Neue Frequenzen in Belgien


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
In Belgien, tagt ja nächste Woche der Rat....in der Rede sind Gebühren und Reichweiten für die Frequenzen der Lokalsender in Ostbelgien. Hat einer eine Idee wer wie spekuliert und welche Absichten hat?
 
#3
Fakt ist, dass morgen die privten Sender zu einem Info-Meeting eingeladen sind und es dort in erster Linie um Neuerungen im Mediendekret gehen soll. Auch sollen die Lizenzen noch in diesem Jahr an die bestehenden Sender verteilt oder nicht verteilt werden.
Neue Sender soll es keine geben!
 
#4
Heißt das jetzt, daß das Projekt 89.0 endgültig gestorben ist? Es gab ja in der letzten Zeit einige Gerüchte, daß es demnächst wieder Hitradio X gibt?

Dann noch eine Frage. Was bedeutet das ganze denn für Radio Fantasy, Radio Sunshine und Co.? Die haben doch gar keine richtige, offizielle Lizenz, oder?
 
#5
Alle privaten Sender in der Deutschsprachigen Gemeinschaft haben, genauso wie alle anderen Sender in der Wallonie und Brüssel. KEINE gültige Lizenz. Aufgrund von langen und kontroversen Verhandlungen zwischen den Regionen und Gemeinschaften und den angrenzenden Ländern wie Deutschland und die Niederlande konnten bislang wegen ausbleibender Frequenzkoordinierung keine Lizenzen verlängert oder neu gegeben werden.
Da dies aber nicht die Schuld der Sender, sondern der Politik ist, können alle die eine Lizenz hatten auch weitersenden bis zur Erteilung der neuen Lizenzen.

Auf der 89,0 Mhz wird sicher KEINEN Sender mehr geben, da der BRF schon damals wegen seiner 88,50MHz Protest eingelegt hat. Auch wenn es technisch überhaupt kein Problen darstellt, da der Abstand vollkommen reicht, wird die DG wohl diese Frequenz nicht mehr verteilen.

Radio Contact soll aber im Norden eine neue bekommen, wenn die Koordinationen dann irgendwann mal abgeschlossen sind. Da die 107,00 Mhz von allen Seiten gestört wird (107,00 MHz Radio Parkstadt in Heerlen, 106,90 MHz Radio Euskirchen - Sender Schleiden), sollen sie eine andere Frequenz bekommen und dann mit 5 KW ERP ausstrahlen dürfen. In der Eifel bleibt die 98,0 MHz wohl erstmal bestehen.

Über andere Frequenzwechsel kann ich nichts sagen, da noch nichts bekannt ist.

Wait And See...
 
#7
Die neuen Frequenzen stehen längst fest, müssen nur noch zugeordnet werden.:

Kelmis 92,6 MHz - 2 kW
Bütgenbach 94,4 MHz - 1,25 kW
Eupen 97.5 MHz - 5 kW
Bütgenbach 98.0 MHz - 2 kW
Kelmis 101.2 MHz - 5 kW
Raeren-Petergensfeld 102.3 MHz - 1 kW
Sankt Vith 104.8 MHz - 2,5 kW
Hohsfeld 107.6 MHz - 1 kW

Die 97,5 MHz (Radio Sunshine) und die 98,0 MHz (Radio Contact) werden bereits genutzt. Über die Vergabe des Res´tes darf spekuliert werden. Alles ist auch nachzulesen unter:

http://www.dglive.be/start.html?/regierung/regierungsbeschluesse/2-3-7-31a.html
 
#9
Radio Contact soll von der 107,00 MHz auf die 101,2 MHz wechseln, die dann mit 5 KW gefahren werden darf. Auch Hitradio 22 (das frühere Radio OK) in Sankt Vith will einen Frequenzwechsel, weil sie von Radio Salü gestört werden.
Ansonsten wird der Medienrat sich ab Oktober mit den Lizenzen befassen. Es sieht so aus als ob 100,5 + Radio Contact die Regionalsender werden, Sunshine und Fantasy lokal bleiben und RSK noch nicht 100% mit einem reibungslosen Genehmigungsverfahren rechnen kann.

Bis Ende Dezember sollen alle Lizenzen öit einer Probezeit von 12 Monaten vergeben werden.
 
#11
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Hallo;

RSK hat die 92,6 für kelmis und die 107,3 für die Eifel zugeteilt bekommen desweiteren wurde RSK als Regionalsender anerkannt.


Gruss

gndp
 
#16
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Wieso das denn? Immerhin trennen Radio rur und RSK doch 100kHz ;)

In den jeweiligen Sendegebieten wird es zu keinerlei Intereferenzen kommen, siehe Niederlande.
 
#19
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Besser als die 91.8 dürfte die 92.6 schon sein.
Das viel grössere Problem ist der Antennenstandort. Über den Aachener Wald kommt man nicht recht drüber, weil der höchste Punkt auf deutschem Boden ist und man da nicht so richtig drüberwechkommt.
Einzige Lösung wäre eine Mitbenutzung des Petergensfeld-Turms, wie es Fantasy macht, aber daraus wird wohl nix.
Der Norden der DG lässt sich jedenfalls mit der 92.6 problemlos versorgen.
Was ist eigentlich mit Elsenborn 90.1.
Dort soll der Sender abgebaut am Boden rumliegen.
Bekommt Contact dann die 101.2?
 
#20
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Der Antennenstandort von RSK wird sich in künftig sehr zum Positiven ändern, jedoch nicht in Richtung Petergensfeld, soviel sei verraten. Fest steht, dass beispielsweise die Stadt Aachen komplett in Ortssenderqualität versorgt wird. Zunächst - ab dem 28. August - wird die 92,6 MHz aber vom alten Standort abgestrahlt. Das Programm und auch die Musikauswahl werden sich nach meinen Informationen und im Gegensatz zu offenbar hartnäckigen Gerüchten nicht ändern. Aufgrund der (euregionalen) Programminhalte und deren Qualität wurde RSK schließlich vom Lokal- zum Regionalsender "befördert".

Die 90,1 MHz aus Elsenborn ist endgültig off. Am Vormittag des 07. August wurden Mast und Antennen mittels eines Krans entfernt. Dem Haus sieht man seine Vergangenheit nun nicht mehr an - und ein Sender liegt dort auch nicht herum ;). Ob und wann die 90,1 MHz von einem anderen Standort aus in Elsenborn benutzt wird, steht in den Sternen.
 
#22
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Eleganz: Kann eigenlich nur heissen, daß man entweder Richtung Köpfchen geht (dort wo mal die 89.0 herkam oder sogar aufs Dreiländereck auf den Baudoin-Turm, das wäre natürlich genial!
Die 90.1 hatte in den letzten Jahren schon immer wieder längerfristige Senderausfälle oder Leistungseinbußen, so daß mir bislang noch gar nicht auffiel, daß er endgültig flöten gegangen ist.
Naja, schlimm ists nicht weiter, bei dem Scheppersound ;)

Zu dem alten Eintrag oben:
Die 89.0 nützt der BRF überflüssigerweise ja mittlerweile selbst vom Standort Herbesthal mit ein paar Watt, um BRF1 auszustrahlen, vielleicht als Backup für ein weiteres Programm oder nur, damit kein anderer sich die Frequenz krallt, und wenn es aufmüpfige Aachener Studenten wären.
 
#25
AW: Neue Frequenzen in Belgien

Derzeit sendet folgendes:
89.0 BRF 1 Herbesthal ca 50 Watt
91.8 RSK Kelmis-Wolfsheide ca 0,8kW
92.2 BRF 1 Burg Reuland/Auel
93.2 BRF 2 Herbesthal 5kW
94.9 BRF 1 Eupen-Sportplatz 0,01kW
94.9 BRF 1 Recht/St. Vith 5kW
96.7 R. Fantasy Petergensfeld ca 1,5kW
97.5 R. Sunshine Herbesthal 5kW
98.0 R. Contact Botrange ca 1kW
98.4 BRF 2 Eupen-Sportplatz 1,5kW
100.5 Das Hitradio Petergensfeld 20kW D
104.1 BRF 2 Recht/St. Vith 20kW
101.7 Radio in Trier St. Vith 1kW
107.0 R. Contact Henri-Chapelle 2kW
107.3 RSK St. Vith 0,8kW

alles andere schweigt derzeit!
Als nächstes soll ja nun besagte 92.6 on air gehen...bin gespannt!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben