Neue Generaldirektorin des Slowakischen Rundfunks


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Neue Generaldirektorin des Slowakischen Rundfunks

Mit 13 von 15 Stimmen des Rundfunkrates wurde zur Generaldirektorin des Slowakischen Rundfunks Miloslava Zemkova gewählt. Die ehemalige Bürgermeisterin der Bratislavaer Altstadt übte in den letzten Jahren mehrere leitende Funktionen auch in Medien aus. Sie war u. a. Generalmanagerin des Holding Fun Radio Group, Geschäftsführerin und Mitbesitzerin von Fun Media, Radio Servis, Fun Air, Funservis und Vorsitzende des Aufsichtsrates der Firma Radio. Die graduierte Kunsthistorikerin wurde 1990 als Kandidatin der Demokratischen Partei zur Bürgermeisterin der Altstadt von Bratislava. 1993 gründete sie die Partei der konservativen Demokraten, deren Mitglied auch der jetzige Finanzminister Ivan Miklos war. Heute ist Zemkova parteilos. 1994 kandidierte sie erfolglos auf den Posten der Oberbürgermeisterin der slowaksichen Hauptstadt. Seit 1995 war Zemkova Geschäftsführerin und Direktorin der Agentur für bildende Kunst ARTe-MISS.

Die neue Generaldirektorin will vor allem die Schulden begleichen, die der Slowakische Rundfunk gegenüber der Telekommunikation hat. Infolge dessen soll auch zur Restrukturalisierung der Organisation sowie zur anschließenden Massenentlassung der Mitarbeiter kommen. Vor allem die Zahl des Bedienungspersonals soll gesenkt werden. Die Produktions-, Kunst-, und Berichterstattungseinheiten werden angeblich in bisherigem Maße erhalten bleiben.

Quelle:
http://www.slovakradio.sk/inetportal/rsi/core.php?page=showSprava&id=1638&lang=3
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben