Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl


Status
Für weitere Antworten geschlossen.

stereo

Benutzer
Interessant: Laut NRC gibt es auch bei unseren niederländischen Nachbarn Unzufriedenheit über die Entwicklung des öffentlichen Rundfunks. Zu einer Einschaltquotenmaschine sei der Laden verkommen, meint die Arbeitsgruppe und Bürgerinitiative "Andere Publieke Omroep" und hat gleich mal einen neuen Entwurf auf den Tisch gelegt. Zur Arbeitsgruppe gehören unter anderem ehemalige Führungskräfte von AVRO und NOS. Gemäß Vorschlag soll das Radioangebot auf zwei Programme beschränkt werden, und zwar auf eines für Nachrichten und Hintergründe und das andere für Kunst und Kultur. Die angeführten Gründe für die Neustrukturierung klingen auch für hiesige Ohren vertraut: Das System sei im Moment ein bürokratisches Monster, zu sehr Teil kommerzieller Hypekultur, habe zu wenig Geld, vernachlässige seine Kernaufgaben, und in Programmentscheidungen würde zu wenig Rücksicht auf inhaltlich Wünschenswertes genommen.

Klingt doch gut. :D Oder was meint ihr?
 

chapri

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Diese Plattitueden haben immerhin das "gemeine Volk" geweckt -
und wecken jetzt die "Tweede Kamer".

Die Oeffentlich-Rechtlichen kriegen die Arbeit -
in Form von je 2 TV-Stationen und 2 Radiostationen
(jeweils eine fuer News, der andere fuer Kultur) -
die Privaten das Vergnuegen,
nl. die Werbekunden und publikumstraechtigen Entertainment-Shows.

Das ist Schwarz-Weiss-Denken uebelster Sorte und wird so niemals durchgehen!
 

Prof. Barabas

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Der Aufschrei kommt in NL ja fast alle 10 Jahre, ich erinnere an die 90er als radio 538 nur im Kabel war und durch das Volk Druck gemacht wurde für eine Ether Freq. Danach gab es Mord und Totschlag in der NL Radiolandschaft und die Modertoren wurden fleissig hin und her verkauft von ÖR zu privat und von priv. zu ÖR.

ich glaube da wird nix passieren, solange sich radio 2 und 3 FM gegen 538, Sky und Slam FM durchsetzten können , oder besser mithlaten können.
 

c04x

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Eine Veränderung wird's im September auf jeden Fall bei 3FM geben. Die "Arbeidsvitaminen", seit 65 Jahren im niederländischen Radio zu hören und die meistgehörte Show auf 3FM, wandert Anfang September nach Radio 5 Nostalgie. Und auch sonst wird's einige Veränderungen im Programm geben. Neue Shows und neue Sendeplätze.

Quelle: http://www.3fm.nl/nieuws/detail/346492/3FM-start-op-3-september-met-nieuwe-programma’s
 

chapri

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

... was ja nicht weltbewegend ausfaellt und kaum etwas mit diesem Thread zu tun hat.

Auffallend ist dagegen der Wechsel zweier (!) Moderatoren (Frank Dane/ex-538 und Lex Gaarthuis/ex-SlamFM) nach BNN, durch die dann beide auf 3FM zu hoeren waeren...
 
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Eine Veränderung wird's im September auf jeden Fall bei 3FM geben. Die "Arbeidsvitaminen", seit 65 Jahren im niederländischen Radio zu hören und die meistgehörte Show auf 3FM, wandert Anfang September nach Radio 5 Nostalgie. Und auch sonst wird's einige Veränderungen im Programm geben. Neue Shows und neue Sendeplätze.

Quelle: http://www.3fm.nl/nieuws/detail/346492/3FM-start-op-3-september-met-nieuwe-programma’s

... und wieder wandert eine Traditionssendung von 3FM ab. Ich weiß schon, warum ich den Sender nicht mehr so intensiv höre wie früher... :mad:
 

Radiocat

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Warum denn gleich von 3FM nach Radio 5. Auf Radio 2 würde Arbeidsvitaminen doch bestens passen!
 

Prof. Barabas

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin, dann würde ja GOUDE UUREN met Daniel Dekker platzmachen muessen...Bitte nicht Radio2 umstellen...habe auch gerne AV op 3 FM gehört, aber so ist es halt...irgendwann ist sense...Raumpatrolie Orion läuft ja auch (leider) nicht mehr in der Idioten Box, sprich : Fernsehen.
 
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Die "Gouden Uren" liefen früher sogar auf Radio 2 (in der Woche) und auf 3FM (am Samstag morgen). War auch ein schöner Farbtupfer im Programm, vor allem das Musikbett nach dem ersten Titel (Hörprobe habe ich jetzt nicht), war legendär. :)

Und die Sendung "@ Work" (so soll wohl das neue Programm ab 10 Uhr heißen), erweckt in mir den Eindruck, als würde dort die gleiche Musik wie in der übrigen Zeit laufen, also weitere Gleichschaltung des Programms. Aber warten wir mal ab, vielleicht kommts ja doch anders.
 

RoyaalFM

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Und einen Vorteil hat der Wechsel der Arbeidsvitaminen (übrigens incl. Präsentator Gerard Ekdom) zu Radio 5: Jetzt kann man das Programm endlich wieder auf MW (747 kHz) im Auto hören!

Bin gespannt, ob die Musikfarbe angepaßt wird: Z. Zt. laufen ja auf Radio 5 überwiegend Sachen aus den 50ern und 60ern.
 

Das Urteil

Gesperrter Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Falsch! Die Sendung wird von Jan Steemann moderiert werden auf Radio 5, Jan hat sie vor ca. 10 Jahren auch schon präsentiert. Gerard übernimmt auf 3fm die Mittagsschiene von Rob Stenders, Mo-Do von 12.00 - 14.00 Uhr.
 

chapri

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Wobei Dein Link, liebes Urteil, sogar Kommentare wie Erics aufzuweisen hat: "Wieso Arbeitsvitamine auf R. 5 - die Zielgruppe ist doch uber 60" :)
 

Funkbude

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Also ich mach mir wegen der neuen Sendung @work erst mal keine Sorgen ums Musikformat. Domien Verschuuren durfte im Juli/Anfang August zumindest mal als Vertretung für Gerhard die Arbeitsvitaminen moderieren. Warscheinlich hat er da schon ein wenig für die neue Programmschiene geübt.:D Ich denke es gibt weiterhin ein paar Oldies mehr in dieser Programmschiene zu hören, zumal sowas im NL-Radio durchaus Tradition hat.

Davon mal ab weis ich, das auch dieser Relauch bzw. Sesoun-Wechsel durchaus etwas Positives haben wird. Immerhin habe ich das Spiel schon wenigstes 5 mal mitgemacht und höre selbst heute diesem Sender noch zu.

Was Radio 2 angeht... die Gouden Uren gefallen mir in letzter Zeit immer besser. Würden noch die grottigen NL-Schlager rausfallen und das oben angesprochene alte Musikbett wieder laufen, dann würde ich sogar ab 10 Uhr "fremdgehen".:D
Ich persönlich höre aber lieber der "Vertretung" von Daniel Dekker zu. Edwin Diergaarde gefällt mir als Moderator der Gouden Uren einfach besser.;)
 

Prof. Barabas

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Daniel Dekker hat aber die besseren Jingles...WAAAARR IIIISSSSSS DEEEEEE KOOOFFIIIII:cool:


Die Vetretungen die letzten Wochen war doch Cornij Klijn ! Oder ich muss doch besser zu hören...:wall:
 

Funkbude

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Daniel Dekker hat aber die besseren Jingles...WAAAARR IIIISSSSSS DEEEEEE KOOOFFIIIII:cool:

Na da bin ich eigentlich kein Fan von. Und von diesem "Enjoy yourself" Musikbett auch nicht unbedingt. Da waren die Gouden Uren auf 3FM vom Musikbett her schon ansprechender, auch in frühren Jahren. Aber ohne die typischen NL-Schlager 1-2 die Stunde scheint es bei den Hörern nicht zu gehen. Ich muß aber zugeben, das es vor 25 Jahren auf Radio 3 auch den ein oder anderen typischen NL-Schlager auf die Ohren gab und in den Charts diese Titel bis vor wenigen Jahren auch immer gespielt wurden.
Von daher bin ich in dieser Angelegenheit schon recht "hörfest".:D


Die Vetretungen die letzten Wochen war doch Cornij Klijn ! Oder ich muss doch besser zu hören...:wall:
Edwin Diergaarde ist offiziell die Vertretung von Daniel Dekker in den Gouden Uren. So steht es zumindest auf der HP von Radio 2. Edwin wie auch Cornij haben aber einen ähnlichen Präsentationsstil, von daher....;)
 

Prof. Barabas

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Na da bin ich eigentlich kein Fan von. Aber ohne die typischen NL-Schlager 1-2 die Stunde scheint es bei den Hörern nicht zu gehen. Ich muß aber zugeben, das es vor 25 Jahren auf Radio 3 auch den ein oder anderen typischen NL-Schlager auf die Ohren gab und in den Charts diese Titel bis vor wenigen Jahren auch immer gespielt wurden.

Edwin Diergaarde ist offiziell die Vertretung von Daniel Dekker in den Gouden Uren. So steht es zumindest auf der HP von Radio 2. Edwin wie auch Cornij haben aber einen ähnlichen Präsentationsstil, von daher....;)

Tja so ist es halt, NL Sender , deshalb auch NL "Schlager" oder besser Nederpop, die Top Schlager laufen auf Radio NL ! Aber es ist doch zwischendrin doch lustig soetwas zu hören...wenn man die Sprache ein weinig spricht und versteht. Radio 2 soll das richtig so weiter machen.
Die HP ist leider nicht mehr aktuell was die Presenter betrifft...:mad:
 

Funkbude

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Tja so ist es halt, NL Sender , deshalb auch NL "Schlager" oder besser Nederpop, die Top Schlager laufen auf Radio NL ! Aber es ist doch zwischendrin doch lustig soetwas zu hören...wenn man die Sprache ein weinig spricht und versteht. Radio 2 soll das richtig so weiter machen.
Die HP ist leider nicht mehr aktuell was die Presenter betrifft...:mad:

Nun, gegen einen Marco Bosato ist auch nichts einzuwenden, zumal seine Musik auch eher in die Pop-Richtung geht. Aber so ein Andre Hazes oder ein Manke Nelis, können meine Nerven schon mal strapazieren...:D:D Aber wie gesagt ich halt einiges aus...Im Zweifelsfalle fällt die Mucke halt unter die Rubrik Geschmackssache.:D
 

stereo

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Und organisatorisch tut sich auch was, wie De Volkskrant meldet. Einige der noch 21 aktiven Rundfunkanbieter sehen selbst Handlungsbedarf. Die progressiven VARA, VPRO und BNN wollen enger zusammenarbeiten, die christlichen KRO und NCRV ebenfalls. Bei letzteren ist eine Fusion nicht ausgeschlossen, zwischen nps, Teleac und RVU ist eine solche bereits vollzogen (=ntr). LLiNK ist in der neuen Saison vom öffentlich-rechtlichen System ausgeschlossen, hinzugekommen sind Powned und WNL.
 

Tweety

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Aha, die Sendung soll also "@work" heissen. Sehr kreativ. Gab bzw. gibt es nicht ein gleichnahmige Sendung bei N-Joy? Hört sich jedenfalls verdammt so an, als wenn die Berater nun auch in NL anfangen ganze Arbeit zu leisten. Wird sicherlich nicht mehr langen dauern dann haben wir "3FM in de morgen","3 FM in de middag" und natürlich der Klassiker "3 FM des avonds". :D
 

Funkbude

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

Und organisatorisch tut sich auch was, wie De Volkskrant meldet. Einige der noch 21 aktiven Rundfunkanbieter sehen selbst Handlungsbedarf. Die progressiven VARA, VPRO und BNN wollen enger zusammenarbeiten, die christlichen KRO und NCRV ebenfalls. Bei letzteren ist eine Fusion nicht ausgeschlossen, zwischen nps, Teleac und RVU ist eine solche bereits vollzogen (=ntr). LLiNK ist in der neuen Saison vom öffentlich-rechtlichen System ausgeschlossen, hinzugekommen sind Powned und WNL.

Nun ein wenig mehr Übersicht wäre nicht verkehrt. Man sollte aber auch bedenken, das viele Jahre auf Radio 3 die Omroepen AVRO, VARA, EO+VPRO, TROS,Veronica NCRV, KRO und NOS das Programm machten. Besonders der Anteil der Kirchlichen Sender am Programm war damals wesentlich höher, trotz des damaligen nicht horizontalen Programmschemas. Auch kam beim Fernsehprogramm allenfalls noch die TELEAC als weiterer Programmveranstalter hinzu.

Mitlerweile ist es bei einigen Omroepen schon so, das sie aufgrund der großen Anzahl der Anbieter nicht auf allen Hörfunkwellen gleich viel Sendezeit haben können. So hat z.B. BNN auf Radio 2 nur eine Sendung in der Woche, während auf 3FM wesentlich mehr Sendestrecken betreut werden.

Aha, die Sendung soll also "@work" heissen. Sehr kreativ. Gab bzw. gibt es nicht ein gleichnahmige Sendung bei N-Joy? Hört sich jedenfalls verdammt so an, als wenn die Berater nun auch in NL anfangen ganze Arbeit zu leisten. Wird sicherlich nicht mehr langen dauern dann haben wir "3FM in de morgen","3 FM in de middag" und natürlich der Klassiker "3 FM des avonds". :D

So schlimm wird es nicht werden, davon mal ab gibt/gab es auch eine Sendung bei Studio Brüssel die "Music@work" hiess. Von daher ist das Ganze nicht so neu.

Die neue 3FM Sendung @work ist jedenfalls soweit ok, es ist aber keinesfalls mehr ein Programm-Hightlight am Vormittag, so wie es die Arbeitdsvitaminen mal waren.

Ansonsten halten sich die Änderungen im 3 FM Programm eher in Grenzen bzw. fallen in die Rubrik "Feinjustierung am Programm". BNN hat jedenfalls jetzt mehr Sendezeit dort, während die VARA Sendezeit abgegeben hat.
 

Avox

Benutzer
AW: Nederlandse Publieke Omroep Nieuwe Stijl

BNN (Bart's Neverending Network, benannt nach dem verstorbenen Bart de Graaff ) ist ja auch ein "junger" Omroep, deshalb bekommt der mehr Sendezeit auf 3FM oder auch auf Nederland 3. Het Platenpaleis am Freitag abend auf Radio 2 ist aber auch gut gemacht, hier werden viele Hörerwünsche gespielt, das Programm könnte fast auf 3FM laufen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben