NE-WS 89.4


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Habe gehört, dass die da mit einem unglaublichen Personalplan arbeiten:

1 Chefredakteur
1 CvD
5 Volontäre
Das gibts doch garnicht, oder?

Wenn ja, wäre das eine Sache für den DJV, finde ich.....
 
#3
ja, finde ich schon.

die sollen schliesslich vernünftig ausgebildet werden und nicht von anfang an alleine die ganze sendeverantwortung tragen.
ich weiss, alle volos im lokalfunk müssen direkt ran: aber 5 volos auf einen cvd - dass ist doch wohl ausbeutung pur!!!
 
#4
@funky:

Man, du bist ja wirklich super informiert. Die haben zudem auch noch zwei Redakteure. Nur um deine Liste der Mitarbeiter zu vervollständigen. (abgesehen von den zig Freien)

Mich würde interessieren, wie Du beurteilen kannst, ob die Ausbildung und die Arbeit der Jenigen gut ist... NE-WS 89,4 hat immerhin mehr als 30% im Sendegebiet. Du scheinst das Programm wirklich täglich zu hören, um das beurteilen zu können.
 
#8
@ Peggy

Ach so?! Also eine Abriss-Ski Party ja? Ah, interessant. Als jemand, der im Französischunterricht nicht nur Radio gehört hat, würde ich sagen, dass es eine Apres-Ski-Party ist. Aber bitte, das muss unter uns bleiben?!
 
#11
NE-WS 89.4, der einzige Lokalsender, der hier in brauchbarer Qualität 'reinkommt... nur leider nicht das Sendegebiet.

Aber was soll's, was Peggy gut findet mag ich auch. Ich finde Peggy toll, und isch finde, wir sollten einen Peggy-Fan-Club gründen. Alle, die das auch wollen, kommen morgen bitte zum Hinterausgang vom Hauptbahnhof von Mönschenglabbach!

*schmeißmischweschvorgrölen*
 
#12
Die Frage ist wohl kaum, was auf der Visitenkarte meines Ausbilders steht. Wichtig ist, welche Inhalte er mir vermitteln kann.

NEWS hat 30%. Ich denke dort kann man was lernen...
 
#13
Also, ich bin einer der Volos von NE-WS 89.4 und denke mal, daß wir hier nicht ausgebeutet werden. Man kann sich sehr gut selbst verwirklichen, viele eigene Ideen einbringen und ist nicht irgendwie der noch unwissende und unerfahrene Auszubildende, sondern eben einer von NE-WS 89.4. Dazu senden wir jeden Wochentag 9 Stunden - haben also genügend Zeit alle Redaktionsarbeiten und -abteilunegn zu erlernen und auszuführen. Außerdem sind die meisten Volos hier schon länger im Geschäft dabei und haben einige Zeit als freie Mitarbeiter hinter sich. Dazu kommt noch, daß unser Team einfach zusammen passt und es egal ist, ob man Volo, Redakteur, CvD oder Chefredakteur ist - vielleicht unser Erfolgsrezept.
 
#14
Natürlich kann man mit vielen Volos gutes Programm machen, oft sogar besseres als mit Redakteuren ;) Und wie erfolgreich das geht, zeigt doch z.B. der Mini Radio Leverkusen. Soweit ich informiert bin 1 Chefin, 1 Redakteurin, 3 Volos und drölfzig Freie.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben