ndr2


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#8
Das Gästebuch des Lebens ist ein Hammer.

Einträge werden dort einfach gelöscht.
Zumindest ist mir dies passiert.

Kritik an Holger P. mag man da wohl nicht.
Obwohl die Kritik sehr sachlich und ohne böse Wörter war.
 
#9
Etwas offtopic, aber a pro pos "Und das Leben beginnt"...

Habt Ihr mal die Gelegenheit gehabt, den NDR 2 Werbespot im Regionalprogramm vom NDR-Fernsehen zu bestaunen ? Finde ich recht lustig... mal davon ab, dass die da ganz klar nur Ihre Musik in den Mittelpunkt stellen...

Naja, wobei sich trotzdem die Frage stellt, ob man fuer solche Spots GEZ-Gebuehren ausgeben muss.

Gruss,

Christoph
 
#13
@Leberkäs

Du stellst dusselige Fragen. Wer verbrennt sich schon von den Kollegen das Maul, bevor der Neue echt rumtobt?!
Frag doch in 2 Monaten noch mal nach.... oder hör einfach zu, wie Sie D i r gegenübertreten!
;)
 
#15
@Leberkäs

Als Norddeutscher, der dort auch mal tätig war(davon gehe ich mal aus) müßtest Du doch
Kontakte zur Branche haben...und zwar "vor Ort"...wie Du sicher inzwischen gemerkt hast,
will hier zunächst mal niemand Schubladen aufziehen oder Gerüchte und Vorahnungen streuen.
 

radioszene.de

Gesperrter Benutzer
#17
Was ist das für eine bekloppte Sprache? Die ist so behämmert wie NDR 2! Sorry! Wann hören die bei diesem Sender endlich auf, den Privaten "nachzueiern"?
Is' ja schrecklich! Wir wollen die guten Zeiten zurück!
Bahns neuer Morgen
Plattenkiste
Der Club
KWATSCH!!
 
#20
Eigener Wunsch? Die Hausmacht scheinen bei NDR2 ja immer noch die Berater zu haben. Oder ist die letzte Reform allein auf den Mist von Herrn Bollmann gewachsen? NDR2 steckt ziemlich in der Patsche.

Mal abgesehen
- vom Billigimage auf Privatradioniveau, das verzweifelt und einfallslos kopiert wird,
- von der langweilig-monotonen und mutlosen Musikauswahl auf "Play it safe"-Niveau,
- von keiner bzw. nur einer nur dürftig umgesetzten Regionalisierung - warum keine eigenen Sendestrecken aus z.B. Oldenburg, Hannover usw.?
- von einem extrem nervigen Claim,
- von der sehr schlechten Klangqualität,
- ...
was zu den Sendungen bzw. Moderatoren:

Die Frühshow lahmt. Die beiden bemühten Moderatoren sind kein Ersatz für Uwe Bahn und Desiree Persh - die ja auch schon schrecklich in ein Formatkorsett gedrückt wurden. Eine Sendung davor (etwa 4-6 Uhr) sollte eingeführt werden, die eigentliche Morgensendung nur drei, vier Stunden laufen.

Diese "Lähmung" zieht sich durch das gesamte Tagesprogramm. Es ist stocklangweilig. Moderatorentechnischer Lichtblick für mich hier Jens Mahrhold, aber der "Abnutzungseffekt" der täglichen Sendeschiene ist bereits da.

Insgesamt sollten die Sendungen Namen erhalten, sich inhaltlich wenigstens etwas voneinander unterscheiden und nicht länger als drei Stunden gehen. Man könnte die Sendungen besser mit zwei bis drei Leuten besetzen, die sich dann abwechseln - oder Doppelmoderationen einführen. NDR2 hat viele ausgesprochen gute Moderatoren (auch Moderatorinnen!), sie werden aus irgendwelchen Gründen, die wohl nur Herr Bollmann von seinen Beratern kennt, im Abend-, Nacht- oder Wochenendprogramm versteckt.

Der Sender hat so viel Potential, warum liegt das seit Jahren ungenutzt brach? Im deutschsprachigen Raum sind Programme mit vergleichbarer Zielgruppe von NDR2 wie Ö3, Bayern 3 oder Antenne Bayern eindeutig besser gemacht - obwohl die auch mehr oder weniger streng formatiert sind. Was ja den nächsten Ansatzpunkt für eine Kritik darstellt...
 
#21
Lichtblick Jens Marhold? Ich fnde, der klingt nun am extremsten jeden Nachmittag gleich, hat kaum neuen Ideen, immer gleiche Einstiege in die Moderationen. Da wäre mehr Abwechslung wirklich wohltuend! Holger Ponik am Vormittag hingegen klingt absolut fit, hat geile Ideen und klingt sehr souverän. Oli Peral hat in seiner Feierabendshow einfach den Vorteil, dass er mehr Inhalte und aktuelle Beiträge verkaufen darf. Die Musikrotation ist tatsächlich abwechslungsreicher als bei der privaten Konkurrenz hier im Norden, aber viel breiter darf es nicht werden: Mit einer Musikauswahl wie bei hr3 oder Antenne Bayern könnte man hier wohl kaum gegen ffn punkten. Die Morgenshow auf NDR 2 mag ja Schwächen haben, aber sie ist immerhin eine echte Alternative zum sonstigen Morgenangebot. Denn neben den NDR 1-Morgenformaten ist diese Show die einzige im Pop-Sektor, die nicht nervt! Und das ist bei dem genervten norddeutschen Radiopublikum von Vorteil! Ach so: Und wer genau hingehört hat, wird feststellen, dass NDR 2 wirklich nur noch die V-Tipps regionalisiert, ansonsten nichts mehr! Auch die nach den Terroranschlägen eingeführten Nachrichten um halb sind im Tagesprogramm wieder abgeschafft worden. Dafür darf nach den "Kurieren" wieder auf "mehr Informationen auf NDR 4 INFO" geteast werden! Das ist dann also wohl eine der ersten Amtshandlungen von Herrn Engel gewesen! Damit dürfte ein neuer Kurs erkennbar sein.
 
#23
Radioohr: ffn? Mit dem Programm kann NDR2 überhaupt nicht gegen Hannover punkten (eher noch N-Joy). Es reicht allenfalls für Antenne. Auch gegen R.SH, RHH und Antenne MV ist NDR2 chancenlos. Die haben z.B. den Vorteil des regionalen Bezugs auf ihrer Seite. NDR2 sollte einen eigenen Weg gehen und sich nicht an den Schwächen anderer orientieren. Die nächste MA wird´s wieder zeigen.
 
#25
Njoy hör´ ich nur Saturday night ab 19 Uhr, da gehts ab. Sonst kann man Njoy haken. Hoffentlich zeigt sich bald die Handschrift vom Grundei. Dem Programm kann es nur helfen.

Was NDR2 angeht, geb ich Adam voll Recht. FFN und HRA sind so schlecht, das man die nun wahrlich nicht kopieren braucht. *groll*
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben