR-Sparplänen" nie ein Wort darüber gefallen oder auch nur ansatzweise verloren worden!

Es wäre schön, wenn man mal die Hörer vorher fragen würde und nicht die Menschen vor vollendete Tatsachen stellt und dann hinterher, Tage später, ein NDR im Dialog dazu macht:

https://www.ndr.de/nachrichten/info...it-uns-ueber-Ihr-Programm,sendung1068044.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Wieso tue ich das? Mit gedachtem Und passt auch ältere Musik ins Konzept des Claims.
Der NDR 2-Hörer ist also über Nacht so schlau geworden, dass er sich Passagen die in den Claim gehör(t)en dazudenkt, Reschpeckt :)

Nochmal zum Kurier, es sind die kleinen Feinheiten die die Evolution zum Ausdruck bringen:
Rund 50 Jahre gab es bei NDR 2 die "Kuriere" mit einem ausführlichen Überblick über die wichtigsten Themen des Tages. In den vergangenen Monaten haben wir das Programm an vielen Stellen modernisiert und zeitgemäßer gemacht. Zu all diesen Neuerungen passte der Name "Der NDR 2 Kurier“ aus unserer Sicht nicht mehr richtig. Inhaltlich wird sich aber nichts ändern: Mit dem "NDR 2 Update“ werden wir unsere Hörerinnen und Hörer auch weiterhin professionell und seriös über die Top-Themen des Tages informieren.
Das Entscheidende hab ich unterstrichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Radiotroll

Benutzer
Sie sind verändert worden. Da sich im Radio die Häppchenmentalität festgesetzt hat, ist das leider so. Dummerweise ist es aber so, das der Mensch, der nachrichtenaffin ist, überall sehr intensiv mit denselben versorgt wird. Ob Internet, die Wortsender und Infoprogramme der Radiosender oder Pushnachrichten auf dem Smartphone, die auf vertiefende Seiten führen, es gibt genug Infokanäle. Dennoch ist es Murks, so was wie die Berichte von Heute oder Kuriere zu stutzen. Sie sind schließlich Markenzeichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maschi

Benutzer
Natürlich kann man vertiefende Wortangebote als Podcast oder auf anderen Wellen (sofern vorhanden) anbieten, wenn gleichzeitig das eigene Programm aber dadurch weiter an Substanz verliert und musikalisch die ewiggleiche Soße vor sich hin köchelt, bindet man auch mit diesem Angebot keinen ans Programm, da greifen die Leute lieber zu Spotify und Co.

Ergo stellt sich irgendwann die Frage nach der Existenzberechtigung, Verkehrsinfos hat auch jeder auf dem Navi oder Smartphone verfügbar, Wetter ebenso...
 
Zuletzt bearbeitet:

Funkminister

Benutzer
Der Sendungstitel “Kurier“ war offenbar ein zu schweres Erbe, dem der Sender nicht mehr gerecht werden will/kann.
Was daran nun genau moderner sein soll, die Nachrichten zu verkürzen, wird wohl des Wellenchefs Geheimnis bleiben.
Alles kürzer und knapper machen war 1994 mal modern, als er bei einer seinerzeit revolutionären Jugendwelle gearbeitet hat...
 

JonasS

Benutzer
Mir ist aufgefallen, dass morgens das letzte Stück Regionalisierung weggefallen ist: das Wetter für die Bundesländer.

Von den Schlagzeilen um 16.30 ebenfalls keine Spur.
 

SmartJingle

Benutzer
Selbst die erst Anfang des Jahres eingeführte Regionalität in den Droppern „Der NDR 2 Morgen mit Elke und Jens - Für BUNDESLAND und den ganzen Norden“ wurde einfach wieder aufgegeben.
 

EMC

Benutzer
Also kann der Kurier ja maximal 5 Minuten lang gewesen sein.

Falsch! Er war nicht maximal 5 Minuten lang, sondern genau 5:54 Minuten ohne Wetter.

Quelle: https://www.ndr.de/ndr2/programm/podcast2974.html

Unter dem Namen "Kurier" variierte das Magazin immer etwas in der Länge, manchmal 9 Minuten, manchmal bis 12 Minuten, am Wochenende vereinzelt auch mal 7 Minuten.

Das 17 Uhr-Update, eben "linear gehört", hatte (ohne Wetter) eine Länge von 8 Minuten.

Sicher: es gab schon längere Ausgaben unter dem Namen "Kurier", aber daß das "Update" nun eine Halbierung zur Folge hat, wie hier als Eindruck vermittelt wird, erkenne ich nach ganzen zwei Ausgaben noch nicht....

Mir ist aufgefallen, dass morgens das letzte Stück Regionalisierung weggefallen ist: das Wetter für die Bundesländer.

Stimmt. Auch eben nach dem "Update". Einfache Ansage des Sendungsnamen mit Vornamen der Moderatoren ohne (hier) "für Hamburg und den ganzen Norden".
 

EMC

Benutzer
Soll heißen: Die Kuriere sind mit dem heutigen Tage abgeschafft worden!
Wo ist die vorherige Ankündigung dafür?
Wo ist die Pressemeldung? Für die Infonacht zum 31.12. gab es doch auch schon eine.

Na, das ist halt wie bei den Discountern: große Kampagne, wenn wieder dauerhaft 100 Preise gesenkt werden und kein Wort, wenn einzelne Preise Stück für Stück erhöht werden. Völlig normal...

Hier wird klammheimlich die letzte Nachrichtenkompetenz (abseits der nächtlichen, trocken gelesenen Zentralnachrichten) entsorgt!

Wird denn das "NDR 2 Spezial" am Donnerstag zwischen 19 und 20 Uhr nach dem NDR2-Kurier... ääääh -Update denn auch entsorgt? In der Sendung gibt es je nach Thema ja durchaus einige monothematische Korrespondentenstücke.
 
Oben