Neue Frequenzen in Stuttgart


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#2
Hübsche Aussichten in Stuttgart. Es gibt also wieder eine Handvoll Frequenzen, in die ein paar Verleger Geld reinhauen dürfen, um sie nach zwei Jahren wieder loszuwerden, weil sie sich nicht rechnen. Oder sollte es wirklich eine "Münchener Entwicklung" geben, wo die Antenne wenig zu melden hat und die "Kleinen" den Markt unter sich aufzuteilen versuchen? Das wäre zumindest mal eine Perspektive.
Wer hat denn Interesse an den Frequenzen und wer gehört mit welchen Konzepten zum erlauchten Bewerberkreis? ...fragt der beobachter.
 
#3
Irgendwo war mal die Rede davon, dass Paradiso sich nach Stuttgart ausdehnen will. Angeblich ist sogar schon eine neue Firma gegründet. Ob das aber mehr ist als ein Gerücht, weiß ich nicht.
 
#4
Von der LfK-Homepage:

"Der Vorstand der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) hat am 9.12.2002 mit dem Ziel einer weiteren, marktverträglichen Bereicherung der Radiovielfalt in Baden-Württemberg die Ausschreibung von Übertragungskapazitäten für ein privates Hörfunkprogramm der "Sparte Kultur mit einem Schwerpunkt auf klassischer Musik" beschlossen. Voraussichtlich ab 1.7.2003 wird ein von Vorstand und Medienrat der LFK auszuwählender Veranstalter im Raum Stuttgart, Göppingen und Karlsruhe über UKW sowie in Ulm über digitale terrestrische Übertragungskapazitäten (DAB) zu empfangen sein. Weiterhin hat der LFK-Vorstand die Ausschreibung einer UKW-Frequenz in Stuttgart für ein zeitlich befristetes Radioprojekt beschlossen"

Gruß <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben