Neue ABY-Moderatoren


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Bereits zweimal hat Antenne Bayern in diesem Jahr per Anzeige neue Moderatoren und Redakteure gesucht. Dafür das zu Jahresbeginn einige Stellen gestrichen wurden ganz schön ungewöhnlicher Vorgang.

Hat es vielleicht damit zu tun, dass einige namhafte Leute den Sender schon in den nächsten Wochen freiwillig verlassen?
 
#2
Hallo, es gibt mehrere Grüünde, warum en Sender, der vorher Leute entlassen hat, wieder neue Leute einstellt. "Betriebsbedingt" kann man auch Leute kündigen, die nicht (mehr) ins Konzept passen, die eine zu große Schnauze hatten oder zu wenig geleistet haben. Um dem Gefeuerten dann keine Möglichkeit zu bieten, vor dem Arbeitsgericht zu klagen und Recht zu bekommen, lässt man dann mit der Neueinstellung etwas Zeit ins Land gehen. Hintergrund: Wird ein Arbeitsverhältnis aus betriebsbedingten Gründen aufgelöst, dann darf diese Stelle laut Arbeitsgesetz für einen gewissen Zeitraum nicht wieder besetzt werden. Allerdings hat nicht nur Antenne Bayern das Recht, neue Leute zu suchen, auch die Mitarbeiter haben das Recht, neue und bessere Jobs zu finden, und das ist beii ABY passiert. Ob dabei nun wirklich namhafte Leute gehen, kann ich nicht sagen. Die Tatsache, dass der Sender mittlerweile die zweite Anzeigenkampagne gefahren hat, spricht jedoch nicht gerade für den Sender. Ich erkläre mir das mit dem Angebot-Nachfrage-Prinzip: Ich schreibe eine Stelle aus, viele Journalsiten bewerben sich, und ich kann sie dann preislich besser runterhandeln. Offenbar hat sich auch bei Antenne Bayern - wie bei fast allen Privaten - die Erkenntnis breit gemacht, dass es auf Qualität nicht ankommt, so lange der Redakteur wenig Geld kostet. Die Hörer schlucken alles. CO
 
#3
wahrscheinlich finden sie einfach keine dummen mehr, die sich vorschreiben lassen, wann sie welche art von blende zu fahren haben - unabhängig vom klang.
 
#4
Also wirklich neue Leute hab ich in letzter Zeit im Programm von der antenne nicht gehört.
Allerdings hat Marcus Fahn sich gerade von seinen Hörern verabschiedet, er geht nach Hamburg.

Wo habt ihr diese Anzeigen gefunden?
 
#7
Ja, Fahn geht zu N-Joy. Das mit der halben Stelle und dem Studium ist aber eher Seemannsgarn.

Ausserdem zieht es Maike Katzwinkel(?!) zurück zum NDR.
 
#9
@afn be kenner:

Ich finde es gut, denn somit haben auch Nonames die Chance bei ABY zu landen, wenn sie gewisse Qualifikationen vorweisen können.
Zudem sind dann solche Leute auch günstiger, als wenn man wen von Sender XY abwirbt.

Knoxville
 
#10
frage an pegel,

bitte wie meinen???
bei aby wird da sehr wenig vorgeschrieben,. die haben nämlich personalities und kein kinder mit linercards !!

und die fahren von CD!! ein extrem geschmeidiges programm!
Hör ma B3 ! da gibt es nix níx nix
keine transitions keine jingles
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben